Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 331
  1. #1
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    13.387


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard AMD Zen2 Matisse Community Boost Ergebnisse mit/ab AGESA 1.0.0.3 ABBA und SMU 46.49.0

    Thread um die Ergebnisse der User zu dokumentierten und zu besprechen

    Wie geht der ABBA Song noch?
    "Gimme gimme gimme me more bo-ooost." ^^


    Um zu sehen was das neue update vom 10.09.19 gebracht hat, können User hier Ihre Ergebnisse posten.

    Hintergrund: Nachdem zuletzt der bekannte Overclocker Roman “der8auer” Hartung Ergebnisse einer von ihm initiierten Umfrage zum Boost-Verhalten von AMDs Ryzen Prozessoren der dritten Generation “Matisse” veröffentlicht und dabei festgestellt hatte, dass zum Beispiel beim Ryzen 9 3900X nur bei 5,6 Prozent der 647 ausgewerteten Ergebnisse der von AMD angegebene maximale Boost-Takt erreicht wird, hatte AMD ein BIOS-Update angekündigt, dass das Problem beheben soll.
    Nach eigenen Aussagen hatte AMD einen Fehler in der Firmware gefunden — gemeint ist hier die SMU Firmware — welcher das Boostverhalten negativ beeinflusst.

    AGESA und SMU
    Die System Management Unit (SMU) in Prozessoren von AMD steuert verschiedenste Funktionen der CPU, wie Energiesparfunktionen und oder auch die Boost-Funktion und kann im Gegensatz zur AGESA (AMD Generic Encapsulated Software Architecture) nicht von den Mainboardherstellern verändert werden. Laut 1usmus dem Entwickler des DRAM Calculator for Ryzen behebt AMD das Problem mit der SMU Firmware in der Version 46.49.00, die bereits seit längerem in der Entwicklung sein soll. Diese Version hat er zum Download bereitgestellt, da die SMU-Firmware per Software-Modding in BIOS-Versionen integriert werden kann.


    Bitte zu euren Daten, die folgenden Werte mit angeben:


    - Ryzen-Modell

    - Mainboard

    - BIOS/AGESA/SMU vorher
    - BIOS/AGESA/SM nachher

    - Spannung vorher
    - Spannung nachher

    - CPU-Temperatur während der Messung

    Für einen Standardtest wird zur Messung der Daten die Nutzung und Einstellung folgender Tools empfohlen, der Vergleichbarkeit wegen:


    - Cinebench 1T
    - HWINFO für die Aufzeichnung der Taktraten und hier eine Abtastrate von 500 ms einstellen.

    Bitte dann nach diesem Schema posten:

    Ryzen-Modell
    Mainboard
    BIOS/AEGSA/SMU vorher
    BIOS/AEGSA/SM nachher
    Spannung vorher
    Spannung nachher
    CPU-Temperatur während der Messung
    Max Boost vorher
    Max Boost nacher
    CB15 1T Score MC und SC


    Würde mich freuen ab heute hier Ergebnisse von euch sehen zu können.

    Anhang:
    Das firmeware update selber: SMU FW 46.49.00 by 1usmus.zip - Google Drive
    Geändert von Holzmann (13.09.19 um 10:11 Uhr)
    "Niemals aufgeben, niemals kapitulieren!"
    Jason Nesmith, Commander NSEA Protector

    "Du meinst den großen Troll raushängen zu lassen, missachtest aber einfachste Dinge"
    Zitat: Seniorenbetreuer hwl

  2. Die folgenden 11 User sagten Danke an Holzmann für diesen nützlichen Post:

    Flashaholic (10.09.19), iLLuminatusANG (10.09.19), Lord Stoffel (10.09.19), McItchy (14.09.19), Nuke8472 (10.09.19), oNyX` (10.09.19), Phantomias88 (26.09.19), Powerplay (10.09.19), SilenTSaM (10.09.19), Spankmaster (11.09.19), Wernersen (10.09.19)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    13.387
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Derzeit scheint es auch noch keine Übersicht zu geben, welche Hersteller bereits Bios updates zur Verfügung stellen, von MSI gibt es sie bereits, wer dort noch weitere Infos hat bitte posten.

    Für Gigabyte eben was entdeckt: SMU FW 46.49.00 by 1usmus.zip - Google Drive
    Geändert von Holzmann (10.09.19 um 14:02 Uhr)
    "Niemals aufgeben, niemals kapitulieren!"
    Jason Nesmith, Commander NSEA Protector

    "Du meinst den großen Troll raushängen zu lassen, missachtest aber einfachste Dinge"
    Zitat: Seniorenbetreuer hwl

  5. #3
    thb
    thb ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    389


    Standard

    Mit der gestern im MSI Forum veröffentlichten Beta 1.51 (1.0.0.3 ABBA) auf einem MSI MEG 570 ACE sehe ich jetzt tatsächlich erstmalig die 4.40GHz auf einzelnen Kernen (3700X). CB Multi liegt jedoch ca. 60 Punkte unter der BIOS Version 1.40 (1.0.0.3 ABB).

  6. #4
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    13.387
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von thb Beitrag anzeigen
    CB Multi liegt jedoch ca. 60 Punkte unter der BIOS Version 1.40 (1.0.0.3 ABB).
    Könnte der Dancing -Boost Queen Effekt- sein, man wird abwarten müssen, hoffe nicht das sich das bestätigt.
    "Niemals aufgeben, niemals kapitulieren!"
    Jason Nesmith, Commander NSEA Protector

    "Du meinst den großen Troll raushängen zu lassen, missachtest aber einfachste Dinge"
    Zitat: Seniorenbetreuer hwl

  7. #5
    thb
    thb ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    389


    Standard

    Typische Inhaltslosigkeit eines Holzmann Beitrages...

  8. #6
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    1.233


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 9 3900 @ 1866IF
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • RAM:
      • GSkill Trident Z 3400@3733-64G
      • Grafik:
      • nVida Titan X (Pascal) @ WaKü
      • Storage:
      • Samsung SM951 AHCI 512GB @ Boot
      • Monitor:
      • acer Predator XB281HKbmiprz - Samsung U28D
      • Sound:
      • Creative Soundblaster ZxR
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Also mit gemodetem (also noch ABB) Bios auf dem Hero VI hat sich nicht viel getan.

    Spannung max immer noch bei genau 1,5 V und der Boost ging einmal auf 4,575 anstelle von 4,550 hoch. Aber ich habe mehr Kerne auf 4,5 und darüber gesehen als zuvor.
    Vielleicht braucht man auch die neue AGESA noch dazu.

    Edit: Da HWiNFO gerade noch weitergelaufen ist (und PC im IDLE war, weil gerade am aufräumen): Ein Kern war wohl zwischenzeitlich auf 4,625 GHz, aber ob man das so zählen kann, im IDLE ?
    Edit2: Jetzt hat auch noch ein zweiter Kern die 4,625 geschafft (auch im IDLE) - nach wie vor 1,5V max
    Geändert von Betabrot (10.09.19 um 15:48 Uhr)

  9. #7
    Hauptgefreiter Avatar von Duvar
    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    144


    Standard

    ROG Crosshair VII overclocking thread - Page 937 - Overclock.net - An Overclocking Community

    Hier gibts paar neue Mods mit neuer SMU, einmal von TheStilt und einmal gupstergs mod.
    Basiert auf dem 0002 Bios (Fanfix Bios)
    Geändert von Duvar (10.09.19 um 15:57 Uhr)

  10. #8
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    13.387
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von Betabrot Beitrag anzeigen
    Edit: Da HWiNFO gerade noch weitergelaufen ist (und PC im IDLE war, weil gerade am aufräumen): Ein Kern war wohl zwischenzeitlich auf 4,625 GHz, aber ob man das so zählen kann, im IDLE ?
    Edit2: Jetzt hat auch noch ein zweiter Kern die 4,625 geschafft (auch im IDLE) - nach wie vor 1,5V max
    Es laufen immer irgendwelche Prozesse im Hintergrund, auch wenn man nur auf dem Desktop ist, daher kann man das zählen.
    "Niemals aufgeben, niemals kapitulieren!"
    Jason Nesmith, Commander NSEA Protector

    "Du meinst den großen Troll raushängen zu lassen, missachtest aber einfachste Dinge"
    Zitat: Seniorenbetreuer hwl

  11. #9
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    1.233


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 9 3900 @ 1866IF
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • RAM:
      • GSkill Trident Z 3400@3733-64G
      • Grafik:
      • nVida Titan X (Pascal) @ WaKü
      • Storage:
      • Samsung SM951 AHCI 512GB @ Boot
      • Monitor:
      • acer Predator XB281HKbmiprz - Samsung U28D
      • Sound:
      • Creative Soundblaster ZxR
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Es laufen immer irgendwelche Prozesse im Hintergrund, auch wenn man nur auf dem Desktop ist, daher kann man das zählen.
    Naja, finde ich jetzt nicht so wirklich. Wenn irgendwas, das gerade mal 1% Last verursacht den Boost bekommt, aber etwas, dass ihn wirklich braucht nicht, würde ich das kaum zählen. Das ist dann wie meine Titan X(p), die 2,075 GHz fährt, wenn der Monitor schwarz ist, aber in Spielen nie über 2,035 GHz kommt.

    Zumal wer weiß, bei wie vielen dann die 4,6 GHz im IDLE irgendwann einmal gekommen wären. Triggern kann ich die ja schon einmal nicht. Also erwarten würde ich schon, dass der Boost zumindest eine signifikante Zeit anliegen würde (weil Wasserkühlung mit Mo-Ra 420, Ampere wären auch noch mehr als genügend zur Verfügung (laut Ryzen Master - separater Test, wollte wissen ob das besser anzeigt) - also von der Umgebung her, was Stromversorgung, Kühlung usw. angeht (auch die Spannungswandler bekommen viel Luft), sollte der Boost echt länger anliegen - so was wie ein paar Sekunden am Stück).
    So wie das jetzt ist, kann es auch einfach ein Messfehler sein (zb durch schwankende FSB Werte, die ja gerne auch nicht immer richtig sind). (so lange nicht gezielt reproduzierbar)

    Was die CPU im IDLE macht, ist halt absolut ohne Bedeutung für den Benutzer. Man könnte jetzt sogar Argumentieren, dass hier Strom verschwendet wird.
    Aber interessanter sind da eh Ergebnisse im Zusammenspiel mit ABBA. Aber den Testkriterien nach, reicht das neue SMU alleine nicht.

    Edit: Teste jetzt einfach mal mit Prime95 und Single Thread im Blend Mode. Nach 10 min (edit auch nach 20 min) war der max. Boost bisher nur 4,525 GHz. Wobei sich mir auch die Frage stellt, sind die 4,6 GHz nun Single Core oder Single Thread Boost? Die Frage stellt sich mir, weil jeder Core ja eigentlich 2 Threads hat. Und doch eigentlich, wenn man 2 Threads auf einem Core fährt, doch bei "Single Core Boost", dieser immer noch anliegen müsste (also wenn man es jetzt super mega genau nimmt - selbe Frage gilt natürlich auch für intel dann)?

    Edit: also mit 2 Threads ist der Boost 100 MHz weniger. Egal ob die sich die Kerne selber suchen dürften oder auf einen Kern fixiert werden.
    Geändert von Betabrot (10.09.19 um 16:44 Uhr)

  12. #10
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    13.387
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von Betabrot Beitrag anzeigen
    Edit: Teste jetzt einfach mal mit Prime95 und Single Thread im Blend Mode. Nach 10 min (edit auch nach 20 min) war der max. Boost bisher nur 4,525 GHz. Wobei sich mir auch die Frage stellt, sind die 4,6 GHz nun Single Core oder Single Thread Boost? Die Frage stellt sich mir, weil jeder Core ja eigentlich 2 Threads hat. Und doch eigentlich, wenn man 2 Threads auf einem Core fährt, doch bei "Single Core Boost", dieser immer noch anliegen müsste (also wenn man es jetzt super mega genau nimmt - selbe Frage gilt natürlich auch für intel dann)?
    Die 4.6 max Boost am Beispiel eines 3900x beziehen sich auf den Core (SC) und müssen nach Definition auf einem dieser Core erreicht werden, was die virtuellen threads machen spielt keine Rolle, haben ja eh nur ca. 30 % der Leistung eines Core. Klar ist aber auch, dass wenn der Core 4.6 schafft tut das auch sein virtueller part, daher ist auf der Anzeige zb von HWInfo64 immer zu unterscheiden, spreche ich von physischen Kernen oder Virtuellen.
    "Niemals aufgeben, niemals kapitulieren!"
    Jason Nesmith, Commander NSEA Protector

    "Du meinst den großen Troll raushängen zu lassen, missachtest aber einfachste Dinge"
    Zitat: Seniorenbetreuer hwl

  13. #11
    Kapitän zur See Avatar von iLLuminatusANG
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    3.108


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock x570 Phantom Gaming X
      • CPU:
      • AMD Ryzen 3800X
      • Systemname:
      • Event_o_Ryzen
      • Kühlung:
      • Heatkiller
      • RAM:
      • G.SKILL DDR4-3200 CL14 Flare X
      • Grafik:
      • Vega RX 64
      • Storage:
      • M.2 Samsung 960
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Netzteil:
      • BeQuiet! Straight Power 800W
      • Betriebssystem:
      • Win X

    Standard

    IST Situation mit Bios 2.00, im Idle sehe ich auf allen Kernen 4,4-4,5. Unter Last (prime95) drop auf 4,25-4,3.
    Wenn ASRock ein neues Bios bringt kann ich dazu vergleichen.

  14. #12
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    13.387
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Man darf auch nicht vergessen, dass bis dato alle Biose mit dem update Beta Staus haben.

    Daher macht eine Betrachtung der Werte auf längere Sicht eben auch mit den finalen Bios Versionen Sinn.

    Auch ein Statement von AMD kann noch etwas dauern:

    AMD - Ortszeit

    07:45 Uhr
    Dienstag, 10. September 2019 (GMT-7)
    Zeit in Santa Clara, Kalifornien, USA
    Geändert von Holzmann (10.09.19 um 17:46 Uhr)
    "Niemals aufgeben, niemals kapitulieren!"
    Jason Nesmith, Commander NSEA Protector

    "Du meinst den großen Troll raushängen zu lassen, missachtest aber einfachste Dinge"
    Zitat: Seniorenbetreuer hwl

  15. #13
    Bootsmann Avatar von Talliostro
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    517


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X570 Aorus Elite
      • CPU:
      • Ryzen 7 3700X
      • Kühlung:
      • NZXT Kraken V62
      • Gehäuse:
      • Fractal Design S2 Meshify
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z 3200Mhz
      • Grafik:
      • Gigabyte 8GB Aorus 2070 super
      • Storage:
      • Samsung m2 250 GB, Samsung 250 GB, Samsung 1 TB
      • Monitor:
      • BenQ GL2450H + Asus VG245
      • Netzwerk:
      • 1 Gbit Ethernet
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • 550W be.quiet Dark Power 11
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64-Bit
      • Notebook:
      • -
      • Photoequipment:
      • -
      • Handy:
      • Samsung A10

    Standard

    So, hier mal mein Test für das alte Agesa und das neue.
    Getestet wurde mit Cinebench R15 1T
    HWINFO für die Aufzeichnung der Taktraten und hier eine Abtastrate von 500 ms eingestellt.

    Ryzen-Modell
    3700X

    Mainboard
    Gigabyte X570 Aorus Elite

    BIOS/AEGSA/SMU vorher
    F4i / 1.0.0.3 ABB

    BIOS/AEGSA/SM nachher
    F5a / 1.0.0.3 ABBA

    Spannung vorher
    1,450 V

    Spannung nachher
    1,475 V

    CPU-Temperatur während der Messung
    53°C / 62,3°C

    Max Boost vorher
    4.367,0 Mhz

    Max Boost nacher
    4.400,0 Mhz (auf 4 Cores/ 4.350,0 Mhz auf den anderen 4 Cores)
    Geändert von Talliostro (14.09.19 um 18:46 Uhr)

  16. #14
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    13.387
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    AMD hat sich nun offiziell geäußert:
    AMD Announces BIOS Fix for Ryzen 3000 Processors, Dismisses Reliability Concerns

    Dazu passend, noch das AMD Community update: Ryzen Community Update: BIOS Updates for Boost ... | Community

    Kurz: Man rechne in 2-3 Wochen mit Bios updates von den Herstellen keine Betas, das update soll nicht zur Lasten der Haltbarkeit von der CPU gehen.
    Geändert von Holzmann (10.09.19 um 19:47 Uhr)
    "Niemals aufgeben, niemals kapitulieren!"
    Jason Nesmith, Commander NSEA Protector

    "Du meinst den großen Troll raushängen zu lassen, missachtest aber einfachste Dinge"
    Zitat: Seniorenbetreuer hwl

  17. #15
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Porzellanthron
    Beiträge
    27.864


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X299 DARK
      • CPU:
      • i7-7820x
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Eisbaer 360
      • RAM:
      • 32GB TreamGroup 8Pack DARK Pro
      • Grafik:
      • Pissgeile GPU
      • Sound:
      • Hörgerät
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

    Standard

    Und in 3-4 Jahren geht dann ABBA das RyZen-DieZen los ?

    Soll hört sich für mich nicht nach einer wirklich belastbaren Aussage an.

    (Mach bitte das Foto aus dem OP, ich bekomme Pickel vom Anblick dieser Truppe.)

  18. #16
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    24.09.2004
    Beiträge
    240


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X570 Gaming Plus
      • CPU:
      • Ryzen 5 3600
      • Kühlung:
      • Thermalright ARO-M14
      • Gehäuse:
      • Define C
      • RAM:
      • 16GB G.Skill FlareX 3200MHZ
      • Grafik:
      • ASUS Cerberus 1070TI
      • Storage:
      • Crucial MX500 1TB m.2, Silicon Power Ace A55 1TB
      • Monitor:
      • iiyama G-Master G2730HSU-B1 Black Hawk, 27"
      • Sound:
      • ALC 1220
      • Netzteil:
      • beQuiet pure power 10 500w
      • Betriebssystem:
      • Win 10pro x64
      • Sonstiges:
      • AUKEY Large mousepad gaming xxl
      • Handy:
      • Huawei P20

    Standard

    Ryzen-Modell

    R5 3600

    Mainboard

    MSI X570 Gaming Plus

    BIOS/AEGSA/SMU vorher

    7C37vA38(Beta Version) / 1.0.0.3ABB / ?

    max. Boost vorher

    4125MHz

    BIOS/AEGSA/SMU nachher

    7C37AMSA41(Beta Version) / 1.0.0.3ABBA / 46.49.00

    max Boost nachher

    4200MHz

    Spannung vorher

    1,445V

    Spannung nachher

    1,431V

    CPU-Temperatur während der Messung

    58,3°C

  19. #17
    Kapitänleutnant Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.605


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ROG Crosshair VIII Impact X570
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • XPX Wasserblock
      • Gehäuse:
      • Corsair 1000D
      • RAM:
      • 32 GB DDR4 3600 C14 DR
      • Grafik:
      • Radeon RX 5700 XT Anniversary
      • Storage:
      • 2TB NVMe SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Draytek Vigor | Ubiquity 6P
      • Sound:
      • RME ADI-2 Pro FS
      • Netzteil:
      • Corsair AX1600i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux
      • Notebook:
      • ThinkPad E585 2700U

    Standard

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    ROG Crosshair VII overclocking thread - Page 937 - Overclock.net - An Overclocking Community

    Hier gibts paar neue Mods mit neuer SMU, einmal von TheStilt und einmal gupstergs mod.
    Basiert auf dem 0002 Bios (Fanfix Bios)
    Ui - das ist ziemlich genial. Danke für den Link!

  20. #18
    Hauptgefreiter Avatar von Duvar
    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    144


    Standard

    Ich habe hier mal ein Vor und Nachher Test gemacht:

    [Sammelthread] AMD Ryzen - Seite 2148

    Mich überrascht mein Resultat ein wenig, wenn ich mir das Ergebnis von zB sl55 hier anschaue, hab einen heftigen Spannungsdrop (~70mV), Verbrauch (max) um ~20% gesunken)
    Muss aber sagen, dass meine CPU auch mit dem alten Bios auf allen Kernen auf 4.2GHz boostete (Ryzen 3600), mein Score ist aber um 2 Punkte runter geangen (Clock Stretcher?)
    Geändert von Duvar (11.09.19 um 01:02 Uhr)

  21. #19
    Matrose Avatar von Thor584
    Registriert seit
    16.07.2019
    Beiträge
    29


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X570 Aorus extreme
      • CPU:
      • Ryzen 9 3900x
      • Kühlung:
      • NZXT Kraken X62 280 mm
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Level 20 GT RGB P
      • RAM:
      • G.Skill F4-3866C18D-32GTZR
      • Grafik:
      • Gigabyte 2080Ti Aorus extreme
      • Storage:
      • Die GIGABYTE AORUS NVMe Gen4 2 TB SSD
      • Netzwerk:
      • FritzBox 7590
      • Netzteil:
      • ASUS ROG Thor 850P 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Vertagear Triigger Line 350, Gaming-Stuhl

    Standard

    Grade Die neue Version drauf gespielt morgen mach ich mal paar tests. Spring sogar manchmal auf 4625 Mhz nur Mein Xmp Profil vom Ram krieg ich noch nicht am Laufen..


    Screenshot (2).pngScreenshot (3).png
    Geändert von Thor584 (11.09.19 um 01:10 Uhr)

  22. #20
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    13.387
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Vielen Dank für die Ergebnisse bisher!

    Danke auch an @Duvar, den ich hier als Ehrengast aus dem pcgh begrüßen möchte.
    "Niemals aufgeben, niemals kapitulieren!"
    Jason Nesmith, Commander NSEA Protector

    "Du meinst den großen Troll raushängen zu lassen, missachtest aber einfachste Dinge"
    Zitat: Seniorenbetreuer hwl

  23. #21
    Hauptgefreiter Avatar von Duvar
    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    144


    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Ergebnisse bisher!

    Danke auch an @Duvar, den ich hier als Ehrengast aus dem pcgh begrüßen möchte.
    Hallo an alle, danke für die nette Begrüßung.
    Habe mal noch 2 weitere Resultate und zwar wie das nun mit PBO aussieht (auf jeden Fall besser als vorher).
    Habe PBO auf enabled gestellt (Scalar/Limits nicht angerührt) und +200 Auto OC eingestellt und hier mal das Resultat.

    Als erstes, während es lief (4.35GHz werden da angelegt, hab nur ganz kurz die 4.375GHz gesehen einmalig zu Beginn, gelegentlich aber auch 4.325GHz, aber zu 95% immer 4.35GHz)

    PBO ON +200.jpg

    Hier nach dem run:

    PBO ON +200 END.jpg

    Die 4.4GHz habe ich während des surfens gesehen (youtube etc).
    RAM natürlich weiterhin @ 2133MHz.
    Geändert von Duvar (11.09.19 um 01:23 Uhr)

  24. #22
    Admiral Avatar von Powerplay
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    14.663


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X570 Taichi
      • CPU:
      • Ryzen 3900X
      • Systemname:
      • Dreckskasten :-P
      • Kühlung:
      • 2x480er +360er Radi
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • 32GB DDR3800 CL14 15 14 28
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti
      • Storage:
      • 1x Corsair SSD +2TB Samsung 850Evo SSD Raid0
      • Monitor:
      • Philips Momentum
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX + Beyerdynamic 770 Pro
      • Netzteil:
      • Silverstone 1000Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Das mit dem PBO ist ja nun mal geil.
    weil bei mir hat PBO komplett garnichts gebracht.
    Bin wirklich gespannt ob bei mir der 3900X dann auch höher taktet

  25. #23
    Matrose
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    26


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2600x
      • Kühlung:
      • Enermax AiO
      • Gehäuse:
      • Fractal Design
      • RAM:
      • PatriotViper4 3200 16-18-18-36
      • Grafik:
      • RX560
      • Storage:
      • SSD 120GB + M.2 256GB
      • Betriebssystem:
      • Win10Home

    Standard

    das neue beta bios für die msi x570er boards scheinen wohl wieder ausm netz verschwunden zu sein oder ich hab nur nicht richtig gesucht.
    zumindest im msi forum steht bei den x570 boards jeweils [NA] und auf reddit wurden die links auch entfernt.
    aber was mich betrifft nicht schlimm da ich das eh erst in paar tagen brauche wenn der pc fertig ist.
    wollt nur mal erkundigen ob die tatsächlich wieder weg sind bzw noch nicht online waren oder ich nur nicht gefunden habe. obwohl weiter oben hat ja einer mit dem x570 gaming plus schon was getestet.
    mal die nächsten tage abwarten so eilig ist mir das ganze ja nicht aber endlich vernünftiger boost beim 3000er muss schon her. behalte daher gespannt die ergebnisse im blick

  26. #24
    Hauptgefreiter Avatar von Duvar
    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    144


    Standard

    Kleines Update:

    Nach dem RAM OC sind die Boostclocks mit obigen PBO Settings um 25-50MHz gesunken. Hab nur noch auf 2 Kernen max Boost von 4.375GHz und der Rest 4.325 bis 4.35GHz.
    Ehrlich gesagt juckt mich der Boosttakt wenig, da ich bei meinem starken UV Setting bleiben werde 24/7 und der bietet mir mehr als genug Power für meine GTX 1080Ti, nur RAM OC muss sein und bringt auch viel:

    3.5GHz New Bios.jpg

    Wenn ich das mit den Computerbase Scores Vergleiche, dann bin ich ~2-3% schneller im Multi als der 2600X und im SC Test rund 5% langsamer als der 2600X, trotz brutalem UV.
    AMD Ryzen 9 3900X, 7 3700X & 5 3600 im Test: Benchmarks in Apps und Games - ComputerBase

    Nun darf man aber nicht denken, dass ich mit diesen Settings langsamer in Games bin wie der 2600X, denn laut meinen Tests, bin ich sogar etwas schneller als ein 2700X mit 3200er CL14 RAM (aber nicht optimierten Subtimings).
    Das reicht dicke aus für meine GPU und die UHD Auflösung, welche ich je nach Game auf 3200x1800 reduziere und etwas aufhübsche mit reshade.
    Geändert von Duvar (11.09.19 um 03:10 Uhr)

  27. #25
    SuperModerator
    Bruddelsupp
    Luxx Labor

    Bubble Boy
    Avatar von King Bill
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    ■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
    Beiträge
    26.566


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VIII Hero
      • CPU:
      • R7 3700x
      • Systemname:
      • Cartman [Southpark]
      • Kühlung:
      • Liquid Cooling
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 750D
      • RAM:
      • Gskill Trident Z RGB 32GB
      • Grafik:
      • Nvidia Geforce GTX1080
      • Storage:
      • SSD und HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell UltraSharp U2414H
      • Netzwerk:
      • All GBit/s
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5DMk2
      • Handy:
      • altes Nokia - Unzerstörbar

    Standard

    Ryzen-Modell

    R7 3700x

    Mainboard

    ASUS ROG Crosshair VIII Hero (Wi-Fi)

    BIOS/AEGSA/SMU vorher

    803

    max. Boost vorher

    4341 MHz

    BIOS/AEGSA/SMU nachher

    1001 Test Bios

    max Boost nachher

    4391MHz (*4400MHz)

    Spannung vorher

    1,488V

    Spannung nachher

    1,494V

    CPU-Temperatur während der Messung

    61,1°C



    *

    *Spread Spectrum disable
    Geändert von King Bill (11.09.19 um 20:26 Uhr)

Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •