> > > > AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin Edition 18.5.2

AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin Edition 18.5.2

Veröffentlicht am: von

radeon-software-adrenalin

AMD hat soeben einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlicht, der auch für die Raven-Ridge-APUs auf Basis von Zen-CPU und Vega-GPU vorgesehen ist. Beim Blick in das Changelog sollte man zweimal hinschauen, denn der Radeon Software Adrenalin Edition 18.5.2 bietet die optimierte Unterstützung für das Spiel Budget Cuts – einfach so könnte dieser Begriff für Verwirrung sorgen. Inzwischen haben die Macher von Budget Cuts eine Verschiebung der für heute angekündigten Veröffentlichung bekannt gegeben. Der Software Adrenalin Edition 18.5.2 erscheint natürlich dennoch.

Zudem wurden die folgenden Fehler beseitigt:

  • Sea of Thieves may experience an application crash or hang after the initial splash screen.
  • Brightness or white screen issues may be observed when playing The Crew on daytime maps.
  • Shader Cache may sometimes fail to enable or may not correctly cache shaders for games.
  • A limited number of Radeon FreeSync enabled displays may experience a blank screen when Radeon FreeSync is enabled in a game.
  • Warhammer: Vermintide 2 may experience an application hang upon changing resolution.
  • Some zombie textures may fail to render in horde mode for Arizona Sunshine. 

Noch bekannte Probleme sind:

  • Some games may experience minor stuttering during gameplay when the Radeon ReLive Instant Replay feature is enabled and FRTC is also enabled.
  • Radeon Overlay may not show all available features when some games are run in borderless fullscreen mode.
  • The Witcher 3: Wild Hunt may experience stuttering during gameplay.
  • Edited videos sometimes fail to appear in the Radeon ReLive gallery after switching tabs.
  • Corruption may be experienced with OGL or Vulkan API applications on some Hybrid Graphics system configurations.

Der Radeon Software Adrenalin Edition 18.5.2 kann ab sofort wie immer direkt bei AMD heruntergeladen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3341
A limited number of Radeon FreeSync enabled displays may experience a blank screen when Radeon FreeSync is enabled in a game. :bigok:

Cool, dann bin ich mal gespannt ob es bei mir nach wie vor kommt oder ob ich die Farbtiefe wieder auf 8bpc statt 10 senken muss damit es eben nicht passiert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]