> > > > AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-software

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von Prey stürzen wollen.

Laut AMD bietet der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 eine um 4,7 % bessere Leistung auf einer Radeon RX 580 mit 8 GB an Grafikspeicher im Vergleich zum Vorgänger-Treiber. Zudem hinzugefügt wurde die entsprechende Multi-GPU-Unterstützung.

Weiterhin bekannte Fehler sind die folgenden:

  • Fixed an issue that may sometimes cause the error message “1603” during install.
  • Radeon Settings may sometimes fail to update through the auto Radeon Software update feature.
  • Forza Horizon 3 may experience minor graphics corruption in some game maps.
  • Sid Meier's Civilization VI may experience an application crash when using Hybrid Graphics system configurations and windowed game mode.
  • Radeon WattMan may fail to apply settings on some Radeon R9 390 series graphics products.
  • Added switchable graphics support for Unigine Superposition for XConnect and Hybrid Graphics.
  • Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 kann ab sofort direkt bei AMD heruntergeladen werden.

    Social Links

    Kommentare (24)

    #15
    customavatars/avatar183273_1.gif
    Registriert seit: 01.12.2012
    Rheinhessische Schweiz
    Kapitänleutnant
    Beiträge: 2032
    bei mir funktioniert DX12 mit FreeSync noch immer nicht. Unfassbar.
    #16
    customavatars/avatar183273_1.gif
    Registriert seit: 01.12.2012
    Rheinhessische Schweiz
    Kapitänleutnant
    Beiträge: 2032
    Zitat Shevchen;25523419
    @Morrich Hör bitte auf die Leute und setz dein System neu auf. Wenn niemand das Problem hat, außer du mit deinem Rechner - *klickschalter rüberreich*

    Vllt. hast du dir was eingefangen, vllt. hat dein Mobo nen Knacks weg, vielleicht ist es auch ein I/O Fehler deines Laufwerks.


    Wenn der alte Treiber funktioniert, aber der neue es nicht tut, dann hat er sicherlich ein Treiberproblem ;)
    #17
    customavatars/avatar97719_1.gif
    Registriert seit: 29.08.2008

    Kapitänleutnant
    Beiträge: 2012
    Leute, mein System läuft absolut stabil. Und mit dem älteren Treiber funktioniert ja auch alles wunderbar.
    AMD hat ganz offensichtlich irgendwas an dem 17.4.4 Treiber ordentlich in den Sand gesetzt.

    Vielleicht schau ich mir den neuesten Treiber auch einfach mal an. Vielleicht funzt der ja nun wieder ordentlich, wer weiß.

    @Shevchen: Was bitte sollen die von mir beschriebenen Probleme mit einem Laufwerksfehler zutun haben?
    Wenn ich unter dem älteren GPU Treiber absolut keine Probleme habe, dann kann da kein I/O Fehler meiner SSD vorliegen.

    Ach und ja, ich habe natürlich DDU zur Deinstallation des älteren Treibers genutzt.

    Ich finde halt, dass die Treiberreleases in den mittlerweile ziemlich kurzen Abständen nicht unbedingt ein Segen sind.
    Klar, mit der Updatepolitik früherer Zeiten, als es teils mehrere Monate dauerte, bis da mal was kam, konnte man nicht zufrieden sein.
    Aber mittlerweile sind die Intervalle teils so kurz, dass darunter offenbar auch die Qualitätssicherung leidet.
    #18
    customavatars/avatar182753_1.gif
    Registriert seit: 28.11.2012

    Stabsgefreiter
    Beiträge: 280
    Ich habe zwar keine Probleme mit den Treibern aber mir sind die Intervalle auch etwas zu kurz - aber dafür gibt's ja die Changelogs.
    Wenn es für mich nicht relevant ist, dann brauche ich auch nicht upzudaten.

    Offenbar ist es aber das, was die Leute wollen - ständig neue Treiber... für jedes AAA Game.
    #19
    customavatars/avatar168454_1.gif
    Registriert seit: 18.01.2012

    Vizeadmiral
    Beiträge: 8109
    Die Releasezyklen sind ja nur so kurz geworden, da es AMD immer angekreidet wurde, dass Sie keine Day One Treiber für viele Spiele hätten und generell zu wenige Updates bringen würden. Ich habe aber bisher selber noch keine Probleme mit den Treibern gehabt seit dem ich wieder zurück zu AMD gewechselt bin. War aber noch nie ein User der immer sofort den neuesten Treiber installiert hat. Insofern ich keine speziellen Probleme habe oder der Treiber spezielle Verbesserungen bietet warte ich meist 2-3 Updates ab. Damit hab ich auch die meisten Treiberprobleme zwischendurch bei Nvidia umgangen. Ich hab da aber auch einen Kollegen der immer der perfekte Warnmelder war da er gefühlt in der ersten Sekunden in der ein neuer Treiber raus kam diesen installieren musste.
    #20
    customavatars/avatar179024_1.gif
    Registriert seit: 29.08.2012

    Flottillenadmiral
    Beiträge: 5140
    Zitat SkyL1nE;25523621
    bei mir funktioniert DX12 mit FreeSync noch immer nicht. Unfassbar.

    Ich glaube, die Universal Windows Platform API hat anfangs Freesync/G-Sync nicht unterstützt und auch nachdem das behobe wurde kann es sein, dass Spiele es ohne Patch es nicht mit DirectX 12 supporten. Angeblich funktioniert zum Beispiel Rise of the Tomb Raider mit Freesync im DX12- Modus. Ich denke, dass der Treiber da nicht viel ausrichten kann.
    #21
    customavatars/avatar183273_1.gif
    Registriert seit: 01.12.2012
    Rheinhessische Schweiz
    Kapitänleutnant
    Beiträge: 2032
    Zitat oooverclocker;25523908
    Ich glaube, die Universal Windows Platform API hat anfangs Freesync/G-Sync nicht unterstützt und auch nachdem das behobe wurde kann es sein, dass Spiele es ohne Patch es nicht mit DirectX 12 supporten. Angeblich funktioniert zum Beispiel Rise of the Tomb Raider mit Freesync im DX12- Modus. Ich denke, dass der Treiber da nicht viel ausrichten kann.


    Mit dem letzten Non-WHQL Crimson Edition non-ReLive Treiber laufen DX12 Spiele wie Forza oder BF1 mit FreeSync. Ich erlebe eben einen flickernden Bildschirm. Das fällt optisch nicht direkt stark auf, aber trotz ausgereizten frames per second fühlt es sich unspielbar an.
    #22
    customavatars/avatar148454_1.gif
    Registriert seit: 20.01.2011

    Leutnant zur See
    Beiträge: 1049
    Zitat Morrich;25523716

    @Shevchen: Was bitte sollen die von mir beschriebenen Probleme mit einem Laufwerksfehler zutun haben?
    Wenn ich unter dem älteren GPU Treiber absolut keine Probleme habe, dann kann da kein I/O Fehler meiner SSD vorliegen.

    Ach und ja, ich habe natürlich DDU zur Deinstallation des älteren Treibers genutzt.


    Ich kann hier auch nur vermuten - ist ja dein System. :)
    Aber wenn andere Menschen nicht diese Probleme haben, muss ja irgendwas schief laufen. ^^

    Wenns mit nem alten Treiber funktioniert isses ja gut.
    #23
    customavatars/avatar95761_1.gif
    Registriert seit: 27.07.2008

    Fregattenkapitän
    Beiträge: 2918
    Zitat SkyL1nE;25525176
    Mit dem letzten Non-WHQL Crimson Edition non-ReLive Treiber laufen DX12 Spiele wie Forza oder BF1 mit FreeSync. Ich erlebe eben einen flickernden Bildschirm. Das fällt optisch nicht direkt stark auf, aber trotz ausgereizten frames per second fühlt es sich unspielbar an.


    Kann auch an der Windows-Skalierung liegen. Bei mir funktioniert FreeSync nicht, wenn gewisse Auflösungs- und Skalierungs Einstellungen vorliegen, wie z.B. 2560x1440 und 150% Skalierung. Bei 4K darf man keine 200-225% Skalierung verwenden. Entweder liegt es am Monitor oder an Windows oder eben am Treiber oder dem Spiel oder eben alles zusammen.
    Aber Versuch mach klug und bei mir klappt das dann. ;)
    #24
    Registriert seit: 13.06.2007
    Frankfurt
    Bootsmann
    Beiträge: 663
    Zitat Berserkus;25522905
    @El-Loco1980

    Was ein Quatsch, gerade AMD ist genau dafür bekannt das die Grakas ihre Leistung viel länger halten können als NV...

    Hoffe mal liegt daran dass du 6 std über deiner normalen good Night Zeit geschrieben hast , meinen post über deinem haste wohl überlesen :)
    Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

    AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

    Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

    AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

    WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

    AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]