> > > > Nvidia veröffentlicht Game-Ready-Treiber 368.39 WHQL mit Unterstützung für GTX 1070

Nvidia veröffentlicht Game-Ready-Treiber 368.39 WHQL mit Unterstützung für GTX 1070

Veröffentlicht am: von

geforce gtx 1080NVIDIA hat seinen neuen Game-Ready-Treiber 368.39 WHQL für aktuelle GeForce-Grafikkarten veröffentlicht. So ist der neue Treiber für das frische Spiel „Mirror's Edge: Catalyst“ optimiert, bringt aber auch erstmals Unterstützung für die am 10. Juni 2016 erscheinende NVIDIA GeForce GTX 1070 mit sich. Weiterer Clou: Erst vorgestern hatten wir über die verbreiteten Lüfterprobleme der GTX 1080 Founders Edition berichtet. Der Hersteller bestätigte, über ein Treiber-Update Abhilfe schaffen zu wollen. Und genau jene Problematik soll dann eben auch durch den neuen Game-Ready-Treiber 368.39 WHQL behoben sein. Wer also bisher Ärger mit plötzlich nach oben schnellenden Drehzahlen des Lüfters seiner GTX 1080 hatte, sollte sich den neuen Treiber unbedingt herunterladen.

nvidia geforce gtx 1070

Was bringt der NVIDIA Game-Ready-Treiber 368.39 WHQL noch mit sich? Er ist auch für „Edge of Nowhere“ optimiert und soll zudem Performance-Probleme bei „Total War: Warhammer“ sowie „The Division“ beheben. Ergänzend hat NVIDIA wie immer etliche SLI-Profile hinzugefügt und überarbeitet – unter anderem für die Spiele „Total War: Warhammer“, „The Witcher 3: Wild Hunt“ und „Homefront: The Revolution“. Auch an 3D-Vision-Profile für Spiele wie „Mirror's Edge: Catalyst“, „Virtual Battlespace 3“ und abermals „Total War: Warhammer“ hat NVIDIA gebastelt. Der neue Treiber unterstützt dabei alle NVIDIA-Grafikkarten ab der Reihe GeForce GTX 400 bis hin zu den neuen GTX 1080 / 1070. Als Betriebssysteme kommen Windows 7, 8, 8.1 bzw. 10 in Frage.

Der Treiber Game-Ready-Treiber 368.39 WHQL beinhaltet auch NView 147.00, den HD-Audio-Treiber 1.3.34.14, die Nvidia-PhysX-System-Software 9.16.0318 und die GeForce Experience – 2.11.3.5. Wie immer ist das Herunterladen des neuen Treibers für Besitzer der in Frage kommenden GeForce-Grafikkarten zu empfehlen und direkt auf der Hersteller-Website möglich.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16325
Wo bleibt eigentlich der HWL-Test zur GTX 1070 ? oder habt ihr noch kein Sample bekommen?
#2
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2611
Zitat Blade007;24642410
Wo bleibt eigentlich der HWL-Test zur GTX 1070 ? oder habt ihr noch kein Sample bekommen?


NDA dürfte noch nicht gefallen sein für die 1070, nehme ich an.
#3
Registriert seit: 11.06.2011
Planet Erde
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1326
Zitat Merkor1982;24642689
NDA dürfte noch nicht gefallen sein für die 1070, nehme ich an.


NDA ist schon vor über zwei Wochen gefallen.
#4
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2610
Zitat Merkor1982;24642689
NDA dürfte noch nicht gefallen sein für die 1070, nehme ich an.

Tests gibt es schon, aber jeder will den scheinbar nicht machen.

Test der GTX1070 : Geforce GTX 1070 im Test: Titan-X-Leistung zum halben Preis [Update]
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]