> > > > AMD veröffentlicht Catalyst 15.9 für Fable Legends und Star Wars Battlefront (Update)

AMD veröffentlicht Catalyst 15.9 für Fable Legends und Star Wars Battlefront (Update)

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013AMD hat einen neuen Catalyst-Treiber in Beta-Form veröffentlicht, der zwei zukünftige Spiele hinsichtlich der Leistung in Angriff nimmt. Der Catalyst 15.9 Beta enthält die Display Driver Version 15.201.1151 und steht für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 in 32 und 64 Bit zur Verfügung.

Offenbar hat man bei AMD aus früheren Fehlern gelernt und bereitet sich etwas früher auf die Veröffentlichung von neuen Spielen bzw. Open-Betas vor. Bisher folgte dieser Schritt meist erst nach dem Release eines Spiels. Erster Titel ist Star Wars Battlefront, der am 8. Oktober auf allen Plattformen (PC, Xbox One und PlayStation 4) in eine Open-Beta startet, an der jeder teilnehmen kann. Die Open-Beta soll vier Tage bis zum 12. Oktober offen bleiben. Zumindest für PC-Spieler wird es die Möglichkeit des Preloads geben. Dieser startet am Vormittag des 7. Oktobers und umfasst etwa 11 GB. Sollten keine großen Probleme bei der Beta auftauchen, soll Star Wars Battlefront am 19. November für alle Plattformen erscheinen.

Die weiteren Optimierungen der AMD Catalyst 15.9 beziehen sich auf Fable Legends, zu dem es in der vergangenen Woche erste DirectX-12-Benchmarks gab. Fable Legends soll am 13. Oktober als Free-2-Play-Titel erscheinen und könnte damit das erste DirectX-12-Spiel werden. Lionhead verwendet für Fable Legends die Unreal Engine 4, welche wiederum Technologien wie Async Compute, Manual Resource Barrier Tracking und Explicit Memory Management zur Verbesserung der Leistung einsetzt. Zwar spricht AMD zunächst nur von Verbesserungen für den erwähnten Benchmark, die Leistungsverbesserungen sollen aber auch für die finale Version des Spiels gelten.

Weiterhin im AMD Catalyst 15.9 enthalten sind Fehlerverbesserungen für zahlreiche weitere Spiele und Technologien – darunter die Unterstützung älterer Karten für neue Spiele, FreeSync und DirectX 12. Natürlich aber werden auch gleich einige bekannte Fehler benannt. So wird Star Wars Battlefront in einem CrossFire-System auch mit diesem Treiber ein Flackern aufweisen. Vielleicht aber bessert AMD hier bis zum 8. Oktober noch nach.

Das komplette Changelog zum AMD Catalyst 15.9 sind direkt bei AMD zu finden. Dort ist auch der Download für die verschiedenen Versionen möglich.

Update:

AMD hat ein Update auf den Catalyst 15.9.1 Beta veröffentlicht, der einen Bug ausräumt, der dazu führen konnte, dass der Grafikspeicher der Grafikkarten vollgelaufen ist. Ansonsten gelten die gleichen Voraussetzungen hinsichtlich der Leistungsverbesserungen wie bei der ersten Version. Der Download ist direkt bei AMD möglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
Dein AMD Link verweist aber noch auf bden RN-WIN-15.8 BETA.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Beide Links bringen mich zu:

Article Number: RN-WIN-15.9 BETA
AMD Catalyst 15.9 Beta for Windows
#3
customavatars/avatar26488_1.gif
Registriert seit: 21.08.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2786
Wäre jetzt interessant wie sich die AMD Karten bei Fable Legends mit optimierten Treiber verhalten.
#4
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2427
Die wurden doch zumindest bei manchen Seiten (z.B. PCGH) mit dem Treiber getestet. ;)
#5
Registriert seit: 11.05.2014

Gefreiter
Beiträge: 45
Treiber verursacht VRAm Probleme. Im IDLE schon 1,2GB belegt und sobald man Youtube Videos lädt, werden es mehr wie 3GB und danach bricht der Browser zusammen. Habe nun wieder auf 15.8 gewechselt und alles wieder ok. In anderen Foren berichten viele das selbe und das sogar Spiele Probleme machen.
#6
Registriert seit: 28.08.2005
Dortmund
Oberbootsmann
Beiträge: 834
Zitat NODE;23905623
Treiber verursacht VRAm Probleme. Im IDLE schon 1,2GB belegt und sobald man Youtube Videos lädt, werden es mehr wie 3GB und danach bricht der Browser zusammen. Habe nun wieder auf 15.8 gewechselt und alles wieder ok. In anderen Foren berichten viele das selbe und das sogar Spiele Probleme machen.


Kann ich bestätigen unter Windows 10 64 bit, ram läuft voll. Hoffen wir auf nen schnellen fix.
#7
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Update auf Catalyst 15.9.1 mit Fix gegen das Volllaufen des Speichers.
#8
customavatars/avatar26488_1.gif
Registriert seit: 21.08.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2786
Zitat why_me;23904752
Die wurden doch zumindest bei manchen Seiten (z.B. PCGH) mit dem Treiber getestet. ;)


Nö, die haben mit 15.2 getestet. Deswegen hab ich das auch geschrieben.
#9
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2427
Les mal was hinter den 15.2 bei PCGH noch so steht und dann den zweiten Satz dieser News ;)

Die haben da mit Version 15.201.1151.1002b2 getestet. Eine Vorabversion des 15.9er Catalyst. Der finale 15.9er beinhaltet die Treiberversion 15.201.1151.1004.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Radeon VII bekommt Radeon-Pro-Software-Unterstützung (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-PRO

    AMD hat die erste 2019er-Version seines Radeon-Pro-Software-Treibers veröffentlicht. Wie in der vergangenen Version soll es auch in diesem Jahr wieder jedes Quartal einen neuen Treiber geben. Der Treiber mit dem etwas sperrigen Namen Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 soll zwischen... [mehr]

  • FreeSync-Unterstützung: GeForce-Treiber mit G-Sync Compatible verfügbar...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LGEULTRAWIDEMONITOR100

    Auf der Keynote zur CES kündigte NVIDIA die generelle Unterstützung von FreeSync an. Genauer gesagt ist in diesem Zusammenhang die Rede von der Unterstützung von Variable Refresh Rate (VRR). Der dazugehörige GeForce-Treiber in der Version 417.71 steht ab sofort zur Verfügung. Er kann... [mehr]

  • Radeon Software Adrenalin 2019 Edition konzentriert sich auf viele Kleinigkeiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Auch Ende dieses Jahres präsentiert AMD wieder die Basis des Treiberpakets für das kommende Jahr. In diesem Jahr hat sich AMD dabei auf viele kleine Verbesserungen konzentriert und nur wenige größere Neuerungen eingebaut. Der Name Radeon Software Adrenalin 2019 Edition verrät diesem... [mehr]

  • Treiber verfügbar: NVIDIA gibt DXR für ältere Karten frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RTXON

    Wie zur Game Developers Conference angekündigt, hat NVIDIA heute den Treiber veröffentlicht, der die DXR-Schnittstelle auch für ältere Grafikkarten zugänglich macht. DXR ist Bestandteil von DirectX 12 und kann von jeder modernen Grafikkarte angesprochen werden, wenn dies über den Treiber... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Pünktlich zum heutigen (Presse)Start der GeForce-RTX-20-Serie hat NVIDIA den GeForce 411.63 veröffentlich. Dieser bietet die Unterstützung für die GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080, die sowohl in der Founders Edition als auch als Custom-Modell ab morgen ausgeliefert werden. Zudem... [mehr]