1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Diablo 2: Resurrected: Blizzard fragt Beta-Teilnehmer nach ihrer Meinung

Diablo 2: Resurrected: Blizzard fragt Beta-Teilnehmer nach ihrer Meinung

Veröffentlicht am: von

diablo2 reMit dem Ende der Open-Beta-Phase von Diablo 2: Resurrected wendet sich die Spieleschmiede Blizzard nun an die Teilnehmer und bittet diese um ihre Meinung zu einigen Verbesserungen bei der kommenden Neuauflage des Klassikers. Allerdings haben scheinbar nicht alle Tester eine entsprechende Einladung erhalten. 

Wer dabei ist, darf seine Meinung unter anderem zu Tooltips zur Anzeige von Wertespannen abgeben. Allerdings will Blizzard auch wissen, was die Spieler von stapelbaren Edelsteinen und Runen halten. Zudem gilt es die automatische Sortierung des Inventars und die erweiterte Fertigkeitsleiste zu beurteilen. Insgesamt werden die folgenden acht Punkte abgefragt:

  • Tooltips zur Anzeige von Wertespannen
  • Stapelbare Edelsteine und Runen
  • Automatische Sortierung des Inventars (für Tastatur)
  • Erweiterte Fertigkeitsleiste (bei Verwendung einer Tastatur)
  • Eigenes Inventar für Zauber
  • Timer für Stärkungseffekte
  • Rezeptbuch für Horadrimwürfel
  • Zusätzliche Optionen zum Umverteilen von Punkten
Diablo II: Resurrected

Dabei haben die Beta-Gamer die Wahl zwischen fünf Antwortmöglichkeiten. Diese reichen von sehr schlecht bis hin zu sehr gut. Welchen Einfluss die Ergebnisse der Umfrage auf die Entwicklung haben werden ist momentan noch unklar. Jedoch ist davon auszugehen, dass besonders schlecht bewertete Punkte nochmals überarbeitet oder gänzlich verschwinden beziehungsweise durch andere Features ersetzt werden. 

Des Weiteren fragt Blizzard mögliche Inhalte für die kommenden Saisons von Diablo 2: Resurrected ab. Dazu zählten unter anderem neue Rezepte für den Horadrimwürfel oder neue Gegenstände. Hier beläuft sich der Fragenkatalog auf insgesamt fünf Einträge: 

  • Neue Rezepte für den Horadrimwürfel
  • Änderungen an Klassenfertigkeiten
  • Neue Gegenstände
  • Änderungen an Runenwörtern
  • Neue Zauber

Einige Kritikpunkte der Beta wurden bei der Umfrage nicht mit aufgenommen. Unter anderem haben die Gamer das automatische Einsammeln von Gold moniert. Hier ist der Radius nicht groß genug. Auch der Inventar fällt laut der Meinung der Tester zu klein aus.

Mit dem geplanten Release am 23. September 2021 steht für die Entwickler jedoch nur ein begrenztes Zeitkontingent für die Implementierung zur Verfügung. Somit dürfte es vorerst keine großen Änderungen mehr geben. Allerdings sollten sich kleinere Anpassungen noch problemlos umsetzen lassen. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Epic Games Store überrascht mit weiterem Gratisspiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EPIC-GAMES-STORE

    Eigentlich sollte es in dieser Woche lediglich das Puzzlegame Automachef kostenlos im Epic Games Store geben. Jetzt verschenkt die Spieleschmiede allerdings auch das Open-World-Actionspiel Saints Row: The Third Remastered. Die beiden Titel lassen sich noch bis zum 2. September 2021 (17 Uhr) gratis... [mehr]

  • Anno 1800: Das Game-Update 11 im Detail

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANNO_1800

    Das deutsche Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt die Patchnotes zum Game-Update 11 für Anno 1800 veröffentlicht. Besagte Aktualisierung wird ab dem 25. Mai 2021 um 18 Uhr zum kostenlosen Download bereit stehen. Mit dem Game Update 11 wird unter anderem der zweite DLC der Season 3 "Reisezeit"... [mehr]

  • AMD FidelityFX Super Resolution: Bildqualität und Leistung im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-FFXSS

    Das lange erwartete FidelityFX Super Resolution (FSR) als Performance-Upscaling und offene Alternative zu NVIDIAs Deep Learning Super Sampling (DLSS) startet heute. Wir konnten bereits im Vorfeld einen Blick darauf werfen und haben auch einige Informationen zur technischen Umsetzung. Der... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]

  • Far Cry 6 mit HD-Texturen und Raytracing im GPU-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY6

    Far Cry 6, also der sechste Teil der Far-Cry-Serie, wird übermorgen offiziell erscheinen. Schon seit zwei Tagen gibt es das erste Gameplay-Streaming, wir wollen uns heute auf die Technik konzentrieren. Das Settings ist eine fiktive Insel in der Südsee, die von einem autoritärer "El Presidente"... [mehr]

  • Namensrechte: EA Sports trägt FIFA-Reihe zu Grabe

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EA_ELECTRONICS_ARTS

    Wer hätte das gedacht: Allem Anschein nach handelt es sich bei FIFA 22 um die letzte Veröffentlichung des beliebten Fußballspiels. Grund für das Ende der seit 1993 laufenden Serie ist mal wieder das liebe Geld. Da die Überlassung der Namensrechte durch die FIFA Ende 2022 ausläuft, verhandeln... [mehr]