1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Alle Infos zum Game Update 8.1 von Anno 1800

Alle Infos zum Game Update 8.1 von Anno 1800

Veröffentlicht am: von

anno 1800Wie die Entwickler von Anno 1800 bekannt gegeben haben, werden mit dem Update 8.1 sämtliche Änderungen der Preise von den Handelsgütern wieder zurückgenommen. Somit sind mit dem gestrigen Release der Version 8.1 die Preise wiederhergestellt worden. Allerdings ist dies nicht alles, was die neueste Aktualisierung für das Aufbaustrategiespiel mit sich bringt. So ist die Chance auf Explosionen in Silos und Traktormodulen in der Version 8.1 nicht mehr vorhanden. Ebenfalls haben die Entwickler die Explosionswahrscheinlichkeit für Tankhöfe reduziert. Außerdem wurden Fehler behoben, die es erlaubten, maximal 50 t an Gütern auf einmal zu kaufen. Mit der Aktualisierung auf 8.1 lassen sich nun wieder Screenshots im Spiel anfertigen. Die Tutorial-Quests "Reiche Ernte" erscheinen jetzt für alle Teilnehmer in einem Multiplayerspiel.

Des Weiteren wurde ein Problem mit gebufften Farmen, die wegen eines vollen Warenlagers nicht ihre gesamte Produktivität ausnutzen konnten, behoben. Stattdessen werden sie jetzt – falls nötig – zusätzliche Karren benutzen, um ihre Produkte an ein Warenhaus zu liefern. Tankhöfe brauchen jetzt zudem keine lange Anlaufzeit mehr, um neuplatzierte Traktormodule mit Treibstoff zu beliefern. Auch zeigen die Produktions-Infotipps im Statistikmenü keine identischen Informationen mehr an. 

Des Weiteren wurde ein Renderingfehler bei der Darstellung von Küstengebäuden unter DirectX 12 auf integrierten GPUs behoben. Zudem ist ein Fehler, wegen dem Schatzkarten beim ersten Öffnen den falschen Ort markiert hatten, Geschichte. Das Entfernen eines mit Items bestückten Zoos wird jetzt korrekt in der Attraktivität der Insel widergespiegelt. Das botanische Item "Magische Farnblüte" hat nun das korrekte Icon.

Mit der Version 8.1 wurde ebenfalls die Lautstärke der Züge nach dem Ändern des Skins angepasst. Der Button zum Upgraden des Ölhafens wird in Spielen, die über keinen Reiche-Ernte-DLC verfügen, nicht mehr angezeigt. Kulturelle Module mit Items lassen sich jetzt auch in der Neuen Welt umplatzieren. Tutorial-Sprechblasen bleiben zudem nun nicht mehr zu lange auf dem Bildschirm. Auch ist der Fehler mit dem ausgegraut und pausiert aussehenden Expeditionsmenü behoben worden. Die Kosten für den Reroll des Angebotes sind jetzt wieder korrekt im Handelsfenster sichtbar. Außerdem werden beim Abreißen eines upgegradeten Warenhauses die Upgrades bei der Rückerstattung berücksichtigt. 

Alle Farmen zeigen jetzt laut Aussagen der Entwickler die korrekte Animation beim Bau eines Traktormoduls. Des Weiteren werden Items beim Ändern von Palast-Buffs nicht mehr aus zusätzlichen Slots entfernt. Jedoch gilt hier zu beachten, dass der Fehler beim Updaten von 7.3 auf das Game-Update 8.1 trotzdem noch vorkommen kann.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]