1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Überraschung: Anno History Collection erscheint am 25. Juni

Überraschung: Anno History Collection erscheint am 25. Juni

Veröffentlicht am: von

ubisoft logoWährend Ubisoft gerade den Start seines neusten DLCs für Anno 1800 vorbereitet, der schon in der nächsten Woche erscheinen wird, hatte man am Dienstagabend für Fans der Aufbau-Serie eine riesige Überraschung parat: Die Anno History Collection. Sie soll bereits am 25. Juni erscheinen und für knapp 40 Euro vorbestellt werden können. Enthalten sind die ersten vier Titele der Serie, die nicht nur für die neueren Windows-Versionen lauffähig gemacht wurden, sondern außerdem neue Inhalte mit sich bringen.

Im Paket enthalten sind Anno 1602, Anno 1503, Anno 1701 und Anno 1404. Die beiden futuristischen Ableger Anno 2070 und Anno 2205 werden in der neuen Anno-Sammlung nicht enthalten sein. Allesamt werden sie unter Windows 10 lauffähig sein und die 4K-Auflösung unterstützen, um so den Detailgrad der Städte zu erhöhen. Aber auch ein rahmenloser Fenstermodus sowie die Unterstützung für mehrere Bildschirme will die Spieleschmiede implementiert haben. Alle Multiplayer-Features wurden aktualisiert, Anno 1503 bekommt 18 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung sogar einen offiziellen Online-Modus spendiert. Laut Ubisoft sollen bei allen vier Anno-Teilen der History Collection bestehende Speicherstände kompatibel bleiben, womit Spieler weiter an ihren alten Städten bauen oder diese neu entdecken können. 

Doch damit nicht genug: Zahlreiche Bonusinhalte soll die Anno History Collection ebenfalls mit sich bringen, darunter neue Soundtracks, Desktop-Hintergründe sowie Firmenlogos und sogar ein Ornament für Anno-1800-Besitzer. Natürlich sind jeweils alle bisher erschienenen Erweiterungen der Spiele enthalten.

Die Anno History Collection soll am 25. Juni 2020 erscheinen und digital im Ubisoft-Store verfügbar sein, wo sie sich schon jetzt zu einem Preis von rund 40 Euro vorbestellen lässt. Auf Steam oder im Epic Games Store ist die Sammlung hingegen (noch) nicht zu finden. Gleichzeitig wird eine Retail-Version erscheinen, die ausschließlich im Handel verfügbar sein wird. Sie enthält neben den digitalen Inhalten außerdem zwei doppelseitige Produktionsketten-Poster sowie eine Lithographie mit Goldprägung. Auch einzeln sollen die Neuauflagen zu Preisen zwischen etwa 10 und 15 Euro erhältlich sein. 

Mit digitalen Inhalten und Mikrotransaktionen erwirtschaftet Ubisoft inzwischen mehr als 700 Millionen Euro.