1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

Veröffentlicht am: von

gtavAktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal wieder Probleme mit Gamern, die sich nicht an die Regeln halten, jedoch sorgte Epic mit der Aufnahme von GTA V als Gratistitel förmlich für einen regelrechten Ansturm von Spielern, die auf Cheats zurückgreifen. Auch ein Perma-Ban schafft aktuell keine Abhilfe, denn die gesperrten Cheater müssen sich lediglich einen neuen Epic-Games-Store-Account zulegen und können so - zumindest bis zum kommenden Donnerstag - problemlos im Onlinemodus wieder ihr Unwesen treiben.

Allerdings sorgte Epic mit seiner Gratisaktion nicht nur für einen Zulauf von Cheatern und Hackern, auch die gestiegenen Nutzerzahlen zwangen die Server von GTA Online am vergangenen Wochenende in die Knie. Ob Rockstar in naher Zukunft die Serverkapazitäten des fünften Teils erhöhen wird, bleibt abzuwarten. Jedoch ist davon auszugehen, dass der Nutzeransturm in den kommenden Wochen zumindest nachlassen wird. Ebenfalls sollte die Anzahl der Cheater ab dem 21. Mai 2020 weiter zurück gehen. 

Bislang gab die US-amerikanische Spieleschmiede noch keinerlei Informationen über einen möglichen sechsten Teil der GTA-Reihe bekannt. Ob Rockstar GTA 6 auf der kommenden digitalen gamescom 2020 im August offiziell ankündigen wird, bleibt abzuwarten.

Preise und Verfügbarkeit
Grand Theft Auto V (PC)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 19,99 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Metal Gear Solid bekommt einen 4K-Remaster

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMECUBE

    Aufgrund der Arbeit von ERSGAN (Enhanced Super-Resolution Generative Adversarial Networks) und der Hilfe von tophergopher1 ist es in Zukunft möglich, die Gamecube-Version von Metal Gear Solid: Twin Snakes mit vollen 4K-Visualisierungen zu genießen. Besonderheit hierbei ist jedoch, dass keine der... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • NVIDIA nimmt massive Änderungen an DLSS vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CONTROL

    Unser Technik-Check für Control hat gezeigt, dass das Spiel optisch von den RTX-Effekten profitiert und diese auch sinnvoll eingesetzt werden, die Effekte aber auch ordentlich an Leistung kosten. Auf der anderen Seite erreicht die Anwendung von Deep Learning Super Sampling (DLSS) eine... [mehr]