> > > > Ab heute bei Steam: Red Dead Redemption 2

Ab heute bei Steam: Red Dead Redemption 2

Veröffentlicht am: von

reddeadredemption2

Nachdem die Spieleschmiede Rockstar Games den Western-Shooter Red Dead Redemption 2 im Oktober 2018 erstmals exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlichte, war es im November 2019 dann endlich soweit und das Action-Adventure ließ sich auch auf dem PC spielen. Allerdings hatten die Hobby-Cowboys, die auf dem PC in die Welt von Red Dead Redemption 2 eintauchen wollten, in der Vergangenheit mit unzähligen Problemen zu kämpfen. Neben Systemabstürzen oder einer erhöhten CPU-Auslastung beklagten Spieler zudem Fehlermeldungen bezüglich der Aktivierung. Alles im Allem war der PC-Release von Red Dead Redemption 2 mehr schlecht als recht. 

Jedoch muss man der Spieleschmiede zugutehalten, dass Rockstar Games ihre Fehler eingesehen und den Spieler mit einem nützlichen Item-Paket entschädigt hat. Im besagten Paket finden sich unter anderem jeweils 100 x Revolver Express Ammo sowie Pistol Express Ammo und Repeater Express Ammo. Ebenfalls im Rockstar-Geschenk enthalten sind drei Horse Reviver sowie zehn Potent Miracle Tonic, 20x Baked Beans und vieles mehr.

Aktuell heißt es seitens der Spieleschmiede, dass alle Fehler behoben wurden und dem Spielspaß nun nichts mehr im Wege stehen sollte. Somit dürften nun auch alle Gamer wieder zuschlagen können, die das Spiel aufgrund der vielen Fehler zuvor wieder im Epic Games Store zurückgegeben haben.

Außerdem wird es ab heute 18:00 Uhr möglich sein, Red Dead Redemption 2 über Steam zu spielen. Somit ist für den offiziellen Release des Western-Shooters auf Steam alles bestens vorbereitet und es sollten keine ärgerlichen Bugs auf die Steam-Nutzer warten. Die Epic-Nutzer waren bereits im Vorfeld so freundlich und haben das Action-Adventure auf Herz und Nieren getestet. Das dürfte sich der Epic Games Store sicherlich auch anders vorgestellt haben. Jedoch stellt dies die Kehrseite der Exklusivität dar. Zumal es sich um eine kurze Exklusivität gehandelt hat. 

Preise und Verfügbarkeit
Red Dead Redemption 2 (PC)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 54,95 EUR


Social Links

Kommentare (24)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (11. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Battlefield V mit DLSS im Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    So langsam scheint der RTX- und DLSS-Zug ins Rollen zu kommen. Nachdem wir uns Metro: Exodus zusammen mit einer per Ray Tracing berechneten Ray Traced Global Illumination und dem Deep Learning Super Sampling angeschaut haben, ist heute wie angekündigt der Patch für Battlefield V... [mehr]