> > > > BlizzCon 2019: Kostenlose Live-Übertragungen und mehr

BlizzCon 2019: Kostenlose Live-Übertragungen und mehr

Veröffentlicht am: von

blizzard logo

Die Spieleschmiede Blizzard hat jetzt weitere Details zu der am 1. und 2. November stattfindenden BlizzCon 2019 bekannt gegeben. Laut Angaben des Veranstalters sollen sich alle Veranstaltungen auf der Hauptbühne kostenlos im Internet mitverfolgen lassen. Los geht es am 1. November um 19 Uhr mit der Eröffnungszeremonie der diesjährigen BlizzCon. Zwar versprach die Spieleschmiede mehr kostenlose Übertragungen des Events anzubieten, allerdings lassen sich sämtliche Programmpunkte nur mit dem virtuellen BlizzCon-Ticket für rund 40 Euro im Internet verfolgen. 

Alle Besitzer des genannten Tickets erhalten nicht nur Zugriff auf den Livestream, sondern können sich außerdem über diverse Ingame-Inhalte für World of WarCraft, Overwatch, Hearthstone, StarCraft 2, Heroes of the Storm und Diablo 3 freuen. Weiterhin warten noch weitere Überraschungen auf alle Besitzer des BlizzCon-Tickets. Welche dies genau sein werden, wollte die Spieleschmiede bislang nicht verraten.

Anders sieht es beim Thema Live-Übertragung aus: Der kostenpflichtige Stream umfasst neben dem All-Access Channel die Community-Wettbewerbe am Freitag. Ebenfalls im Ticket enthalten ist der Zugang zur Abschlusszeremonie. Welche Künstler hier live performen werden, lässt Blizzard aktuell noch offen, versprach jedoch in naher Zukunft mehr Informationen preiszugeben. Zudem gehören drei Bühnen mit Podiumsdiskussionen der Entwickler zum Inhalt des 40 Euro teuren virtuellen BlizzCon-Tickets.                                                 

Allerdings lassen sich Tuniere auch kostenlos im Netz verfolgen. Neben dem Overwatch World Cup werden die World of Warcraft Arena World Championship sowie das World of Warcraft Mythic Dungeon International live und kostenlos übertragen. Die Hearthstone Global Finals und die StarCraft 2 World Championship Series gibt es zudem kostenfrei im Stream.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
BlizzCon 2019: Kostenlose Live-Übertragungen und mehr

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]