1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Borderlands 3 und das Problem mit den Reviews

Borderlands 3 und das Problem mit den Reviews

Veröffentlicht am: von

borderlands3

Die ersten Reviews des Action-Rollenspiels Borderlands 3 im Cel-Shading-Stil lassen sich aktuell im Internet abrufen. Allerdings fällt schnell auf, dass nur einige wenige Webseiten über den heiß erwarteten dritten Teil der Borderlands-Reihe berichten. Dies liegt jedoch keinesfalls an mangelndem Interesse am dritten Teil der Reihe, sondern vielmehr an dem Publisher 2K. Bereits in der Vergangenheit sorgte der Publisher für Aufsehen nachdem bekannt wurde, dass die Take-Two-Tochter 2K Games private Ermittler damit beauftragt hat, einen YouTuber genauer unter die Lupe zu nehmen. Dies beinhaltete auch einen Hausbesuch der Ermittler bei besagtem YouTuber.

Im Normalfall erhalten die Videospiel-Reviewer zwei Wochen bevor das Game offiziell im Handel erscheint, eine reguläre Version des Spiels. Dadurch ist genügend Zeit, den Titel anzuspielen und anschließend darüber zu schreiben, damit der Test pünktlich zum Release auf der Webseite veröffentlicht werden kann. Im Fall von Borderlands 3, das am Freitag für PC und Konsolen herauskommt, haben wir es jedoch mit einer Besonderheit zu tun. Anstatt wie üblich Downloadcodes beziehungsweise Aktivierungskeys für das Spiel zu versenden, erhielten alle von 2K Games ausgewählten Tester die Zugangsdaten für einen Epic-Games-Store-Account. Im besagten Account fanden sich diverse Builds von Borderlands 3. Jedoch war keiner der im Store aufgeführten Builds die finale Version des dritten Teils der Reihe. Die Reviewer erhielten zudem die Info, sich von der DirectX-12-Implementierung fernzuhalten.

Aufgrund der nicht finalen Version des Action-Rollenspiels kam es bei der verhältnismäßig geringen Anzahl an Testern zu teilweise schwerwiegenden Problemen. Dazu gehörten unter anderem zufällige Abstürze und der Verlust von Speicherständen. Manche Reviewer hatten allerdings auch keinerlei Schwierigkeiten mit den Builds.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Minecraft: Sommer 2021 soll das meist erwartete Update bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Gestern kündigte Mojang das nach eigenen Angaben "meist erwartete Minecraft-Update" aller Zeiten an. Die neue Version 1.17 soll im Sommer 2021 erscheinen und sich vor allem den Höhlen und Bergen im Spiel widmen.Ursprünglich war eine Aufteilung des Updates geplant. Jedoch gab das Team bekannt,... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Anno 1800: Das Game-Update 11 im Detail

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANNO_1800

    Das deutsche Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt die Patchnotes zum Game-Update 11 für Anno 1800 veröffentlicht. Besagte Aktualisierung wird ab dem 25. Mai 2021 um 18 Uhr zum kostenlosen Download bereit stehen. Mit dem Game Update 11 wird unter anderem der zweite DLC der Season 3 "Reisezeit"... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]