> > > > Ubisoft: Bannwelle in Rainbow Six: Siege

Ubisoft: Bannwelle in Rainbow Six: Siege

Veröffentlicht am: von

ubisoft logoDer französische Spieleentwickler Ubisoft hat jetzt angefangen, unzählige Spieler in Rainbow Six: Siege zu sperren. Die Bannwelle trifft Spieler, die einen Exploit, bzw. Bug ausgenutzt haben, der das Game zum Erliegen gebracht hat. Ubisoft rechtfertige das Verhalten indem das Unternehmen bekannt gab, dass es sich bei der Ausnutzung des Exploits um eine Verletzung der Verhaltensregeln handelt und die konsequente Folge daraus ein Bann ist. 

Beim genannten Exploit handelt es sich um den sogenannten "Chat Symbol Exploit", mit dem Spieler in der Lage sind, komplette Matches zum Absturz zu bringen. Ähnlich wie bei den zahlreichen Apple iPhone-Bugs sorgt eine bestimmte Zeichenfolge, die im Ingame-Chat gepostet wird, dafür, dass sich das gesamte Spiel aufhängt.

Da die Chats allem Anschein nach geloggt werden, kann die französische Spieleschmiede die betroffenen Nutzer leicht aufspüren. Ubisoft muss lediglich nach der genannten Zeichenfolge suchen. Allerdings gibt es für die Übeltäter auch eine gute Nachricht, denn der Bann soll – wie es aussieht – nicht für immer anhalten. Das Entwicklerstudio beabsichtigt, die schwere Strafe in Abhängigkeit zur Häufigkeit zu stellen. Somit kommt es darauf an, wie oft der Exploit von einem User verwendet wurde. Je nachdem wird ein Nutzer länger oder kürzer gesperrt. Nutzer, die den "Chat Symbol Exploit" weniger als zehn Mal verwendet haben, sollen von einem Bann verschont bleiben. Dies bestätigte der Senior Community Developer Craig Robinson jetzt via Twitter.

Somit bleibt aktuell abzuwarten, wie viele Spieler vom Bann betroffen sind und wie lange diese gebannt sein werden. Hätte der französische Spieleentwickler Ubisoft jeden Spieler gesperrt, der den Bug auch nur einmal genutzt hat, wären die Server wohl für eine gewisse Zeit recht leer gewesen.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Ubisoft: Bannwelle in Rainbow Six: Siege

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]