> > > > Devil-May-Cry-Reihe feiert Premiere auf der Nintendo Switch

Devil-May-Cry-Reihe feiert Premiere auf der Nintendo Switch

Veröffentlicht am: von

nintendo-switch

Wie jetzt dem offiziellen Devil-May-Cry-Twitteraccount zu entnehmen ist, wird das Action-Videospiel des japanischen Entwicklers Capcom, das unter der Leitung von Hideki Kamiya für die PlayStation 2 entstand, nun auch im Sommer diesen Jahres auf der Nintendo Switch veröffentlicht werden. Allerdings ist aktuell noch nicht bekannt, ob es sich dabei um eine Downloadversion oder eine physische Veröffentlichung handeln wird. Aktuell lassen sich zwar die ersten drei Teile der Devil-May-Cry-Reihe als Bundle beziehen, jedoch soll es sich beim angekündigten Devil May Cry um einen Einzeltitel handeln.

Dies stellt zudem eine Premiere für Dante und Co. dar, denn bis jetzt gibt es keinen Devil-May-Cry-Teil, der sich auf einer Nintendo-Plattform spielen lässt. Der japanische Videospielentwickler und -publisher Capcom veröffentlichte in der Vergangenheit unter der Leitung von Ninja Theory lediglich diverse Versionen für die Xbox 360, die PlayStation 3 und für den Windows-PC. Der jüngste Teil Devil May Cry 5 lässt sich zudem auch auf der Playstation 4 und der Xbox One spielen. Allerdings verwendet die PC-Version des neuesten Teils der Devil-May-Cry-Reihe den Denuvo-Kopierschutz. Des Weiteren veröffentlichte Capcom im Jahr 2012 eine Devil May Cry 10th Anniversary Collection für die PlayStation 3 und Xbox 360, welche die ersten drei Teile überarbeitet in HD beinhaltet. Zudem wurde auf dem japanischen Sender WOWOW im Zeitraum vom 14. Juni bis zum 6. September des Jahres 2007 eine Anime-Adaption von Devil May Cry ausgestrahlt.

Die Hauptreihe der Videospielserie stellen die Teile eins bis fünf dar. Die Geschehnisse aus DmC: Devil May Cry stehen jedoch nicht in Verbindung mit diesen. Devil May Cry wurde im Jahr 2001 erstmals veröffentlicht. Im ersten Teil der Serie übernimmt der Spieler die Rolle des Halbdämonen Dante. Dieser versucht zu verhindern, dass das Tor zur Unterwelt auf Mallet Island geöffnet wird.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Devil-May-Cry-Reihe feiert Premiere auf der Nintendo Switch

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (10. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]