> > > > Devil May Cry 5 läuft ohne Denuvo-Kopierschutz schneller

Devil May Cry 5 läuft ohne Denuvo-Kopierschutz schneller

Veröffentlicht am: von

devil-may-cry-5-logo

Auch wenn der Denuvo Kopierschutz in der Version 5.6 bereits geknackt wurde, kommt dieser auch bei Devil May Cry 5 zum Einsatz. Neben der Sicherheitslücke soll der Kopierschutz auch für eine schlechtere Bildwiederholrate sorgen. Das Spiel selbst scheint jedoch nicht spürbar langsamer zu werden. Dies belegten jetzt Benchmarks, die durch eine unbeabsichtigte Veröffentlichung der .exe-Datei von Devil May Cry 5 seitens Capcom erhoben werden konnten. Des Weiteren war es bei Steam für ein paar Stunden möglich eine Version des Spiels zu nutzen, die nur noch Steams DRM-Maßnahmen nutzt und komplett auf Denuvo verzichtet.   

Digital Foundry hat daraufhin mit einem Rechner, bestehend aus einem Core-i5-8400 mit 16 GB-RAM inklusive SSD und einer Radeon RX 580, diverse Tests durchgeführt. So wurde Devil May Cry 5 mit der niedrigsten Detailstufe und mit einer Auflösung von 480p im Interlace-Modus gerendert. Dadurch wurde ein dauerhafter Leistungsunterschied von 7 % gegenüber der Version mit Denuvo-Kopierschutz ausgewiesen. Jedoch konnten mit besagtem Kopierschutz noch circa 173 Bilder pro Sekunde gerendert werden. Somit ist der Leistungsunterschied nicht wirklich spürbar, zumindest bei Devil May Cry 5

Allerdings könnte dies bei anderen Spielen erhebliche Probleme verursachen. Auch sollen sich die Ladezeiten in der kopierschutzfreien Version verkürzt haben. Laut Aussagen von Nutzern soll es bei höheren Auflösungen sogar möglich sein, bis zu 25 % mehr Bilder pro Sekunde zu berechnen, wenn Denuvo nicht mit an Board ist. Ebenfalls soll das Spiel ohne Kopierschutz stabiler laufen, auch Ruckler in Zwischensequenzen scheinen auszubleiben. Ob Denuvo jetzt nachbessern will oder Capcom sich in Zukunft eine Kopierschutzalternative überlegt, ist bis dato hingegen unbekannt. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass Spieler Leistungseinbußen hinnehmen werden, zumal eine Raubkopie damit aus leistungstechnischer Sicht die bessere Wahl wäre. Dies dürfte nicht im Sinne von Capcom sein.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Devil May Cry 5 läuft ohne Denuvo-Kopierschutz schneller

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]