> > > > World of Warcraft nutzt DirectX 12 unter Windows 7

World of Warcraft nutzt DirectX 12 unter Windows 7

Veröffentlicht am: von

microsoft 2Ende 2018 fügte Blizzard in Windows 10 die Unterstützung von DirectX 12 für World of Warcraft hinzu. In weiten Teilen sorgte der Wechsel auf die modernere Grafik-API für eine deutlich bessere Leistung. Blizzard ist danach an Microsoft herangetreten und wollte das Leistungsplus auch für Nutzer von Windows 7 umsetzen. Doch der Einsatz von DirectX 12 ist auf Windows 10 beschränkt - zumindest bislang.

Wie Microsoft nun bekannt gibt, hat man eine sogenannte User Mode D3D12 Runtime auf Windows 7 umgesetzt. Der heutige Patch 8.1.5 für World of Warcraft: Battle for Azeroth bringt nun eben genau das: World of Warcraft mit DirectX 12 unter Windows 7.

"Microsoft is pleased to announce that we have ported the user mode D3D12 runtime to Windows 7".

Allerdings müssen hinsichtlich der Leistung kleinere Abstriche gemacht werden, denn unter Windows 7 soll die Leistung nicht ganz an das Niveau von Windows 10 heranreichen. Dies liegt an tiefergehenden Optimierungen, die für Windows 10 im Betriebssystem selbst vorgenommen wurden. Diese Änderungen kann es für Windows 7 in dieser Form nicht geben.

Nach eigenen Angaben arbeitet Microsoft derzeit mit weiteren Spieleentwicklern an weiteren Umsetzungen in dieser Form. Derzeit hat man aber keinerlei konkrete Ankündigungen zu machen.

Eine Umsetzung von DirectX 12 für Windows 7 kommt zu einem seltsamen Zeitpunkt, denn Microsoft hat gerade erst bekannt gegeben, dass der offizielle Support für Windows 7 am 14. Januar 2020, also in weniger als einem Jahr, enden wird. Anfang des Jahres vermeldete Microsoft, dass Windows 10 nun auf mehr Systemen zum Einsatz kommt, als Windows 7. Beide Versionen lagenzu Beginn des Jahres bei jeweils etwa 40 % – inzwischen dürfte sich dies weiter Zugunsten von Windows 10 verschoben haben.

Im Falle einer Grafikkarte mit NVIDIA-GPU soll der aktuelle GeForce-Treiber ausreichen, um DirectX 12 unter Windows 7 in World in Warcraft nutzen zu können. Bisher keine konkrete Auskunft gibt es von AMD, aber auch hier dürfte ähnliches gelten.

Man darf sich zudem die Frage stellen, warum Microsoft nicht schon früher über einen solchen Schritt nachgedacht hat. Über Jahre hinweg beharrte Microsoft darauf, dass es nicht sinnvoll sei DirectX 12 auch für ältere Windows-Versionen zu adaptieren. Doch genau das hat man nun getan und es gab viele Spieler, die lange mit dem Wechsel auf Windows 10 gewartet haben, auch weil Microsoft mit der aktuellen Version das Sammeln von Nutzerdaten verstärkt und damit viele Windows-7-Nutzer von einem Wechsel abgehalten hat. Das Thema wird sicherlich noch spannend bleiben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3949
Zitat coxon;26851510
offiziell gibts die Lizenzen für 5,- € zu kaufen .. Wüßte also nicht warum man wegen Wintendo nen neuen PC bräuchte.

Quatsch, für 5€ bekommst du höchstens eine Kopie eines Ebay-Betrügers. Die Leute sind nicht so wie die Nerds, die Kaufen Komplett-PCs und setzen ihr BS nicht selbst auf.
#5
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1282
Die günstigste "legale" W10-Lizenz kostet 17,99€.

Diese Lizenzen um 5€ sind keine Lizenzen, die Händer die das verkaufen, verkaufen nur einen Key, aber schreiben aus gutem Grund nicht, daß man eine Lizenz erwerben würde;)
#6
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 14272
... auch weil Microsoft mit der aktuellen Version das Sammeln von Nutzerdaten verstärkt und damit viele Windows-7-Nutzer von einem Wechsel abgehalten hat. Das Thema wird sicherlich noch spannend bleiben ...

Nicht nur das Sammeln von Daten. Das ganze Win10 ist für den PoPo. Treiberprobleme, Update-Politik und Update-Qualität (vor allem die "großen" Updates).
Es gab von Anfang an keinen Grund, wieso DX12 auch nicht unter Win7 laufen sollte. M$ hat versucht (und tut es immernoch) mit aller Gewalt Win10 einem auf zu
zwingen.

Ich für meinen Teil, werde auch nach Jan. 2020 Win7 weiter nutzen und arbeite parallel an einer Linux-Alternative. Win10 werde ich NIEMALS nutzen
#7
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1553
#Never10

Ich werde Windows 7 auch weiterhin benutzen, selbst wenn es dann keine Updates mehr gibt. Jedoch werd ich es nicht mehr im Netz verwenden, dafür hab ich dann Linux. Und Linux + Steam wird auch immer besser was Spiele angeht, womit auch diese Notwendigkeit für Windows immer geringer wird. Das einizge was Windows am Leben erhält ist professionelle Grafik, Video und Audio-Software, was auch mich derzeit noch beruflich an Windows oder MacOS bindet.
#8
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1282
Welche Treiberprobleme soll W10 angeblich haben?
#9
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31276
Spielt hier jemand WoW unter Windows 7 und hätte Erfahrungen damit zu DX12?
#10
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 5967
Zitat Don;26851927
Spielt hier jemand WoW unter Windows 7 und hätte Erfahrungen damit zu DX12?


Ja, merke keinen Unterschied
#11
customavatars/avatar26202_1.gif
Registriert seit: 14.08.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 987
OT
Das hier zwischen Lizenz und Key unterschieden wird, war mir zunächst nicht klar. Dennoch funktionieren die billigen Keys die man zBsp. bei Rakuten ganz offiziell kaufen kann problemlos. Mag sein, dass man sich mit einem solchen Key rechtlich in einer Grauzone befindet, aber wie will man das in letzter Instanz kontrollieren ob ich jetzt eine DVD mit Lizenz-Sticker habe oder nicht?
/OT
#12
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1411
WOW nutzt DX12? Sieht aber irgendwie immer noch nach DX9 aus.
MS hätte vieles machen können wenn sie gewollt hätten, genau wie Edge für alte Windows Versionen oder DX10 für Win XP damals.
Das sich zuviel am Unterbau getan hätte ist Bullshit. Das ist kein radikaler Umbau wie von 3.11 auf Win 95. Das ist eine ganz sanfte Evolution. Alles nur Marketing. Es gibt aber nach wie vor millionen Gründe gegen 10.
#13
customavatars/avatar27759_1.gif
Registriert seit: 27.09.2005
Schleswig-Holstein
Bootsmann
Beiträge: 692
Zitat Morrich;26851514
Wie sieht es eigentlich mittlerweile mit der Multicore Performance von WoW aus?
War da nicht auch ein Patch im Kommen, der das Spiel auf CPUs mit mehr als 4 Kernen deutlich performanter machen sollte?


Ja, WoW kann inzwischen alle zur Verfügung gestellten Kerne beschäftigen, wenn auch in homöopathischen Dosen. Es ist immer noch ein Hauptthread, der im Zweifel einen Kern komplett auslastet und die anderen zucken gelegentlich etwas höher.
Es hilft aber die min. Frames anzuheben (z.B. in Boralus).
Was ich bei meinem 2700x festgestellt habe: Mit deaktivierten SMT läuft das ganze besser, die Acht Kerne werden mehr ausgelastet, als wenn sich das ganze auf 16 threads verteilt. Die min FPS profitieren nochmals davon.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]