> > > > Kopierschutz Denuvo 5.6 geknackt

Kopierschutz Denuvo 5.6 geknackt

Veröffentlicht am: von

denuvo logoAm 15. Februar wurde die neueste Version des Kopierschutzes “Denuvo” im Ego-Shooter “Metro Exodus” veröffentlicht. Jedoch wurde diese bereits nach nur fünf Tagen geknackt. Denuvo 5.6 wird ebenfalls beim neuen “Far Cry New Dawn” und in “Resident Evil 2” verwendet. Bei Letzterem hielt die neue Version des Kopierschutzes gerade einmal sieben Tage.

Far Cry New Dawn” ist derzeit noch nicht geknackt worden, obwohl auch dort die aktuelle Version von Denuvo zum Einsatz kommt. Allerdings verwendet der Hersteller Ubisoft hierbei noch zusätzlich die Uplay-Authentifikation und VMProtect. Jedoch scheint es für “Far Cry New Dawn” trotz dessen nicht gerade rosig zu laufen. Die Verkaufszahlen liegen im Vereinigten Königreich satte 86,5 % unter denen des Vorgängers. Obwohl “Far Cry 5” neben “Fifa 18” das erfolgreichste Spiel im ersten Halbjahr des Jahres 2018 war, sind 86,5 % ein ganz klares Zeichen. Das Interesse der Spieler scheint nicht recht groß zu sein, somit hält sich auch das Interesse der “Cracker” in Maßen.  

Bei “Metro Exodus” kann zudem der Faktor des Wechsels in den Epic-Games-Store eine Rolle gespielt haben. Obwohl Epic in seinem Store bereits Spiele verschenkt, um die Gunst der Spielerscharr für sich zu gewinnen, weigern sich trotz dessen viele Spieler, dem Konkurrenten Steam den Rücken zuzukehren und rufen zum Boykott auf. Damit diese trotzdem in den Genuss des Spiels kommen, greifen sie zu Raubkopien. Dies wiederum zeigt, dass selbst ein exklusiver Release keinen Spieler zwingen kann, den Epic-Games-Store zu nutzen. 

Stattdessen müssen die Gamer anderweitig überzeugt werden. So einfach, wie gedacht, scheint sich die Sache für Epic doch nicht zu entwickeln. Mit einer höheren Vergütung alle Big-Player auf die Plattform zu locken und dann einfach abzuwarten, wie sich die Spiele verkaufen, klappt scheinbar nicht ganz. Interessant wäre hier zu wissen, ob sich “Metro Exodus” im Stream-Store öfters verkauft hätte und so trotz der höheren Gebühren seitens Valve ein größerer Gewinn erzielt worden wäre.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (15)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Kopierschutz Denuvo 5.6 geknackt

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]