> > > > Tom Clancy’s The Division 2: Private-Beta zeigt Endgame-Inhalte

Tom Clancy’s The Division 2: Private-Beta zeigt Endgame-Inhalte

Veröffentlicht am: von

ubisoft logo

Der Spieleentwickler und Publisher Ubisoft gab heute den Inhalt der “Tom Clancy's The Division 2”-Private-Beta bekannt. Diese Version beinhaltet ebenfalls die Early-Game- und Endgame-Missionen, die vom 7. Februar um 10:00 Uhr bis zum 11. Februar 2019 um 10:00 Uhr spielbar sein werden. Der kostenlose Download der Private-Beta wird bereits am 6. Februar 2019 um 10:00 Uhr freigeschaltet. Teilnehmen können alle Spieler, die “Tom Clancy’s The Division 2” bei einem teilnehmenden Händler vorbestellt haben. Die Beta wird auf den Plattformen Xbox-One, PS4 und auf dem PC spielbar sein. Des Weiteren ist es möglich, sich hier für diese anzumelden.

Wie Hardwareluxx bereits berichtete, ist das Spiel aktuell auch im Epic-Games-Store und im Ubisoft-Store vorbestellbar. Die Spieler erhalten in der Private-Beta einen Vorgeschmack auf das, was sie im Hauptspiel erwarten wird. Sie werden in der Beta ihre Operationsbasis im Weißen Haus einrichten und haben anschließend die Möglichkeit, sich in ein verändertes Washington D.C. zu begeben und dort neue Fähigkeiten und Fertigkeiten zu nutzen. Dabei werden sie die Chance haben, auf einen Levelcap von sieben aufzusteigen und den östlichen Teil der offenen Welt zu entdecken. Dabei erwartet die “Agenten” folgender Inhalt:

  • Zwei Hauptmissionen, zugänglich im Story-, Normal- und Hard-Modus
  • Fünf Nebenmissionen und zusätzliche Aktivitäten in der offenen Welt
  • Einzigartiges PvPvE-Gameplay in einer der drei neuen Dark Zones
  • Organisiertes PvP-Gameplay in einem Konflikt-Modus, Gefecht.

Ebenfalls wird sich ab dem 8. Februar um 17:00 Uhr die Gelegenheit bieten, anhand einer Invaded-Mission einen ersten praktischen Einblick in Endgame-Inhalte zu erhalten. Zudem werden die Spieler in der Lage sein, das Gameplay auf der Stufe 30 zu spielen und sich neue Spezialisierungen für den Überlebensspezialisten, Scharfschützen oder Zerstörungsexperten zu erspielen. “Tom Clancy's The Division 2” wird am 15. März 2019 für die Xbox-One-Gerätefamilie inklusive Xbox-One-X, PlayStation-4 und Windows-PC erscheinen.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (9)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Tom Clancy’s The Division 2: Private-Beta zeigt Endgame-Inhalte

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]