> > > > Metro Exodus nicht bei Steam dafür im Epic Games Store

Metro Exodus nicht bei Steam dafür im Epic Games Store

Veröffentlicht am: von

steamEs folgen weitere schlechte Nachrichten für die Spieleplattform Steam. Nach dem Verlust von “The Division 2” verliert die Vertriebsplattform von Valve mit der PC-Version von “Metro Exodus” einen weiteren Hochkaräter an den Epic Games Store. Damit nimmt die Fragmentierung bei Steam weiter zu.

Grund für den Wechsel waren laut Aussagen des Epic-Chef Tim Sweeney neben der Unterstützung beim Vermarkten des besagten Titels auch die geringeren Vertriebsgebühren auf der Epic-Plattform. Wie Hardwareluxx bereits berichtete, liegen die Umsatzbeteiligungen bei Steam lediglich bei 70 bis 80 %, die Entwickler und Publisher im Epic-Store erhalten hingegen 88 %. Somit können die zusätzlichen Einnahmen für weitere Investitionen in der Spieleentwicklung des Entwicklerstudios eingesetzt werden. 

Außerdem ist es geplant, dass die ersten beiden Metro-Spiele noch in diesem Jahr in den Epic-Store umziehen sollen. Für alle Steam-Vorbesteller besteht allerdings kein Grund zur Sorge, denn “Metro Exodus” wird trotz allem über Steam an alle Vorbesteller ausgeliefert. Jedoch bleibt ein bitterer Beigeschmack, da der genannte Titel im Epic-Store satte 10 Euro günstiger angeboten wird als bei der Konkurrenz.  

“Metro Exodus” wird am 15. Februar 2019 auf den Plattformen PlayStation 4 und Xbox One sowie für den Windows-PCs veröffentlicht. Am Wochenende tauchten bereits die Systemanforderungen für den besagten Titel auf. Außerdem ist davon auszugehen, dass die Kopierschutz-Software “Denuvo” nicht nur bei Steam, sondern auch im Epic-Store zum Einsatz kommen wird. 

Der auf der “Unreal Engine” basierende Ego-Shooter spielt nicht mehr, wie die ersten beiden Teile, im Untergrund von Moskau, sondern schickt die Spieler mit einem Zug namens “Aurora” an die Erdoberfläche. Dort helfen sie dem Hauptcharakter Artyom und seinen Freunden bei der Suche nach einer neuer Heimat.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (164)

#155
customavatars/avatar74787_1.gif
Registriert seit: 13.10.2007
Hagen
Leutnant zur See
Beiträge: 1047
Generation Mimimi ist Stark geworden!
#156
customavatars/avatar59706_1.gif
Registriert seit: 09.03.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 5812
@__Rush
Scheinbar ebenso wie die "Generation", die alles ohne Hinterfragen mitmacht, nur um das nächste Spiel konsumieren zu können ...

Plattitüden sind schon was tolles, wa? ;)
#157
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 5972
Zitat maxpowers;26788116
Epic verhindert hier jedoch die Verbreitung des Spiels auf anderen Platformen.


Es gehören immer zwei dazu. Epic und Deep Silver. Und zum Thema „gut und böse“. Das gibts hier mMn nicht.
Wie ich bereits vor einigen Seiten geschrieben hab: Valve hat es mit Steam und HL2/CS erst Salonfähig gemacht, das Spiele an Konten/Launcher gebunden sind. Die Geister die ich rief sag ich da nur
#158
Registriert seit: 18.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 124
maxpowers dies ist die halbe Wahrheit. Um Moral geht es hier weniger.
Wenn valves Führungskräfte die Verbreitung auf der eigenen Plattform verbieten, dann mit der Gewissheit ein Druckmittel zu haben, denn jeder Publisher weiß dass man bei steam an die 90 Millionen aktive Nutzer hat.
Das ist im Endeffekt das Zitat von Tim sweeney das ich verlinkt habe.
Zitat
aber für die Kunden lediglich Nachteile mit sich bringen.

Nun auch schon in Beitrag #55 und 145 mehrmals viele pro/contra Argumente aufgezählt, die auch viele andere tausendfach anderswo geschrieben haben.
Wenn Ignoranz, Unwissen/Uninformiertheit den Gedankengang leiten, entstehen solche Aussagen. Halt nur die halbe Wahrheit.
#159
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4898
Zitat ExXoN;26789012
Es gehören immer zwei dazu. Epic und Deep Silver. Und zum Thema „gut und böse“. Das gibts hier mMn nicht.
Wie ich bereits vor einigen Seiten geschrieben hab: Valve hat es mit Steam und HL2/CS erst Salonfähig gemacht, das Spiele an Konten/Launcher gebunden sind. Die Geister die ich rief sag ich da nur


Aber gerade dies war imho ein großer Schritt nach vorne für das PC-Gaming. Ich habe alle meine Spiele in einer Bibliothek, ähnlich wie damals im Regal, nur dass diese automatisch mit Updates versorgt werden. Ich habe auch während dem Spielen Zugriff auf meine Freundesliste und kann diese meistens direkt in eine Lobby/Server einladen. Der Steam Workshop ist gerade bei Spielen wie Cities Skylines ein Segen. Der Shop funktioniert gut, die Server geben immer 100% Download Geschwindigkeit her und das 24/7 usw. Das sind alles Aspekte die ich nicht mehr missen möchte.

Wenn nun jedes zweite Spiel auf einem anderen Launcher erscheint und ich gezwungen werde diesen zu benutzen, da ich sonst das Spiel nicht spielen kann, geht die Grundidee des einheitlichen Programms für Spiele verloren. Die ja bei Konsolen auch besteht. Klar hat Valve damit ein Monopol.. Aber das hat Microsoft auch. Und natürlich gibt es Exklusivitäten (Origin) schon länger, aber da viel es mir in den letzten Jahren immer leicht zu verzichten, da von EA eh nur Mist kam (bis auf ME3, das hab ich dort gekauft) :D

Social Media funktioniert ja auch nur gut, wenn alle bei der selben Plattform sind.
#160
customavatars/avatar39931_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006
ERZ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4599
Zitat __Rush;26788862
Generation Mimimi ist Stark geworden!


du bist das schwein, nicht der schlächter. alles klar :shot:
#161
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 5972
@Fetzencommander
Und wenn Steam dann das Monopol hat, werden PC Spiele so teuer wie auf den Konsolen? Nein danke, dann lieber kein Monopol.
Und von der Idee mit dem einheitlichen Launcher können wir uns eh mehr und mehr verabschieden und das hat noch nicht mal unbedingt was mit der Epic/Metro Geschichte zu tun.

Fallout76 war sicherlich nur der Anfang mit dem Bethesda Launcher. Aktuell sieht es so aus, als ob Rage 2 auch nur dort erscheinen wird.
Activision rückt ja auch von Steam ab, siehe Black Ops 4 und BattleNet
#162
customavatars/avatar74787_1.gif
Registriert seit: 13.10.2007
Hagen
Leutnant zur See
Beiträge: 1047
Jammert mal schön weiter, Kackbratzen :D
#163
customavatars/avatar128424_1.gif
Registriert seit: 30.01.2010
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3285
Was das mit Jammern zu tun haben soll wenn man fragwürdige Exklusivdeals 2 Wochen vor Release beschließt und man die Zeit davor schön auf Steam geworben hat, nur damit die Entwickler mehr Geld bekommen, es aber im Epic Store trotzdem zu der selben Kohle angeboten wird?
Und dann noch dieses "Kackbratzen" ... soll das jetzt cool sein oder dich als starken Hengst darstellen? Oder doch eher ein Kinder Internetrambo? Du bist echt das parade Beispiel für die immer schneller voranschreitende Volksverdummung.
#164
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5011
Auch die Aurora Edition hat nur nen Epic Key. Da wurde einfach ganz frech das Steam Logo mit nem Epic Sticker überklebt. Auch in der Packung ist der Epic Flyer mit Key drinnen, naja was anderes hab ich eh nicht erwartet.


Gekauft habe ich es natürlich nicht, der Gamestop meines Vertrauens hat mich nachgucken lassen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]