> > > > Metro Exodus nicht bei Steam dafür im Epic Games Store

Metro Exodus nicht bei Steam dafür im Epic Games Store

Veröffentlicht am: von

steamEs folgen weitere schlechte Nachrichten für die Spieleplattform Steam. Nach dem Verlust von “The Division 2” verliert die Vertriebsplattform von Valve mit der PC-Version von “Metro Exodus” einen weiteren Hochkaräter an den Epic Games Store. Damit nimmt die Fragmentierung bei Steam weiter zu.

Grund für den Wechsel waren laut Aussagen des Epic-Chef Tim Sweeney neben der Unterstützung beim Vermarkten des besagten Titels auch die geringeren Vertriebsgebühren auf der Epic-Plattform. Wie Hardwareluxx bereits berichtete, liegen die Umsatzbeteiligungen bei Steam lediglich bei 70 bis 80 %, die Entwickler und Publisher im Epic-Store erhalten hingegen 88 %. Somit können die zusätzlichen Einnahmen für weitere Investitionen in der Spieleentwicklung des Entwicklerstudios eingesetzt werden. 

Außerdem ist es geplant, dass die ersten beiden Metro-Spiele noch in diesem Jahr in den Epic-Store umziehen sollen. Für alle Steam-Vorbesteller besteht allerdings kein Grund zur Sorge, denn “Metro Exodus” wird trotz allem über Steam an alle Vorbesteller ausgeliefert. Jedoch bleibt ein bitterer Beigeschmack, da der genannte Titel im Epic-Store satte 10 Euro günstiger angeboten wird als bei der Konkurrenz.  

“Metro Exodus” wird am 15. Februar 2019 auf den Plattformen PlayStation 4 und Xbox One sowie für den Windows-PCs veröffentlicht. Am Wochenende tauchten bereits die Systemanforderungen für den besagten Titel auf. Außerdem ist davon auszugehen, dass die Kopierschutz-Software “Denuvo” nicht nur bei Steam, sondern auch im Epic-Store zum Einsatz kommen wird. 

Der auf der “Unreal Engine” basierende Ego-Shooter spielt nicht mehr, wie die ersten beiden Teile, im Untergrund von Moskau, sondern schickt die Spieler mit einem Zug namens “Aurora” an die Erdoberfläche. Dort helfen sie dem Hauptcharakter Artyom und seinen Freunden bei der Suche nach einer neuer Heimat.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (163)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Metro Exodus nicht bei Steam dafür im Epic Games Store

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]