> > > > Counter-Strike: Global Offensive Free-Edition ohne Multiplayer veröffentlicht

Counter-Strike: Global Offensive Free-Edition ohne Multiplayer veröffentlicht

Veröffentlicht am: von

csgoSelbst sechs Jahre nach seiner Veröffentlichung zählt „Counter-Strike: Global Offensive“ neben aktuelleren Spielen wie „Playerunknown’s Battlegrounds“, „Monster Hunter World“ oder auch „Grand Theft Auto 5“ zu den beliebtesten Spielen. Mit derzeit etwa 340.000 aktiven Spielern rangiert der Valve-Titel zur Stunde sogar auf dem dritten Platz. Zum Monatswechsel hat Valve nun eine kostenlose Version des Actionspiels veröffentlicht. 

Seit dem Wochenende können Steam-Nutzer die neue Free-Edition von „Counter-Strike: Global Offensive“ über die Plattform kostenlos herunterladen. Dabei handelt es sich jedoch nur um eine eingeschränkte Demoversion, denn der wohl wichtigste Part des Titels fehlt komplett: Der Mehrspielermodus. Zwar lässt es sich in der Free-Edition gegen computergesteuerte Gegner spielen, der Zugriff auf den Onlinemodus gegen reale Spieler ist jedoch nicht möglich. 

Dafür muss weiterhin die Vollversion bezogen werden, die derzeit 12,49 Euro kostet oder zusammen im Bundle mit anderen bekannten Valve-Spielen erhältlich ist. So gibt es das Counter-Strike-Bundle mit allen Spielen der Serie derzeit schon zu 18,76 Euro, das Valve-Complete-Paket mit allen Valve-Spielen kostet hingegen 59,26 Euro. Beide Pakete werden aktuell mit einem Preisnachlass von 35 bzw. 55 % angeboten. 

Warum Valve sechs Jahre nach der Veröffentlichung des Hauptspiels mit einer eingeschränkten Gratis-Version nachzieht, ist nicht bekannt. Vermutlich will man damit die Spielerzahl kurz- bis mittelfristig erhöhen, vielmehr aber den Zugriff auf Global-Offensive-TV (GOTV) mehreren Nutzern ermöglichen, worüber die Partien mit einer deutlich besseren Audio- und Videoqualität als auf Twitch oder YouTube Gaming gestreamt werden können. 

Am 5. September beginnt in der Wembley Arena in London jedenfalls das nächste große CS:GO-Turnier, das live über GOTV übertragen werden wird.Darin werden 24 Clans um ein Preisgeld in Höhe von einer Million US-Dollar kämpfen. 

„Counter-Strike: Global Offensive Free Edition“ ist ab sofort für Windows-PC, Mac und Linux erhältlich. Erst kürzlich hatte Valve seinen Steam-Clienten um weitere Chat-Funktionen erweitert.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25441
Ich hab früher wirklich gerne CS gespielt, damals sogar CS-GO sofort gekauft. Aufgrund der vielen Idioten lange nicht mehr angerührt, habe ich es vor einigen Wochen wieder installiert und ... wtf?

Es flog sehr schnell wieder runter. Der Kisten/in-game Wahnsinn, gepart mit total kranker Werbung (Sound over 9000) auf Servern ist derart abgefuckt, dass ich mir das nie wieder antun werde.
Von der Bildwerbung/Videowerbung auf CM Servern ganz zu schweigen. Ja, die Sounds kann man abschalten, ich weiß, aber alles hat seine Grenzen.
Wieso sich Spieler wirklich alles gefallen lassen, werde ich nie verstehen.

Unfassbar ...
#2
Registriert seit: 01.07.2014

Bootsmann
Beiträge: 532
Zitat Mr.Mito;26499642
Ich hab früher wirklich gerne CS gespielt, damals sogar CS-GO sofort gekauft. Aufgrund der vielen Idioten lange nicht mehr angerührt, habe ich es vor einigen Wochen wieder installiert und ... wtf?

Es flog sehr schnell wieder runter. Der Kisten/in-game Wahnsinn, gepart mit total kranker Werbung (Sound over 9000) auf Servern ist derart abgefuckt, dass ich mir das nie wieder antun werde.
Von der Bildwerbung/Videowerbung auf CM Servern ganz zu schweigen. Ja, die Sounds kann man abschalten, ich weiß, aber alles hat seine Grenzen.
Wieso sich Spieler wirklich alles gefallen lassen, werde ich nie verstehen.

Unfassbar ...


naja lootboxen/skins sind ja optional.
Was Werbung auf Severn angeht ist natürlich den jeweiligen Serverbetreibern geschuldet wobei Valve das natürlich verhindern könnte. Ich weis was du meinst mit den Sounds, gerade beim Severbeitritt/ Mapwechsel.
Aber das gabs auch schon damals bei Source.
#3
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3121
Online ist das einfach nichts.
Damals mit PodBot...eigene Pfade für die Bots erstellen auf custom maps, die man noch von von Heft CDs bekannter PC Spiele Magazine installiert hat weil das 56K Internet zu langsam und teuer war....und dann zig hunderte Stunden gegen Bots gespielt.. göttlich!!!!! :-D Die PodBot Gegner hatten fast schon eine Seele. Ungelogen. (da auch jeder Bot mit verschiedenen Stats aufwartete) :D
#4
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2335
"naja lootboxen/skins sind ja optional"
Ich habe keine Möglichkeit gefunden Skins zu deaktivieren. War der Hauptgrund warum ich mit CS:GO aufgehört habe. Hab keine Zeit mir ne rumliegende Pistole erstmal 5 Sekunden anzugucken um zu raten, welche das wohl ist...
#5
customavatars/avatar108210_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 306
Finde CS immer noch eins der besten Team/Taktik-"shooter". Setzt natürlich ein 5 Mann Team vorraus :). Die Modis neben Matchmacking sind eher uninteressant und sollten kein Kaufgrund für CS sein.
#6
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3344
Naja also langsam ist die Luft doch ziemlich raus, 1.6 und Source habe ich damals auch gerne gespielt aber irgendwann hat es sich auch ausgespielt. Der geistige Nachfolger ist für mich das dynamischere Rainbow Six Siege, auch wenn das natürlich auch fernab von perfekt ist.
Aber ich finde das mit der zerstörbaren Umgebung und damit den vielen neuen Wegen deutlich moderner und interessanter als das permanente ge"duste".
#7
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8576
Dust wird doch gar nicht mehr so viel gespielt, war afaik sogar zwischenzeitlich aus dem Map Pool raus? Man sollte bei CS wirklich zwischen Rumgedaddel auf Public Servern und dem „echten“ Gameplay mit offiziellen Team Matches unterschieden.
#8
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 20705
Dust ist aber die Map schlechthin, zusmamen mit Aztec und italy kommt da noch richtiges Retrofeeling auf.

allerdings war schon Source nicht mehr wirklich viel CS und GO hab ich bisher nicht mal angesehen. Das werde ich nun mal nachholen ;)

Nichtsdestotrotz. CS-Zeiten sind nunmal mehr oder minder vorbei. So wie das Game mal war und richtig Spaß gemacht hat, müsste man es wohl in version 1.3 oder 1.5 spielen. 1.6 ging noch, aber mit den ganzen "add ons" auf den Servern wurde es auch immer mehr zu nem "Dumpfbackenspiel".

Das Problem dürfte halt sein, wer nch CS 0.52b kennt, dem musste irgendwann die Entwicklung missfallen.
#9
customavatars/avatar58139_1.gif
Registriert seit: 15.02.2007
127.0.0.1
Kapitänleutnant
Beiträge: 1857
Zitat Mr.Mito;26499642
Ich hab früher wirklich gerne CS gespielt, damals sogar CS-GO sofort gekauft. Aufgrund der vielen Idioten lange nicht mehr angerührt, habe ich es vor einigen Wochen wieder installiert und ... wtf?

Es flog sehr schnell wieder runter. Der Kisten/in-game Wahnsinn, gepart mit total kranker Werbung (Sound over 9000) auf Servern ist derart abgefuckt, dass ich mir das nie wieder antun werde.
Von der Bildwerbung/Videowerbung auf CM Servern ganz zu schweigen. Ja, die Sounds kann man abschalten, ich weiß, aber alles hat seine Grenzen.
Wieso sich Spieler wirklich alles gefallen lassen, werde ich nie verstehen.

Unfassbar ...



Verstehe ich irgendwie nicht. Ich meine es gibt wirklich Probleme ... aber Werbung und Kistenwahnsinn!?
Ich meine Werbung ist nur auf Communityservern vor allem bei 1v1 oder ffa. Bei normalen MM oder gar ESEA/FaceIt sieht man eigentlich davon nichts wirklich. Kisten sieht man nur beim Drop bzw kann man getrost ignroerieren. Wenn ein Mitspieler skins nutzt kann es doch egal sein. Welche Waffe da rumliegt erkennt man auch so.

Rein vom kompetitiven Standpunkt gibt es nichts vergleichbares und die wahren Probleme waren eher cheater wobei sich das MERKLICH gebessert hat und aktuell eher die 64 Tick server wobei das eher ein Problem ist das viele Internetleitungen/PCs mit 128 Tick wohl überfordert wären (also muss man für 128 Tick auf pay-dienste zurückgreifen). Aber deine Aufzählung erschließt sich mir irwie nicht

An sich ist FREE jetzt ne gute Alternative. Ist wie beim Fussball. Man hat jetzt die Möglichkeit zuzuschauen ohne spielen zu müssen (abseits von twitch) und kann man bissle bots ballern wenn man Bock hat
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]