> > > > For Honor: Starter-Edition wird kurzzeitig kostenlos, neue Fraktion im Oktober

For Honor: Starter-Edition wird kurzzeitig kostenlos, neue Fraktion im Oktober

Veröffentlicht am: von

for honorIm Rahmen seiner E3-Pressekonferenz hatte Ubisoft so einige Neuheiten im Messegepäck. Auch Fans von „For Honor“ gingen nicht leer aus. Sie werden im Oktober ein umfangreiches Update, welches für die PlayStation 4, die Xbox One und den Windows-PC erscheinen wird, erhalten. 

Die neue „Marching Fire“-Erweiterung soll laut Ubisoft das bislang größte Updates des Spiels werden. Neben einer neuen Fraktion wird es auch einen neuen Spielmodus sowie weitere Inhalte geben. Die Wu-Lin-Fraktion wird die vierte des Spiels werden und vier neue Helden mit sich bringen, deren Kampfkunst an die der alten chinesischen angelehnt sein wird. Namentlich sind das „Tiandi“, „Jiang Jun“, „Nuxia“ und „Shaolin“. 

Sie allesamt sind aufgrund eines wütendenden Bürgerkriesgs aus ihrer Heimat geflohen und haben teils ein schweres Schicksal mit einer dunklen Vergangenheit hinter sich. Die vier Helden bringen neben ihrem eigenen Kampfstil neue Waffen ins Spiel und sollen nach einer anfänglichen Exklusiv-Phase von allen Spielern über die Ingame-Währung „Stahl“ rekrutiert werden können. Die Zahl der verfügbaren Helden in „For Honor“ steigt somit auf 22 an. 

Der neue 4-vs-4-PvP-Spielmodus „Breach“ kann auf drei neuen Karten gespielt werden. Darin müssen Spieler die mit Ballisten, Bögen und Feuerkesseln schwer bewachten Burgen je nach Team entweder verteidigen oder erobern und den Herrscher stürzen oder schützen. Weiterhin will Ubisoft die Grafik verbessert haben, vor allem das Beleuchtungssystem, die Farbverläufe am Himmel und die Benutzeroberfläche angepasst haben.

Zur Feier des neuen „Marching Fire“-Updates wird man die Starter Edition des Spiels eine Zeitlang kostenlos über Uplay anbieten. Vom 11. bis zum 18. Juni soll die PC-Version kostenlos erhältlich sein und den vollen Zugriff auf alle Mehrspieler-Spielmodi, den Kampagnenmodus im Singleplayer sowie die drei Vanguard-Helden beinhalten. Die restlichen Helden müssen mühevoll durch Spielzeit über die Ingame-Währung freigeschaltet oder zusätzlich erworben werden. Normalerweise kostet die Starter-Edition rund 15 Euro. 

Die weiteren Versionen werden ab dem 18. Juni um 75 % im Preis gesenkt, ungefähr im gleichen Zeitraum wird man auch die PS4- und Xbox-One-Variante reduzieren. Wer das Spiel einmal in seiner Uplay-Datenbank hat, kann es auch über den 18. Juni hinaus weiter nutzen. Das „Marching Fire“-Update erscheint voraussichtlich am 16. Oktober.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
For Honor: Starter-Edition wird kurzzeitig kostenlos, neue Fraktion im Oktober

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (10. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]