> > > > Wolfenstein II: The New Colossus – Systemanforderungen und Funktionen

Wolfenstein II: The New Colossus – Systemanforderungen und Funktionen

Veröffentlicht am: von

wolfenstein2Ab dem 27. Oktober wird Wolfenstein II: The New Colossus für den PC verfügbar sein. Um sich von den Konsolenversionen abzusetzen, ermöglicht der Publisher Bethesda zusammen mit den Entwicklern von Machine Games zahlreiche Einstellmöglichkeiten. Nun hat man die Mindestvoraussetzungen sowie die vorhandenen Funktionen des Titels vorgestellt.

Die Mindestvoraussetzungen sehen wie folgt aus:

  • Intel Core i7-3770 oder AMD FX-8350 oder besser
  • NVIDIA GTX 770 4 GB / AMD Radeon R9 290 4 GB oder besser
  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • Windows 7, 8.1 oder 10 (64 Bit)
  • 55 GB freier Festplattenplatz

Empfohlen werden die folgenden Hardwarekomponenten:

  • Intel Core i7-4770 oder AMD FX-9370 oder besser
  • NVIDIA GTX 1060 6 GB / AMD Radeon RX 470 4 GB oder besser
  • 16 GB Arbeitsspeicher

Anders als auf den Konsolen wird Wolfenstein II: The New Colossus für den PC auf Basis der id-Tech-6-Engine keinerlei Framebeschränkung haben. Außerdem wird neben der höheren Auflösung ein anderes Seitenverhältnis möglich. Eingestellt und angesprochen werden kann 4:3, 16:9, 16:10 und 21:9. Das Sichtfeld kann zwischen 70 FOV und 120 FOV eingestellt werden.

Neben der Auflösung stehen noch zahlreiche weitere Einstellungen zu folgenden Effekten zur Verfügung:

  • Lights
  • Shadows
  • Directional Occlusion
  • Reflections
  • Decals
  • Motion Blur
  • Image Streaming
  • Volumetric Quality
  • Decal Filtering
  • Deferred Rendering
  • Chromatic Aberration
  • Depth of Field
  • Resolution Scaling

An Anti-Aliasing-Optionen stehen zur Verfügung:

  • TAA
  • FXAA
  • SMAA
  • TSSAA

Vulkan-API wohl noch ohne Rapid Packed Math

Wolfenstein II: The New Colossus ist in enger Zusammenarbeit mit AMD entstanden. Daher wird zum Start auch die Vulkan-API angeboten werden. Neben der höheren allgemeinen Leistung spricht Bethesda von:

"Using Vulkan when developing has allowed us to utilize the power of AMD's VEGA graphics chips in ways that were not possible before, giving us fine grained control over the performance and feature set of the GPU without having to sacrifice artistic intent. Combined with the flexibility of AMD's hardware, Vulkan gives us the artistic freedom to deliver Wolfenstein without compromise."

Offen ist noch die Frage, ob Wolfenstein II: The New Colossus auch Rapid Packed Math unterstützen wird. Für AMD ist der Titel damit auch eine Art Technologiedemo für Rapid Packed Math und Shader Intrinsics sowie Vulkan und Async Compute. Zumindest unter der Verwendung der Vulkan-API präsentierte AMD bereits eine lauffähige Version, die INT16-Berechnungen bzw. Rapid Packed Math verwendete und damit um einige FPS schneller wurde. Rapid Packed Math kann aber auch bei einigen Post-Processing-Filtern angewendet werden, denn auch hier spielt die Genauigkeit keine allzu entscheidende Rolle Wir haben diesbezüglich genauer bei AMD nachgefragt.

Wolfenstein II: The New Colossus ist ab dem 27. Oktober per Steam verfügbar.

Social Links

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar29642_1.gif
Registriert seit: 10.11.2005
Siegerland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1973
Zitat Snake7;25901313
Was willst du auf den lahmen Konsolen runterdrehen?


Du hast den Satz falsch verstanden.

Wenn es auf lahmen Konsolen läuft, dann läuft es auch auf lahmen PCs wenn man hier und da was runterdreht.
#14
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3227
Zitat King Bill;25900972
Nope, die Technik ist wieder rausgeflogen. War im Endeffekt auch eher schlecht. *hust* Rage *hust*

In den letzten zwei Teilen war die Technik definitiv vorhanden.

Eine Quelle, das es jetzt in diesem Teil nicht mehr ist?

RAGE sieht außerdem meiner Meinung nach gerade wegen Megatextures total fantastisch aus..... nur im Detail eben nicht. Aber im Gesamteindruck kommt kein Spiel da dran. Auch Wolfenstein profitiert davon.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Snake7;25900777
Und du glaubst ebenfalls zuviel.
Die Anforderung sind lächerlich.
Klingt nach einem weiteren Bananenprodukt was beim Kunden (im besten Fall) gepflegt wird.

Ein Bananenprodukt? Bisher haben die letzten zwei Teile alles andere als enttäuscht. Wolfenstein zählt mit zu den besten der Shooter der letzten Jahre. Dagegen kann zB ein shooter wie DOOM nicht mal ansatzweise anstinken. Spreche von der SP experience. Auch Prey steht höchstens auf Augenhöhe.

Wenn man sich wirklich nicht mal eine lumpige GTX1060 leisten kann, dann kann ich leider auch nichts machen. Als ob die high end wäre. Dann heißt es : Konsole kaufen.
#15
customavatars/avatar183316_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
NRW
Gefreiter
Beiträge: 61
Ich kann es kaum noch erwarten. Endlich geht es weiter
#16
customavatars/avatar125190_1.gif
Registriert seit: 15.12.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2636
Es gab übrigens ein Update: https://bethesda.net/de/article/3safL3QIYgG6e0SAiocMmq/wolfenstein-ii-the-new-colossus-pc-anforderungen-und-features

Minimal: Intel Core-i7 3770. Empfohlen: Intel Core-i5 3570.

:lol:
#17
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25855
Zitat REDFROG;25902487
In den letzten zwei Teilen war die Technik definitiv vorhanden.

Eine Quelle, das es jetzt in diesem Teil nicht mehr ist?

RAGE sieht außerdem meiner Meinung nach gerade wegen Megatextures total fantastisch aus..... nur im Detail eben nicht. Aber im Gesamteindruck kommt kein Spiel da dran. Auch Wolfenstein profitiert davon.



Als Gesamtbild sah rage auch aus wie gemalt. Aber die Datails waren wirklich grausam. Vor allem war noch das Problem, dass man keine dynamischen Lichter nutzen konnte. Eigentlich furchtbar wenn man überlegt dass es bei Doom3 das Feature schlecht hin war.

Vor allem war die schiere Datenmasse ein Problem.

Deswegen gibt es auch sogut wie keine Mods für Rage, obwohl es den Editor gibt.

Doom: id-Tech-6-Engine ohne Mega-Texturen-Feature

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
#18
customavatars/avatar39931_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006
ERZ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4537
Zitat Pazox;25903796
Es gab übrigens ein Update: https://bethesda.net/de/article/3safL3QIYgG6e0SAiocMmq/wolfenstein-ii-the-new-colossus-pc-anforderungen-und-features

Minimal: Intel Core-i7 3770. Empfohlen: Intel Core-i5 3570.

:lol:



sieht gut aus. dürfte bei mir wie butter laufen. (wie eigentlich jedes spiel :bigok: )
#19
customavatars/avatar208532_1.gif
Registriert seit: 17.07.2014
MKK
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 439
Preload über Steam läuft! :banana: 41,2 GB :stupid: Aber soll ja auch hübsch aussehen. Dann muß der R-Knecht halt Nachtschicht machen.
#20
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Admiral
Beiträge: 9042
Läuft ja mit Vulkan das Spiel. Verrückt 🤪

Gesendet von meinem MI 6 mit Tapatalk
#21
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25855
Bitte beachtet unserer Forenregeln.
#22
customavatars/avatar276211_1.gif
Registriert seit: 21.10.2017

Matrose
Beiträge: 4
uh,Wohlfühlen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]