> > > > Alle guten Dinge sind drei: Deep Silver mit neuem Humble Bundle

Alle guten Dinge sind drei: Deep Silver mit neuem Humble Bundle

Veröffentlicht am: von

humble bundle Bereits zum dritten Mal bietet Deep Silver eine Auswahl seiner Spiele vergünstigt im Humble Bundle an. Damit lassen sich namhafte Ableger bekannter Spieleserien wie „Saints Row“, „Homeland“ oder „Risen“ mit teils drastischer Preissenkung abstauben. Wie bei jedem Humble Bundle bestimmt der Käufer den Preis und damit den Umfang des Spielepakets.

Wer mindestens einen symbolischen US-Dollar gibt, erhält in der ersten Stufe die Complete-Edition von „Risen 3: Titan Lords“, „Deadlight: Director’s Cut“ und „Homefront“ sowie „Saints Row 2“. Weitaus empfehlenswerter ist die zweite Stufe, für die man mehr als der Durchschnitt bezahlen muss. Durchschnittlich gaben die etwa 31.000 Käufer derzeit etwas mehr als 5,00 US-Dollar und damit umgerechnet etwa 4,30 Euro für das neue Deep-Silver-Paket aus. Käufer der zweiten Stufe erhalten alle Titel der ersten, bekommen aber vier weitere dazu. Dann gibt es „Saints Row: The Third“, „Saints Row: Gat out of Hell“, „Mighty No.9“ und „Killer is dead“ in der Nightmare-Edition obendrauf. Weitere Titel wollen die Organisatoren des Pakets in Kürze noch hinzufügen. Die werden auch Erstkäufer erhalten, wenngleich sie bei Kauf einen geringeren Durchschnittspreis als später verlangt, bezahlt haben.

Um die dritte Stufe freizuschalten, muss man hingegen einen Festpreis bezahlen. Wer 15 US-Dollar oder mehr für das neue Humble Bundle mit Deep Silver bezahlt, erhält auch hier alle Spiele der ersten beiden Stufen, bekommt aber „Homefront: The Revolution Standard Edition“, „Saints Row IV: Game of the Century Edition“, „Saints Row: The Third — The full Package“ und „Saints Row: Gat out of Hell – Devil’s Workshop Pack“ mit dazu. Wer noch tiefer in die Tasche greift, für den gibt es sogar noch eine vierte und letzte Stufe. Wer mindestens 60 weitere US-Dollar ausgibt, bestellt auch gleich „Agents of Mayhem“, einen Serienableger der Saints-Row-Reihe, vor. Natürlich gibt es auch hier alle Spiele der kleineren Pakete.

Wie bei jedem Humble Bundle bestimmt der Käufer nicht nur den Preis und damit den Umfang seines Spielepakets, sondern entscheidet auch darüber, welcher Betrag der gegebenen Summe den Organisatoren, dem Spieleentwickler zugutekommen oder welche Summe davon für wohltätige Zwecke gespendet werden soll. Bei diesem Mal wird für die österreichische Menschenrechtsorganisation „Lions Club Reutte Ausserfern Tirol“ gesammelt.

Alle Titel werden über Valves digitale Spielevertriebsplattform Steam aktiviert, heruntergeladen und installiert. Vereinzelt sind die Titel auch unter macOS und Linux sowie dem hauseigenen SteamOS lauffähig. Das Angebot lässt sich noch in den nächsten 13 Tagen in Anspruch nehmen.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
So etwas wie Risen 3 würde mich auf Linux ja schon reizen - hoffe, dass sich bei Deep Silver noch was tut.
Da ich die Saints Row Teile alle schon habe, ist leider mal wieder nichts spannendes mehr dabei, was auf meinem System läuft - schade.
#2
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 3042
Hat man alles schon..

Das bundle gibt es jetzt gefühlt zum 3. Mal. Die brauchen offenbar Kohle für ihren neuen merkwürdigen Ableger von Volition.

Sollen die doch einfach zurück zu ihren Wurzeln und brauchbare games machen..
#3
Registriert seit: 01.12.2016
Wolfsburg
Banned
Beiträge: 30
Deadlight und Risen 3 lässt sich leider nicht aktivieren, vermutlich wegen dem regionalen lock.
Steht bei mir "das Spiel ist leider in Deutschland nicht verfügbar"
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]