> > > > Samus Returns: Remake von Metroid 2 erscheint im September für den Nintendo 3DS

Samus Returns: Remake von Metroid 2 erscheint im September für den Nintendo 3DS

Veröffentlicht am: von

Während seines Treehouse-Streams zur E3 2017 kündigte Nintendo am Dienstagabend nicht nur eine Reihe weiterer Exklusiv-Titel für seine Hybrid-Konsole an, sondern feierte auch die Rückkehr eines klassischen Metroid-Abenteuers. Wie die Spieleschmiede am Abend in einem knapp einstündigen Livestream bekannt gab, werde mit „Metroid: Samus Returns“ eine moderne Neubearbeitung des 1992 erschienen Abenteuers „Metroid II: Return of Samus“ erscheinen, welches damals für den Game Boy veröffentlicht wurde. Die Neuauflage soll bereits am 15. September erscheinen.

Wie im Original schlüpft der Spieler in die Rolle eines intergalaktischen Kopfgeldjägers, dessen Aufgabe es ist, auf den Planeten SR3800 alle Metroids auszulöschen. Sie sind parasitäre Lebewesen, die durch die Luft schweben und ihrem Wirt alle Energie aussaugen. Im Gegensatz zur Ur-Version hat das Entwicklerteam von Mercury Steam, welches unter anderem auch „Castlevania: Lords of Shadow“ verantwortet hat, die Grafik aufgemöbelt. Zwar handelt es sich bei „Metroid: Samus Returns“ weiterhin um einen Side-Scrolling-Shooter, die Grafik wurde jedoch um zahlreiche 3D-Inhalte ergänzt. Insgesamt soll der Titel bislang das meiste aus dem Nintendo 3DS herausholen und optisch zu den anspruchsvollsten Titeln der portablen Nintendo-Konsole zählen.

Angepasst wurde außerdem das Gameplay. So kann sich Samus wie gewohnt an Kanten festhalten und besonders flink innerhalb der Spielwelt fortbewegen, seine Angriffe wurden jedoch um neue Fähigkeiten wie den Melee-Kontor, bei dem es auf das richtige Timing ankommt, oder die Aeion-Kräfte erweitert und der Zielerfassungsmodus optimiert. Samus kann seine Munition nun stufenlos in alle Richtungen abfeuern. Das Spielgeschehen findet auf dem Nintendo 3DS stets auf dem oberen Bildschirm statt, während das untere Display eine Karte zur Orientierung darstellt.

Passend dazu wird es auch zwei neue amiibo-Figuren geben, aber auch die älteren Samus-amiibos sollen kompatibel sein. Was sie aber freischalten werden, ist noch nicht bekannt. Das Spiel wird zudem in einer Special-Edition mit Soundtrack auf CD geben.

Auch für die Nintendo Switch wird es einen eigenen Samus-Titel geben, der wird jedoch erst 2018 erscheinen.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar125190_1.gif
Registriert seit: 15.12.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2636
Jetzt ist immerhin der Grund bekannt, warum das Fanremake "AM2R" von Nintendo runtergenommen wurde.
#2
Registriert seit: 03.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Moin

Zitat Andeas Stegmöller

So kann sich Samus wie gewohnt an Kanten festhalten und besonders flink innerhalb der Spielwelt fortbewegen, seine Angriffe wurden jedoch um neue Fähigkeiten wie den Melee-Kontor, bei dem es auf das richtige Timing ankommt, oder die Aeion-Kräfte erweitert und der Zielerfassungsmodus optimiert. Samus kann seine Munition nun stufenlos in alle Richtungen abfeuern.


Anscheinend ist es völlig an Herrn Stegmüller vorbeigegangen, dass Samus Aran eine Frau ist ;)

/edit: Und es bleibt ein Konter.
#3
customavatars/avatar111012_1.gif
Registriert seit: 24.03.2009
Stuttgart
Hauptgefreiter
Beiträge: 204
Zitat DHAmoKK;25612052
Anscheinend ist es völlig an Herrn Stegmüller vorbeigegangen, dass Samus Aran eine Frau ist ;)
Ja, bitte xD

Und ja, NUN kommt für die kleine Nintendo-Konsole ein erwachsenerer Titel xD Aber besser spät, als nie. Sieht sehr gut aus. Teil 2 hab ich tatsächlich noch nie gezockt. Kann man ja nun nachholen.. ^^
#4
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3636
Schade, hätte mich eher auf einen Nachfolger von Prime Hunters gefreut, es ist schließlich der 3DS, da wäre ein 3D-Metroid irgendwie naheliegender gewesen.
#5
Registriert seit: 21.06.2017

Matrose
Beiträge: 3
Schade, hätte mich eher auf einen Nachfolger von Prime Hunters gefreut, es ist schließlich der 3DS, da wäre ein 3D-Metroid irgendwie naheliegender gewesen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]