1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Zum 20. Geburtstag: Microsoft plant 4K-Remake von Age of Empires

Zum 20. Geburtstag: Microsoft plant 4K-Remake von Age of Empires

Veröffentlicht am: von

Im Oktober 1997 kam die Ur-Version von „Age of Empires“, welche von Ensemble Studios für die Microsoft-Games-Studios entwickelt wurde, auf den Markt. Wie Microsoft nun abseits der Pressekonferenz zur E3 2017 überraschend bekannt gab, wird es pünktlich zum 20-jährigen Geburtstag des überaus erfolgreichen und noch immer sehr beliebten Echtzeit-Strategiespiels ein Remake des Originals geben.

Die Definitive-Edition von „Age of Empires“ soll anders als „Age of Empires II HD“ komplett neu entwickelt worden sein und sogar mit hochauflösenden 4K-Texturen an den Start gehen. Gleichzeitig wurden neue Zoom-Stufe eingebaut, der komplette Soundtrack aufwendig mit der Hilfe eines Orchesters überarbeitet und nicht nähere genannte Gameplay-Anpassungen vorgenommen sowie über Xbox Live ein Mehrspieler-Modus implementiert, um auch online gegeneinander antreten zu können. Außerdem will Microsoft die KI will verbessert haben.

Am Umfang des Originals soll sich hingegen nichts getan haben. Wie in der Urversion wird es die bekannten 16 Zivilisationen mit all ihren Einheiten und Gebäuden geben, die sich von der Steinzeit bis hin zu den Glanzzeiten des römischen Antike spielen lassen werden. Ebenfalls schon mit dabei sein wird die Erweiterung „Rise of Rome“.

Wer sich in die Zeit von damals zurückversetzen möchte, für den wird „Age of Empires Definitive Edition“ auch einen speziellen Retro-Modus mit der Originalgrafik anbieten. Das Spiel soll exklusiv für Windows 10 erscheinen und ausschließlich über den Windows-Store vertrieben werden.

Noch in diesem Jahr soll der Titel veröffentlicht werden, einen näheren Releasetermin gibt es noch nicht. Zur Gamescom 2017 in Köln soll Microsoft weitere Details bekannt geben. Wer nicht warten kann und den Titel schon ein paar Tage früher im Rahmen eines Betatests austesten möchte, kann sich für den geschlossenen Beta-Test bereits registrieren. Wann der offiziell starten und wie der Umfang aussehen wird, ließ Microsoft noch offen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Metal Gear Solid bekommt einen 4K-Remaster

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMECUBE

    Aufgrund der Arbeit von ERSGAN (Enhanced Super-Resolution Generative Adversarial Networks) und der Hilfe von tophergopher1 ist es in Zukunft möglich, die Gamecube-Version von Metal Gear Solid: Twin Snakes mit vollen 4K-Visualisierungen zu genießen. Besonderheit hierbei ist jedoch, dass keine der... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • NVIDIA nimmt massive Änderungen an DLSS vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CONTROL

    Unser Technik-Check für Control hat gezeigt, dass das Spiel optisch von den RTX-Effekten profitiert und diese auch sinnvoll eingesetzt werden, die Effekte aber auch ordentlich an Leistung kosten. Auf der anderen Seite erreicht die Anwendung von Deep Learning Super Sampling (DLSS) eine... [mehr]