> > > > Radeon R9 380(X): Käufer erhalten Game-Code zu Ashes of the Singularity dazu

Radeon R9 380(X): Käufer erhalten Game-Code zu Ashes of the Singularity dazu

Veröffentlicht am: von

Ashes of the SingularityIn diesem Jahr liegt die DirectX-12-API deutlich im Vordergrund. Nicht nur, dass viele Spiele nachträglich einen DirectX-12-Renderpfad spendiert bekommen, wie beispielsweise der Spieletitel "Rise of the Tomb Raider", den wir auch schon einem gesonderten Test unterzogen haben. Mit "Ashes of the Singularity" steht ein erster, nativer DirectX-12-Titel kurz vor der Veröffentlichung, der vornehmlich mit AMD-Grafikkarten dank hardwareseitiger Asynchronous-Shader-Unterstützung sehr performant gerendert wird.

Ab dem heutigen Tag bis einschließlich 15. Mai 2016 gibt AMD allen Käufern einer teilnehmenden Radeon-R9-380(X)-Grafikkarte einen kostenlosen Game-Code für "Ashes of the Singularity" mit dazu. Entsprechende 3D-Beschleuniger gibt es in unserem Preisvergleich schon für unter 190 Euro. Ebenfalls teilnahmeberechtigt sind Komplettsysteme, in denen eine Radeon-R9-380- oder eine Radeon-R9-380X-Grafikkarte verbaut wurde. Bezogen auf den deutschsprachigen Raum sollte vor dem Kauf sichergestellt werden, dass der jeweilige Online-Shop mit in der Liste von AMD eingetragen ist.

Für alle anderen Interessenten wird das Spiel derzeit über die Steam-Plattform als Early-Access-Titel für 49,99 Euro angeboten. Für den Release soll der 31. März 2016 vorgesehen sein.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]