> > > > GTA V: Fast 32 Millionen US-Dollar Umsatz mit digitalen Verkäufen im Januar

GTA V: Fast 32 Millionen US-Dollar Umsatz mit digitalen Verkäufen im Januar

Veröffentlicht am: von

rockstarMit zuletzt über 45 Millionen verkauften Kopien ist GTA V eines der erfolgreichsten Videospiele der jüngsten Zeit und das obwohl der Titel noch immer nicht für alle Plattformen erschienen ist. Erst in dieser Woche enttäuschte Rockstar Games zahlreiche PC-Fans und schob die Veröffentlichung der PC-Version von Grand Theft Auto 5 noch einmal um zwei Wochen nach hinten. Erst ab dem 14. April 2015 soll die PC-Ausgabe in den Läden stehen. Doch auch der digitalen Welt spielt GTA V ganz oben mit.

Laut den jüngsten Zahlen von SuperData erzielte Rockstar Games mit GTA V allein im Januar einen weltweiten Digital-Umsatz von 31,8 Millionen US-Dollar. Darin fließen allerdings nicht nur die Digital-Downloads von GTA V aus dem PlayStation- oder dem Xbox-Store mit ein, sondern auch die Umsätze von GTA Online, denn dort kann man sich über Mikrotransaktionen frische GTA-Dollar beschaffen, um sich neue Waffen, schicke Unterkünfte, neue Outfits und schnelle Autos kaufen zu können.

Damit liegt GTA V im Januar unangefochten auf dem ersten Platz der Charts und konnte sich sogar noch einen Puffer von fast zehn Millionen US-Dollar verschaffen, denn auf Rang zwei folgt Call of Duty: Advanced Warfare mit einem Digital-Umsatz von 23,5 Millionen US-Dollar. Der Onlineshooter Destiny besetzt mit 14,2 Millionen US-Dollar den letzten Platz auf dem Treppchen.

vg247 digitalumsatz spiele jan15 k
Fast 32 Millionen US-Dollar erzielte Rockstar Games im Januar mit Digital-Verkäufen von und in GTA V.

Ebenfalls hoch im Kurs standen im Januar Battlefield 4, Dying Light, Minecraft, Madden NFL 15 und Resident Evil in der HD-Remastered-Version. Die Statistik zeigt allerdings nur die globalen Digital-Umsätze der Top-Spiele in den USA, weswegen FIFA 15 dort nicht mit aufgeführt wird. Das erreichte einen Umsatz mit DLCs, In-Game-Käufen und dem Verkauf des Hauptspiels als Download einen Umsatz von 28,3 Millionen US-Dollar und hätte damit eigentlich den zweiten Platz verdient.

Knapp 63 Prozent des aufgezeigten Digital-Umsatzes sollen im Übrigen über eine PlayStation-Konsole generiert worden sein, davon weitere 43 Prozent alleine auf der PlayStation 4. Insgesamt sollen die Last-Gen-Konsolen knapp 70 Prozent der Verkäufe ausmachen, so SuperData.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar217306_1.gif
Registriert seit: 18.02.2015
Thüringen
Obergefreiter
Beiträge: 103
Resident Evil HD - ~11mio umsatz und soooo schlecht...die sollten sich schämen
#2
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3136
CoD: Mal wieder dieselbe Scheiße - 23,5 Mio. Wer kauft sich diesen Mist denn bitte noch?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]