> > > > Aufs Haus: EA verschenkt Wing Commander 3

Aufs Haus: EA verschenkt Wing Commander 3

Veröffentlicht am: von

origin eaIn regelmäßigen Abständen verschenkt die Spieleschmiede Electronic Arts ausgewählte Titel über seine Vertriebsplattform Origin. Zuletzt hatte man „Battlefield 3“, „Plants vs. Zombies“ oder „Dead Space“ kostenlos angeboten. Nun gibt es wieder einen echten Klassiker: Bis zum 2. September verschenkt man die Weltraum-Simulation „Wing Commander 3“, die im März 1994 vorgestellt wurde. Sonst werden für den Titel knapp 5 Euro fällig.

Um den Klassiker spielen zu können, bedarf es nicht nur 2 GB freien Festplatten-Speicher und mindestens 512 MB RAM, sondern auch einen 1,8 GHz schnellen Prozessor. Kompatibel ist die Version von „Wing Commander 3“ mit den Microsoft-Betriebssystemen Windows XP, Windows Vista und Windows 7.

Das Angebot lässt sich noch bis zum 2. September in Anspruch nehmen.

ea origin aufshaus wingcommander3 k
„Wing Commander 3“ lässt sich auf Origin derzeit gratis laden.

Social Links

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar201430_1.gif
Registriert seit: 03.01.2014
Berlin/65
Korvettenkapitän
Beiträge: 2402
Wie kommt EA denn auf 2 GB freien Festplattenspeicher? So groß kann das doch niemals sein.
#16
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10454
1,95gb Origin und 50mb Spiel :P

...wobei die 50mb wahrscheinlich noch viel zu viel sind.
#17
Registriert seit: 01.04.2006
Uelzen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1613
ADas ist relativ einfach zu erklären: die ursprüngliche Version wurde auf 3 komplett gefüllten CDs ausgeliefert. Das erste Spiel welches in großem Umfang echte Schauspieler in den Zwischensequenzen hat.
Und wenn ich mich recht entsinne lag die gesamte Länge der Filmsequenzen bei 30-60 Minuten - eher Richtung 60 Minuten.


Gesendet von meinem GT-I9100 mit der Hardwareluxx App
#18
customavatars/avatar22280_1.gif
Registriert seit: 27.04.2005
Von der Wupper an die Ruhr
Flottillenadmiral
Beiträge: 5980
Ja das war ein richtiger Film, finde auch von der Story her einer der besten WC Teile. Schade dass es da nie wieder mal was von gegeben hat, wenn ich ein Spiel wählen müsste als DAS beste Computerspiel ist es Wing Commander 1 auf dem C64. Allein die unterschiedlichen Sequenzen wenn mal eine Mission geschafft oder nicht geschafft hatte und die unterschiedlichen Systeme in die man darauf gesprungen ist, das war echt geil...


Werde glaube ich nie vergessen, dass sich die Scimitar wie ein altrömisches Schlammschwein fliegt :D
#19
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3792
Das waren noch Zeiten, 10mhz PC.
#20
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11846
Zitat Tzk;22498170
1,95gb Origin und 50mb Spiel :P

...wobei die 50mb wahrscheinlich noch viel zu viel sind.


Klar, die haben damals die Video smit echten Schauspieler auf 50MB komprimiert :D

4CDs auf 1,95GB ist übrigends total normal ;)
#21
customavatars/avatar190291_1.gif
Registriert seit: 25.03.2013

Banned
Beiträge: 2809
Läuft das Spiel mit einem Joystick, hat das schon jemand ausprobiert? Hab hier noch einen MadCatz Cyborg F.L.Y 5 der eher als Staubfänger dient.
#22
customavatars/avatar38110_1.gif
Registriert seit: 05.04.2006
Düsseldorf
Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat Blutregen;22497958
.... Der Rest steht bis Teil 5 im Regal, und dazu noch paar Extras wie Privateer 1+2 und WC Armada. :hail:..


Privateer 1 habe ich geliebt... :hail:

Edit: Werde vielleicht die 4,99 € bei Origin investieren für Privateer, wenn WC3 schon so gut lüpt mit Win7.
#23
customavatars/avatar12016_1.gif
Registriert seit: 21.07.2004
Wien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5969
Mein liebster Teil war Wing Commander II (am PC selbstverständlich, lief sogar recht gut auf meinem 386SX 16MHz mit [Speicherupgrade von 1 auf] 4MB RAM -> da gab's dann grössere Explosionen und mehr Debris im Weltall sowie etwas mehr Animationen im Cockpit und Soundblaster 2.0). Irgendwie hatte die Comic Grafik mehr Charme finde ich.
Aber klar, echte 3D Grafik (anstatt der Bitmaps in WC 1 und 2) machte schon Sinn und es war ein nettes Vorzeigeobjekt für die Fusion von Film und Spiel wie auch das erste C&C.
Bei WC 1/2 war die Joysticksteuerung recht beeindruckend gelöst, mit zwei Buttons und dem Stick wurde so ziemlich alles gelöst - normales Manövrieren, Rollen, Feuern, Raketen abfeuern, Geschwindigkeit ändern, Nachbrenner. Kann mich jetzt aber nicht mehr erinnern ob das beim WC 3 gleich geblieben ist.

Na mal sehen wie das WC 3 aussieht ... ich glaube ein WC 1/2 auf einem aktuellen 24" FullHD Monitor (also die 320x200 mit 256 Farben hochskaliert) würde grausam aussehen. Damals auf einem 14" VGA CRT Schirm war das nicht so wild.

Zitat Heimwerkerking;22498405
... Schade dass es da nie wieder mal was von gegeben hat, wenn ich ein Spiel wählen müsste als DAS beste Computerspiel ist es Wing Commander 1 auf dem C64. Allein die unterschiedlichen Sequenzen wenn mal eine Mission geschafft oder nicht geschafft hatte und die unterschiedlichen Systeme in die man darauf gesprungen ist, das war echt geil...
...


Na hat doch eh noch WC 4 gegeben und dann Prophecy (mit wieder weniger/kaum Filmsequenzen was ich auch okay fand). Ich finde es schade daß es vom Strike Commander nie eine Fortsetzung gegeben hat.

Und was meinst Du mit Wing Commander 1 auf dem C64? Das gab' es doch nie am 64er ... oder meinst Du den alten Flugsimulator?
#24
customavatars/avatar22280_1.gif
Registriert seit: 27.04.2005
Von der Wupper an die Ruhr
Flottillenadmiral
Beiträge: 5980
Ja ich meinte nach Prophecy, gibt ja noch das Fan Projekt, aber naja...

Stimmt, das war auf dem Amiga, nicht C64, die Grafik war echt so gewöhnungsbedürftig dass ich ewig nicht gewusst hab wo man auf der tiger's claw landen muss :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]