> > > > Kickstarter: Outcast-Remake gescheitert

Kickstarter: Outcast-Remake gescheitert

Veröffentlicht am: von

kickstarterDie Kickstarter-Kampagne zum Outcast-Remake war eigentlich vielversprechend gestartet. Schon nach zwei Tagen war die 100.000-US-Dollar-Marke geknackt, nach weiteren fünf Tagen stand das Projekt bei über 200.000 US-Dollar. Doch nun ist die Sammelaktion auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter beendet und die erhoffte Mindest-Summe von 600.000 US-Dollar, die zur Realisierung der „Outcast“-Neuauflage nötig ist, nicht erreicht.

Derweil hatten die Entwickler große Ziele: Bei Erreichen höherer Summen wollte man weitere Features implementieren, wie beispielsweise aufwendige Gesichtsanimationen und eine zusätzliche Portierung für Linux und Mac OS X für 750.000 US-Dollar oder einen aktuellen DirectX-11-Renderpfad ab einer Summe von 950.000 US-Dollar. Selbst eine Portierung auf die aktuellen Spielekonsolen von Microsoft und Sony war bei einer bestimmten Summe geplant. Nun aber wurde nicht einmal die erste Hürde genommen.

Dass dies passieren könnte, zeichnete sich bereits Ende April ab. Hochrechnungen der Zahlungsbereitschaft potentieller Unterstützer zufolge sollten am Ende knapp 322.000 US-Dollar und damit nur 53 Prozent der erhofften Finanzierungssumme zusammenkommen. Tatsächlich sind es nicht einmal 270.000 US-Dollar geworden. Insgesamt fand die Kampagne 5.194 Unterstützer.

Die Entwickler von Fresh3D räumen in einem Statement Fehler ein, zeigen sich aber gerührt und dankbar für die erhaltene Resonanz. So hätte man beispielsweise von Anfang an ein niedrigeres Finanzierungsziel ansetzen, attraktivere und professionellere Videos drehen und vor allem mehr Updates bringen sollen. So gab es insgesamt gerade einmal zwölf Updates, der Großteil davon wurde gegen Ende der Kampagne veröffentlicht. Auch reagierten die Entwickler viel zu spät auf die Wünsche der Community und veröffentlichten ein erstes Gameplay-Video von „Outcast Reboot HD“ erst nach Tagen.

Das Scheitern der Kickstarter-Kampagne soll jedoch nicht das Aus für den Titel bedeuten. Das Entwickler-Team werde sich in den nächsten Tagen zusammensetzen, die aktuelle Situation analysieren und über weitere Möglichkeiten nachdenken. Was genau passieren wird, bleibt abzuwarten. Eine weitere Kickstarter-Kampagne oder ein neues Crowdfunding-Projekt auf einer anderen Plattform wären denkbar.

Weitere Informationen wolle man bei Zeiten im Update-Bereich der Kickstarter-Kampagne veröffentlichen.

Screenshot aus einer frühen Alpha-Version.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]