> > > > "Angry Birds"-Macher bringen "Flappy Bird"-Klon für iOS

"Angry Birds"-Macher bringen "Flappy Bird"-Klon für iOS

Veröffentlicht am: von

rovioNach dem großen Hype um „Flappy Bird“, der sogar eine inoffizielle HD-Version für den PC hervorbrachte, haben sich jetzt auch die Entwickler der bekannten „Angry Birds“-Reihe am Spielprinzip des Erfolgstitels orientiert. Die finnische Spieleschmiede Rovio hat nun „Retry“ in den App-Store von iOS gebracht. Bislang ist der Titel allerdings nur in ausgewählten Märkten verfügbar, soll in kürze jedoch auch andere Länder erreichen. Aktuell lässt sich das Spiel aus dem finnischen, polnischen und kanadischen App-Store herunterladen.

Statt des kleinen gelben Vogels steuert der Spieler bei „Retry“ ein kleines Flugzeug, das sicher durch eine hügelige Landschaft zum nächsten Flughafen gesteuert werden möchte und dabei möglichst viele Münzen einsammeln sollte. Gesteuert wird die Propellermaschine mittels Fingertab. Klickt man auf eine beliebige Stelle auf den Touchscreen gewinnt das Flugzeug an Höhe und bewegt sich automatisch ein klein wenig auf den rechten Bildschirmrand zu.

Wie „Flappy Bird“ ist auch „Retry“ im 8-Bit-Retro-Lock gehalten. Entgegen des Originals wird die Rovio-Fassung allerdings durch verschiedene Level abgetrennt. Bei „Flappy Bird“ gab es kein Ende, hier musste man einfach nur möglichst oft durch die Rohre fliegen.

Zwar lässt sich „Retry“ kostenlos aus Apples App-Store herunterladen und auf dem iPhone, iPad oder iPod spielen, doch gibt es auch die Möglichkeit, per In-App-Kauf zusätzliche Münzen zu kaufen, die der Spieler für Checkpoints einsetzen und damit schneller im Spiel vorankommen kann. Für 99 Cent gibt es zehn der begehrten Münzen. Für 3,99 Dollar hingegen 50 Münzen.

Wann das Spiel den deutschen Store erreichen soll, ist nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]