> > > > "Angry Birds"-Macher bringen "Flappy Bird"-Klon für iOS

"Angry Birds"-Macher bringen "Flappy Bird"-Klon für iOS

Veröffentlicht am: von

rovioNach dem großen Hype um „Flappy Bird“, der sogar eine inoffizielle HD-Version für den PC hervorbrachte, haben sich jetzt auch die Entwickler der bekannten „Angry Birds“-Reihe am Spielprinzip des Erfolgstitels orientiert. Die finnische Spieleschmiede Rovio hat nun „Retry“ in den App-Store von iOS gebracht. Bislang ist der Titel allerdings nur in ausgewählten Märkten verfügbar, soll in kürze jedoch auch andere Länder erreichen. Aktuell lässt sich das Spiel aus dem finnischen, polnischen und kanadischen App-Store herunterladen.

Statt des kleinen gelben Vogels steuert der Spieler bei „Retry“ ein kleines Flugzeug, das sicher durch eine hügelige Landschaft zum nächsten Flughafen gesteuert werden möchte und dabei möglichst viele Münzen einsammeln sollte. Gesteuert wird die Propellermaschine mittels Fingertab. Klickt man auf eine beliebige Stelle auf den Touchscreen gewinnt das Flugzeug an Höhe und bewegt sich automatisch ein klein wenig auf den rechten Bildschirmrand zu.

Wie „Flappy Bird“ ist auch „Retry“ im 8-Bit-Retro-Lock gehalten. Entgegen des Originals wird die Rovio-Fassung allerdings durch verschiedene Level abgetrennt. Bei „Flappy Bird“ gab es kein Ende, hier musste man einfach nur möglichst oft durch die Rohre fliegen.

Zwar lässt sich „Retry“ kostenlos aus Apples App-Store herunterladen und auf dem iPhone, iPad oder iPod spielen, doch gibt es auch die Möglichkeit, per In-App-Kauf zusätzliche Münzen zu kaufen, die der Spieler für Checkpoints einsetzen und damit schneller im Spiel vorankommen kann. Für 99 Cent gibt es zehn der begehrten Münzen. Für 3,99 Dollar hingegen 50 Münzen.

Wann das Spiel den deutschen Store erreichen soll, ist nicht bekannt.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
"Angry Birds"-Macher bringen "Flappy Bird"-Klon für iOS

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]