1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Browser und Internet
  8. >
  9. Vodafone versorgt 20 Millionen Haushalte mit 500 MBit/s

Vodafone versorgt 20 Millionen Haushalte mit 500 MBit/s

Veröffentlicht am: von

vodafone logoDer Kabelnetzbetreiber Vodafone hat sein Netz nach eigenen Angaben kräftig ausgebaut und erreicht inzwischen über 20 Millionen Haushalte mit mindestens 500 Mbit/s. Damit hat man die Anzahl der Haushalte innerhalb von nur einem Jahr mehr als verdoppeln können. Kunden würden  die immer höheren Geschwindigkeiten verstärkt nachfragen, da immer mehr Geräte einen Internetanschluss benötigen. Zudem seien die Anforderungen immer höher, um beispielsweise hochauflösendes Streaming-Material ohne Verzögerung abspielen zu können.

Um die hohe Geschwindigkeit auch über den Tag verteilt jederzeit anbieten zu können, möchte Vodafone sein Netz künftig in kleinere Cluster einteilen. Mit der sogenannten Segmentierung werden weniger Nutzer mit einer Verteilerstation versorgt und die Geschwindigkeit bleibt stabiler.

Außerdem werde man die Performance in den kommenden Jahren noch weiter nach oben schrauben. Bis zum Jahr 2022 möchte das Unternehmen mindestens 25 Millionen Haushalte mit einem Gigabit-Anschluss versorgen. Aktuell können 10,9 Millionen Haushalte auf die schnellste Übertragungsrate mit 1 Gbit/s zugreifen.

Nach dem Zusammenschluss von Vodafone und Unitymedia ist das Unternehmen der größte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Ob das Unternehmen mit der neuen Anzahl an Kunden zurechtkommen und den erwarteten Service bieten wird, bleibt jedoch abzuwarten.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Starlink-Netzwerk zeigt gute Pingzeiten des Satelliteninternets

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARLINK

    Morgen wird Starlink als Betreiber des Satellitennetzwerks von SpaceX weitere 58 Starlink-Satelliten starten. Inzwischen sind bereits 500 dieser Satelliten im Orbit, am Ende sollen es mindestens 11.927 sein. Bereits Ende 2020, spätestens aber ab 2021 soll Starlink offiziell an den Start... [mehr]

  • Angebote illegaler Downloads brechen nach Razzien um 90 Prozent ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GUYFAWKES100

    Jeden Tag laden Millionen von Menschen illegale Inhalte wie Filme, Fernsehsendungen, Spiele, MP3s und Bücher aus dem Internet herunter oder streamen diese. Viele dieser illegalen Dateien stammen dabei von einer kleinen und straff organisierten Community, die unter dem Name "The Scene" bekannt... [mehr]

  • Google Fotos: Ab morgen ist Schluss mit kostenlosem Speicherplatz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_FOTOS_LOGO

    Bereits vor Monaten kündigte Google an, dass es aus rein wirtschaftlicher Sicht einer Änderung der Google-Fotos-Richtlinien bedarf. Bisher konnte jeder Nutzer seine Fotos und Videos unbegrenzt in hoher Qualität hochladen und sichern. Ab dem 1. Juni (sprich morgen) verfällt für... [mehr]

  • eBay Kleinanzeigen: LKA warnt vor aktuellen Betrugsmaschen mit Gutscheinkarten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EBAY

    Die Internet-Handelsplattform eBay Kleinanzeigen erfreut sich schon seit Jahren großer Beliebtheit. Ein Grund ist, dass Privatpersonen dort Produkte anbieten können, ohne selber Gebühren zahlen zu müssen. Natürlich kommt es aber auch hier immer wieder zu Betrugsfällen. So warnt das... [mehr]

  • Neuer Rekord: DE-CIX überträgt 10 TBit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DE-CIX

    In der ersten Lockdown-Phase verzeichnete der deutsche Internetknoten DE-CIX eine neue Rekordmarke. Am 10. März gegen 21:00 Uhr betrug die Datenrate im Knoten zusammengenommen 9.134,23 GBit/s – also mehr als 9 TBit/s. Gestern, am 3. November, wurde mit 10 TBit/s eine weitere... [mehr]

  • Ethereum: Protokolländerung sorgt für Proteste unter den Minern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

    Auch im März 2021 hält der Krypto-Boom weiterhin an und die Wechselkurse der einzelnen Währungen verzeichnen ein Allzeithoch. Darüber freuen sich nicht nur Spekulanten, sondern auch Miner, die wie Pilze aus dem Boden schießen und für Höchstpreise auf dem Grafikkartenmarkt sorgen. Jetzt... [mehr]