1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Browser und Internet
  8. >
  9. Twitch: Bis zu 50.000 US-Dollar und mehr pro Werbestunde

Twitch: Bis zu 50.000 US-Dollar und mehr pro Werbestunde

Veröffentlicht am: von

twitchDass man in der heutigen Zeit als Influencer, bzw. Streamer in kürzester Zeit viel Geld verdienen kann, dürfte weitgehend bekannt sein. Es ist sogar möglich, innerhalb von einer Stunde 50.000 US-Dollar für das Spielen von Videogames zu erhalten. Dies dürfte den einen oder anderen dazu veranlassen, seine Karrierewahl nochmals zu überdenken. Zu den Topverdienern der Branche gehört Tyler "Ninja" Blevins, der im vergangenen Jahr fast 10 Millionen US-Dollar für das Spielen von Fortnite einnehmen konnte.

Wie jetzt aufgrund eines Berichts im Wall Street Journal bekannt geworden ist, haben diverse Publisher, wie zum Beispiel EA, Take-Two, Ubisoft und Activision Blizzard, mehreren Top-Streamern bis zu 50.000 US-Dollar die Stunde gezahlt, damit diese bestimmte Spiele auf ihren Channels bewerben. Bei einer langfristigen Zusammenarbeit waren die Entwicklerstudios auch bereit, noch tiefer in die Tasche zu greifen. Bei den gezahlten Beträgen soll es sich dabei sogar um sechs- bis siebenstellige Summen gehandelt haben. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete, soll der Streamer Ninja mit dem Apex-Legends-Launch eine Million US-Dollar von EA erhalten haben.  

Adam Lieb, CEO der Marketing-Firma Gamesight, gab zudem zu Protokoll, dass es für Videospiele wichtiger sei, bei Twitch eine Top-Platzierung zu ergattern, als die normalen Marketingmaßnahmen. Die Streamingplattform Twitch bietet seinen Streamern allerdings eine relativ einfache Vertriebsmöglichkeit, indem sie in ihrem Dashboard Angebote von Publishern wahrnehmen können. Besagte Angebote enthalten zum Beispiel die Zahlung von 4.000 US-Dollar für das Streamen von einer Stunde Final Fantasy oder ähnliches. Somit lässt sich innerhalb kürzester Zeit mit dem Spielen von Videospielen viel Geld verdienen. Allerdings begibt man sich hierbei auch in eine starke Abhängigkeit der Plattform.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AVM-Labor: Fritz!Box 7490 und 7590 erhalten VDSL Long Reach-Support

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Besitzer einen Fritz!Box 7490 und 7590 können ab sofort eine neue Labor-Version von Fritz!OS testen und erhalten dabei zahlreiche Neuerungen für ihren Router. So bringt das Labor-Update beispielsweise Support für VDSL Long Reach mit sich, womit Vectoring auch für längere Leitungen und damit... [mehr]

  • Noch nicht rechtskräftig: Landgericht München verbietet Facebook, Whatsapp...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FACEBOOK_LOGO

    Wie das deutschsprachige Nachrichtenmagazin Focus berichtet, hat das Landgericht München I am Freitag, den 6. Dezember das Anbieten und Inverkehrbringen des Messengers WhatsApp, der Webseite Facebook, der App Facebook Messenger und des Onlinedienstes Instagram in Deutschland verboten. Dies... [mehr]

  • Vodafone Kabel: Gigabit-Tarif soll günstiger werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone baut sein Kabelnetz kontinuierlich aus und ermöglicht immer mehr Kunden eine Geschwindigkeit mit bis zu 1.000 Mbit/s zu buchen. Der Ausbau soll auch in Zukunft voranschreiten und rund um Bonn hat man erst kürzlich 100.000 weitere Haushalte freigeschaltet. Wie die Kollegen von Caschys... [mehr]

  • Google Maps Hack: Virtueller Stau sorgt für ruhige Straßen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_MAPS

    Ein Hack muss nicht immer ein Angriff auf Hard- oder Software sein. Oftmals geht es auch darum Dienste, Software oder andere Dinge zu täuschen und zu manipulieren. So lässt sich Google Maps bzw. die Erkennung von starkem Verkehr und Staus ganz leicht austricksen: Man nimmt sich 99 günstige... [mehr]

  • 20 Hoster offline: Vermeintliche Black-Friday-Schnäppchen entpuppen sich als...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

    Die große Schnäppchenjagd am Black Friday beziehungsweise am Cyber Monday ist vorbei. Die Ladenregale sind leergefegt und alle Schnäppchen müssten mittlerweile bei den glücklichen Käufern angekommen sein. Allerdings scheint das größte Shopping-Event des Jahres auch allerlei Betrüger... [mehr]

  • Die Adventszeit bei Caseking: Tägliche Schnäppchen, Gewinne & mehr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CASEKING2019

    Der deutsche Onlineshop Caseking hat auch in diesem Jahr wieder einen voll gepackten Adventskalender zu bieten, der laut eigenen Aussagen allen Teilnehmern die Vorweihnachtszeit versüßen soll. Bis zum 24. Dezember wird es laut Caseking jeden Tag ein neues Sonderangebot sowie ein Gewinnspiel im... [mehr]