> > > > Erste Bilder sollen neuen Microsoft-Browser auf Chromium-Basis zeigen

Erste Bilder sollen neuen Microsoft-Browser auf Chromium-Basis zeigen

Veröffentlicht am: von

microsoft 2Mit Windows 10 hatte Microsoft damals seinen neusten Edge-Browser eingeführt. Dieser hat sich gegen die Konkurrenz allerdings nie wirklich durchgesetzt. Deshalb hat die Softwareschmiede schon vor einigen Wochen entschieden, den Unterbau des Edge-Browsers umzubauen. Als neue Basis soll dabei zukünftig Chromium dienen. Chromnium wird bereits beim Chrome-Browser von Google eingesetzt.

Die Entwicklung des neuen Browsers scheint im Hintergrund schon kräftig voranzuschreiten, denn inzwischen sollen erste Bilder das Interface des Browsers zeigen. Die frühe Entwicklerversion erinnert in seinem Aussehen stark an Chrome mit einigen Icons des aktuellen Edge-Browsers. Aktuell trägt die Version die Nummer 74.1.85.0.

Wie weit die Entwicklung inzwischen vorangeschritten ist, kann anhand der Bilder allerdings nicht eingeschätzt werden. Microsoft wird sicherlich noch einige größere Anpassungen vornehmen wollen, bis die finale Version bereitsteht. Mit dem Umstieg auf Chromium erhofft sich Microsoft eine bessere Performance des Browsers und zudem sollen alle Webseiten mit dem Browser kompatibel sein. Weiterhin möchte man einen neuen Addon-Store integrieren, der bereits in der Entwicklerversion mit ersten Addons gefüllt wird.

Ob sich die Neuentwicklung allerdings durchsetzen kann, muss erst die Zeit zeigen. Sicherlich haben sich inzwischen viele Nutzer an den eigenen Browser gewöhnt und ziehen womöglich ein Wechsel gar nicht erst in Betracht. Für diese Entscheidung muss erst einmal der komplette Funktionsumfang bekannt sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar98855_1.gif
Registriert seit: 17.09.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1039
Ich nutze Vivaldi und nehme den Edge nur wenn ich eine Seite ohne Adblocker aufmachen möchte.
#8
customavatars/avatar65705_1.gif
Registriert seit: 08.06.2007

Matrose
Beiträge: 29
Ich glaube das ist zu spät für MS. Die meisten wechseln den Browser nicht so ohne weiteres. Ob nun Lesezeichen, Plugins etc. Nur weil ein Browser eine Millisekunde schneller ist, will keiner alles neu einrichten. Der User ist ein Gewohnheitstier. Ich bleibe seit Jahren beim Opera (steckt auch Chromium drunter) und das nur wegen der Schnellstartseite. Die bietet so allerdings kein anderer Browser. ...oder haben es andere Browser mittlerweile? k.A. und keine Lust es herauszufinden :)
#9
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2995
Wozu auch, wenn es funktioniert? :)
#10
customavatars/avatar258960_1.gif
Registriert seit: 13.08.2016
Landau
Stabsgefreiter
Beiträge: 305
Zitat lll;26839051
Ich bin gespannt was daraus wird, mit Edge als Zweit-Browser bin ich immer zufrieden gewesen, neben Firefox als Haupt-Browser natürlich.
Nach einem guten Zweit-Browser bin ich immer auf der Suche, man will ja alternativen parat haben.
Bei den MS-Browsern hat immer alles funktioniert, darum hoffe ich das MS ihren eigenen Weg geht und nicht alles macht was Google vormacht.


Komisch, bei den Microsoft Browsern habe ich wirklich die schlechteste Erfahrung gemacht.
Firefox ist bis jetzt immer noch das zuverlaessigste was ich installiert hatte an Browsern.
Und so ganz nebenbei haelt man damit auch die Konkurenz am Leben im Browser Geschaeft. Durch den Wechsel beim Edge auf Blink siehts da naemlich aktuell wieder nach eine Monopol im Browser(-Engine) Markt aus.. yay!
#11
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1295
Zitat
Durch den Wechsel beim Edge auf Blink siehts da naemlich aktuell wieder nach eine Monopol im Browser(-Engine) Markt aus.. yay!

Solche Dinge sind vielen hier leider total egal.
#12
customavatars/avatar238501_1.gif
Registriert seit: 01.01.2016

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
Egal evtl. nicht, aber man nutzt halt das beste Produkt für den eigenen Use-Case.

Etwas Schlechteres nutzen, wissentlich und mit Absicht, werden wohl die Wenigsten. Und ob das überhaupt gut und sinnvoll wäre, sei mal dahingestellt. Normal lernen Firmen durch Kundenabwanderung, dass sie etwas falsch machen, bzw. die anderen besser machen. Wenn man unterlegene Produkte fälschlich unterstützt, fällt der Impuls der nötigen Anpassungen zumindest geringer aus, was dann sogar zum Gegenteil des gewünschten Effekts führen kann.
#13
Registriert seit: 06.05.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 508
"Chromnium wird bereits beim Chrome-Browser von Google eingesetzt."

Finde diesen Satz im Artikel komisch. Wird "bereits" eingesetzt klingt so nach neuer, aufstrebender Technologie, etc.. Tatsächlich basieren mit dem Aus von Edge damit alle Browser die ich kenne auf Chromium. Die einzige Ausnahme stellt Firefox dar, der noch einen eigenständigen Unterbau besitzt.

Ob so eine Monopolstellung gut ist, kann man diskutieren. Ich sehe allerdings deutlich mehr Nachteile.
#14
Registriert seit: 16.02.2017
Dort wo ich mich wohl fühle!
Korvettenkapitän
Beiträge: 2237
Der Satz sagt nur aus, dass die gleiche Technologie (bereits bzw. auch) beim Chrome Browser genutzt wird. Das ist kein Hinweis auf eine neue oder aufstrebende Technologie.
#15
Registriert seit: 24.05.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4165
Wie sieht es mit dem Scrollen auf Laptops aus und den Touchpad-Gesten?!
Ich bin Edge-Main-User und das finde ich mit das Wichtigste für eine angenehme Surf-Experience, das wäre ein massiver Rückschritt sonst.
#16
customavatars/avatar152317_1.gif
Registriert seit: 25.03.2011
KönigReich Bayern
Bootsmann
Beiträge: 741
MS browser: the never ending story?!
Ich werde Opera weiterhin nutzen, habe alles was nötig ist und brauche keinen anderen browser.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AVM liefert FRITZ!Box 6591 Cable mit DOCSIS 3.1 aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    AVM hat damit begonnen, die ersten Exemplare der FRITZ!Box 6591 Cable auszuliefern. Der Hersteller hat seinen neusten Kabel-Router schon vor einigen Monaten vorgestellt und setzt diesen nun im Politbetrieb bei Unitymedia ein. Der Kabelnetzbetreiber hat in Bochum das Kabelnetz bereits auf den neuen... [mehr]

  • Cloudflare bietet unter 1.1.1.1 einen offenen DNS an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DNS-1111

    Wann immer eine Internetadresse wie www.hardwareluxx.de im Browser eingegeben wird, sorgt das Domain Name System (DNS) für die Namensauflösung in die entsprechende IP-Adresse des Servers. Ohne DNS bestünde unser Internet nur aus IP-Adressen, was spätestens im Falle von IPv6 zu... [mehr]

  • Super-Vectoring der Telekom mit 250 MBit/s soll 55 Euro im Monat kosten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

    Die Deutsche Telekom wird angeblich ab dem 1. Juni die Vermarktung von Super-Vectoring-Anschlüssen starten. Hierfür soll zum Start der neue Tarif MagentaZuhause XL für Kunden zur Verfügung stehen. Die Kosten für den neuen Tarif sollen sich auf 55 Euro monatlich belaufen. Dafür bekommt der... [mehr]

  • Deutsche Telekom: Neuer Hybrid-Router erscheint in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

    Die Deutsche Telekom soll noch in diesem Jahr einen neuen Router in ihr Sortiment aufnehmen. Der bisherige Speedport Hybrid soll durch ein aktuelleres Modell mit neuer Technik ersetzt werden. Denn vier Jahre nach dem Start entspricht der Speedport Hybrid nicht mehr dem aktuellen Stand der... [mehr]

  • Deutsche Telekom verdoppelt Mobilfunk-Datenvolumen für MagentaEINS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TELEKOM

    Bei der gewährten Menge des mobilen Datenvolumens hinkt Deutschland im Vergleich zu unseren Nachbarländern deutlich hinterher. Zwar bietet die Deutsche Telekom mit dem MagentaMobil XL einen Tarif ohne begrenztes Datenvolumen an, allerdings müssen die Interessenten für diesen... [mehr]

  • Netflix testet neue und teurere Preismodelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Netflix testet wieder einmal mehr neue Preismodelle und versucht dabei die Schmerzgrenze neuer und potentieller Kunden auszuloten, denn je nach Abonnement ziehen die Preise ordentlich an. Bislang bezahlte man für den Video-Streaming-Dienst in den drei Preisstufen 7,99, 10,99 und 13,99 Euro. Die... [mehr]