> > > > Vodafone garantiert bei 500-Mbit/s-Anschlüssen nur 200 Mbit/s

Vodafone garantiert bei 500-Mbit/s-Anschlüssen nur 200 Mbit/s

Veröffentlicht am: von

vodafone logoVodafone hat schon vor einigen Monaten mit der Vermarkten von Anschlüsse mit 500 Mbit/s über das Kabelnetz begonnen. Der Ausbau ist in der Zwischenzeit vorangeschritten und das Unternehmen meldet, dass fast 30 % der angebundenen Haushalte auf die derzeit höchste Geschwindigkeit zugreifen können. Konkret steht der Anschluss mit 500 Mbit/s in rund 180 Städten zur Verfügung und erreicht 3,7 Millionen Haushalte.

Aufgrund der Technik im Kabelnetz als Shared Medium, müssen sich viele Kunden jedoch eine Anbindung teilen. Damit kommt es vor allem zu Stoßzeiten immer wieder zu geringeren Geschwindigkeiten, als der gebuchte Tarif es vorsieht. Wie Vodafone nun mitteilt, garantiert das Unternehmen seinen Kunden im derzeit schnellsten Tarif auch lediglich 200 Mbit/s zu jeder Zeit. Zwar spricht der Anbieter davon, dass in den meisten Fällen mindestens 450 Mbit/s zur Verfügung stehen würde, doch garantieren möchte Vodafone diese Geschwindigkeit nicht.

Das gleiche Bild zeigt sich auch im Upload. Der Tarif sieht eigentlich 50 Mbit/s vor, jedoch werden lediglich 15 Mbit/s garantiert. In den meisten Fällen sollen jedoch laut den Messungen von Vodafone mindestens 35 Mbit/s rund um die Uhr im Upload zur Verfügung stehen. 

Sollten Kunden also den Tarif mit 500 Mbit/s buchen, sichert Vodafone dies seinen Nutzern keinesfalls zu. Weniger als die Hälfte der maximal erreichbaren Geschwindigkeit werden garantiert und sollen auch jederzeit zur Verfügung stehen.

Social Links

Kommentare (51)

#42
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17650
Zitat junkb00ster;26041378
Ob 200 oder 500 ist doch total egal auch wenn viele hier meinen sie brauchen das...
Ich bleibe bei meinen 50 und werde auch in ein paar Jahren nicht mehr brauchen.


Bist hier irgendwie falsch, das 90er Forum ist eins weiter.. :wink:
#43
customavatars/avatar274088_1.gif
Registriert seit: 07.09.2017

Obergefreiter
Beiträge: 82
Zitat junkb00ster;26041378
Ob 200 oder 500 ist doch total egal auch wenn viele hier meinen sie brauchen das...
Ich bleibe bei meinen 50 und werde auch in ein paar Jahren nicht mehr brauchen.
Ist wie bei allem im Leben immer die Frage zwischen "wollen" und "brauchen". Ich brauche keine 400 MBit, will aber auf 400 MBit nicht mehr verzichten.

Was braucht man im Leben wirklich? Essen, Trinken, Luft zum Atmen, ausreichend Geld und Liebe.

Wenn dir 50 MBit reichen ist doch alles prima.

Ähnlich wie Thrawn finde ich es super mit 45 MB/s runterzuladen und will darauf nicht mehr verzichten. Deswegen wären mir 50 MBit zu wenig.
#44
Registriert seit: 21.03.2006
Allgäu
Fregattenkapitän
Beiträge: 2646
Zitat TeleTubby666;26041839
Drosselt Vodafone eigentlich?


wenn auch späte antwort, dafür klar: nein
#45
customavatars/avatar234560_1.gif
Registriert seit: 13.11.2015

Kapitän zur See
Beiträge: 3906
Jein. Sie behalten sich vor, bei zb viel filesharing zu throttlen. Aber die generellen data caps wurden letztes jahr abgeschafft (hatte auf meinem 200er bis vor nem halben jahr oder so noch den 1TB cap)

Sent from OP3T
#46
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3221
Zitat Kommando;26066726
Mir sagt die Fritzbox 109/39 aktuell.Speedtest hat gerade 95/35 angezeigt. Ist ok mit WLAN und evtl. anderen Mitbenutzern.

Wenn die Fritzbox dir 93/33 anzeigt und nur 50er Geschwindigkeit am Rechner ankommt, dann dürfte das Problem eher beim Rechner liegen. Hast du irgendwelche Bandbreitenoptimierungen laufen?

Für Killer-Produkte gibts da z.B. diesen Killer Network Manager. Wenn dort fälschlicherweise 50 MBit drin stehen, dann ist das dein "Maximum". ;)


Du hast mich falsch verstanden,ich hab VDSL 50 von der Telekom,die Leitung!! kann laut Router 93/33 liefern. VDSL 100 is ja 100/40 ,wären abstriche zu machen aber ok.Ich kann diesen Tarif aber nicht buchen !! darum gings mir.Von den 50VDSL kommen auch 51,4/10 an,also 100%.
#47
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 13539
Was mich am meisten nervt, mein Anbieter Telecolumbus/Pyur drosselt youtube. Habe dauernd Unterbrechungen bei guter Quali, im speedtest natürlich volle Bandbreite. Ich bereue es jetzt schon, den Tarif gewechselt zu haben. Denn für was anderes als Streaming brauch ich eine hohe Datenrate nicht wirklich und genau das verweigern sie einem. In Deutschland gibt/gab es wohl nie Netzneutralität.
#48
customavatars/avatar116335_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009
Bonn
Moderator
A very special one
Kölsche Würmche
Tupper-Tussie
Beiträge: 7574
Zitat Gribasu;26070822
Du hast mich falsch verstanden,ich hab VDSL 50 von der Telekom,die Leitung!! kann laut Router 93/33 liefern. VDSL 100 is ja 100/40 ,wären abstriche zu machen aber ok.Ich kann diesen Tarif aber nicht buchen !! darum gings mir.Von den 50VDSL kommen auch 51,4/10 an,also 100%.


Solange Vectoring nicht aktiv ist kann dir die Fritzbox da noch so viel Leitungskapazität anzeigen...
#49
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3221
Dachte der Ausbau ist schon Vectoring.wobei bei 20m zum Verteiler,wäre das mau.
Grad mal geschaut VDSL2 17a // G.vector: aus
#50
Registriert seit: 01.11.2004
Bärlin
Super Moderator
Mr. Alzheimer
Beiträge: 18418
VDSL hat erstmal nicht mit Vectoring zu tun. VDSL ist 50/10.
Läuft "auf" dem VDSL Vectoring hat man ein Vectoring VDSL (oder auch gerne VVDSL) mit 100/40.

Da bei dir nur 17a läuft, hast du also VDSL. Wird 30a aktiviert, hast du VVDSL und dann 100/40.

Und ohne VVDSL Linecard oder aktiviertem 30a hast du halt nur VDSL, egal ob die Leitung 100Terabit könnte.
#51
customavatars/avatar272958_1.gif
Registriert seit: 07.08.2017
Neuötting
Hauptgefreiter
Beiträge: 183
Zitat MENCHI;26042362
Also, garantierte 200MBit/s bei einem 500MBit/s Tarife ist Verarsche. Jetzt haste noch "full speed" Später, wenn ein paar Kunden dazu kommen, haste nichtmal die Hälfte :bigok:

Ich war jahrelang Vodafone (mobil) Kunde. Hab noch Bekannte die bei Vodafone sind. Und eins ist sicher: Vodafone war und ist ein Drecksladen.


Kommt immer darauf an, wen man an der Strippe hat bei denen. Habe seit August 2017 jeden(!) Abend Einbrüche der Geschwindigkeit (gebucht: 400/25), teilweise auf 0,25 MBit/s so ab 19:00 Uhr bis in die Nacht hinein. Amazon Prime Video oder Netflix usw. am Abend etc. ist da nicht mehr möglich. Am Telefon hörte ich immer wieder das gleiche: Leitung stabil bis zu unserem Haus, Zelle nur zu 40% ausgelastet. Das Problem liege bei mir. Heute Vormittag nochmals angerufen, weil`s gestern Abend gar nicht mehr ging und siehe da - der Server von Vodafone ist zu schwach und ich sei nicht der Einzige mit diesen Problemen Abends (wenn alle Zuhause und im Netz sind). Jetzt werden beide Server (Haupt- und Backupserver) ausgetauscht bis Ende März und dann sollte das wieder flutschen. Ich habe dann gesagt, dass dies auch meine Vermutung von Anfang an war und ich bisher noch keine Entschädigung erhalten hatte. Jetzt bekomme ich den aktuellen Monat komplett gratis und für die weiteren Monate, bis das Problem behoben ist, eine Kostenreduzierung und ich habe endlich eine ehrliche Antwort erhalten, bis wann die "Leidenszeit" vorbei ist und was denn nun die wirkliche Ursache war. Es kommt echt darauf an, wen man am anderen Ende der Leitung hat und ob man selbst freundlich bleibt - auch wenn`s schwerfällt :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

MagentaZuhause GIGA: Gigabit per Glasfaseranschluss von der Telekom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

Die immer wieder wegen des schleppenden Glasfaserausbaus in der Kritik stehende Deutsche Telekom hat auf der IFA einen neuen Tarif für ihre bestehenden Glasfaseranschlüsse angekündigt, der in Teilen auch endlich das Potenzial der Glasfasertechnik nutzen soll. Der neue Tarif namens... [mehr]

Mozilla Firefox befindet sich auf direktem Weg in die Nische

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOZILLA_FIREFOX

Mozilla Firefox war eine ganze Zeit lang auf Erfolgskurs. Doch in den letzten Jahren ging es für den Browser immer weiter bergab: Die Marktanteile im Desktop-Bereich schwinden und auf Smartphones und Tablets ist zumindest unter Android aktuell zwar ein Wachstum zu verbuchen, im direkten... [mehr]

Vodafone kündigt GigaCube als Ersatz für Internetanschluss im Haus an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat mit GigaCube eine Alternative zum herkömmlichen Internetanschluss im Haus vorgestellt. Vor allem der Einsatz in einer Zweitwohnung oder auch in einem Wochenendhaus nennt Vodafone als Einsatzgebiet. Mit GigaCube bietet der Netzbetreiber den Kunden die Möglichkeit, bis zu 50 GB... [mehr]

RTL schickt kostenlose Streaming-Plattform Watchbox ins Rennen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHBOX_LOGO

RTL hat sich von seiner Marke Clipfish verabschiedet. Stattdessen schickt die Mediengruppe nun Watchbox ins Rennen. Dabei handelt es sich aber durchaus um mehr als ein umgetauftes Clipfish, denn im Zuge der Einführung der neuen Marke folgt auch eine strategische Neuausrichtung. Während... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]