> > > > Mehr Marktanteile in Deutschland: Vodafone möchte Deutsche Glasfaser übernehmen

Mehr Marktanteile in Deutschland: Vodafone möchte Deutsche Glasfaser übernehmen

Veröffentlicht am: von

vodafone logoDerzeit werden in Deutschland verschiedene Techniken zum Ausbau von schnellen Internetanschlüssen genutzt. Neben Vectoring, wie es zum Beispiel die Deutsche Telekom einsetzt, setzt die Deutsche Glasfaser auf den Ausbau von echten Glasfasernetzen. Laut der Deutschen Glasfaser können mit dem eigenen Netz die Privathaushalte inzwischen mit einer Geschwindigkeit von 1 Gbit/s versorgt werden. Allerdings sind auch noch nicht viele Haushalte in Deutschland mit einer echten Glasfaser-Leitung angebunden. Laut dem aktuellen Stand vom Februar 2017 versorgt die Deutsche Glasfaser 70.000 Kunden und weitere 235.000 Haushalte können jederzeit in das Netz eingebunden werden. Damit liegt die Deutsche Glasfaser auf dem vierten Rang in Deutschland.

Wie nun die Kollegen von Golem.de berichten, hat Vodafone an dem Netz der Deutschen Glasfaser großes Interesse. Demnach sollen mit einer Übernahme die Marktanteile in Deutschland weiter ausgebaut werden. Vodafone möchte auf den Marktführer Deutsche Telekom weiter aufholen und schaue sich deshalb nach entsprechenden Möglichkeiten um. Zudem möchte Vodafone das Know-how der Deutschen Glasfaser für sich nutzen. Bisher haben nur wenige Netzbetreiber die Erfahrung mit der Erschließung von Glasfaserleitungen bis in das Haus. Die Deutsche Glasfaser nutzt diese Technik allerdings schon lange Zeit und somit könnte das Unternehmen mit seinem Wissen den Ausbau von Vodafone weiter vorantreiben.

Vodafone möchte zu den Gerüchten keine Stellungnahme abgeben. Das Unternehmen wird auch sicherlich keine offizielle Mitteilung veröffentlichen, bis die Übernahme spruchreif ist. Sollte Vodafone jedoch tatsächlich die Deutsche Glasfaser vom Finanzinvestor KKR übernehmen, würde das Unternehmen seine Position in Deutschland mit einem Schlag weiter stärken. Schon mit der Übernahme von Kabel Deutschland hat Vodafone viele Marktanteile dazugewonnen.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 423
Dann fangt mit dem Ausbau mal im Speckgürtel von Bielefeld an. 6 Mbit .... wohhoo
#2
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4826
Um auf die Telekom aufzuschließen, wäre das rausnehmen der Drosselung aus den AGB der billigste Schritt. Denn die Öffentlichkeitswirksamkeit wäre groß und die Modernisierungen, um die nur vereinzelt höhere Last auszugleichen, müssen ohnehin irgendwann gemacht werden.
#3
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007

​​
Beiträge: 13292
Bitte keine Monopole, wozu das führt sieht man wieder in den USA. Null Fortschritt.
#4
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1496
Dann wäre dere Kundensupport auch wieder Geschichte... bitte nicht.
#5
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3654
Als hatte Vodafone jemals einen SUpport^^*.
Verarschen dass kann der Laden, aber das wars auch.

Sehe schon die Zukunft - Telekom DSL und Vodafone Kabelnetz.
Dann haben wir echt ein Monopol, denn zu VF sollte Niemand gehen der Service oder Zuverlässigkeit braucht.
#6
customavatars/avatar258480_1.gif
Registriert seit: 01.08.2016
Wilhelmshaven
Stabsgefreiter
Beiträge: 308
Projiziert da etwa mal wieder jemand seine eigenen Probleme oder sein eigenes unvermögen mit einer Riesigen Firma auf ALLE?

Man hört immer nur die kleinen unzufriedenen Nörgler heulen, aber der überwiegende Teil der Kunden wird zufrieden sein denn ansonsten wäre der Laden schon dicht und niemand zwingt dich zu VF zu gehen. Ich habe keine Zuverlässigkeitsprobleme bei VF mit meiner 200er Leitung und auch kein Problem mit der Geschwindigkeit, bei der Einrichtung der Gigabox oder wie der Reciever heißt lief es am Anfang nicht rund aber auch das wurde Kurzfristig gelöst ... ich hatte da wohl eher Probleme mit der Telekom aber auch das wird wohl eher eine Geschichte sein die dem Einzelnen Servicetechniker vor Ort zugeschrieben werden kann!
#7
Registriert seit: 21.03.2006
Allgäu
Korvettenkapitän
Beiträge: 2506
Zitat Snake7;25676691
Als hatte Vodafone jemals einen SUpport^^*.
Verarschen dass kann der Laden, aber das wars auch.

Sehe schon die Zukunft - Telekom DSL und Vodafone Kabelnetz.
Dann haben wir echt ein Monopol, denn zu VF sollte Niemand gehen der Service oder Zuverlässigkeit braucht.

das ist absoluter blödsinn hoch drei.
dummes geblubbere ohne stichhaltige beweise.
komm aber jetzt nicht mit irgendwelchen links aus dem internet mit solchem sinnlosen posts wie deinem.
#8
Registriert seit: 12.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 658
Gehört Vodafone nicht schon kabel DE mit ihren Glasfasernetz?
#9
Registriert seit: 21.03.2006
Allgäu
Korvettenkapitän
Beiträge: 2506
ja
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]

VDSL2-Vectoring: Telekom darf im Nahbereich bis zu 100 MBit/s ausbauen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Nach einem sehr langen und steinigen Weg ist das Thema Vectoring im Nahbereich (HVTs) nun endgültig durch die Bundesnetzagentur abgeschlossen. Als Ergebnis wurde der Deutschen Telekom der Vectoring-Ausbau der etwa 8.000 Vermittlungsstellen in ganz Deutschland nun genehmigt. Zuvor hatte die... [mehr]

Mozilla Firefox befindet sich auf direktem Weg in die Nische

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOZILLA_FIREFOX

Mozilla Firefox war eine ganze Zeit lang auf Erfolgskurs. Doch in den letzten Jahren ging es für den Browser immer weiter bergab: Die Marktanteile im Desktop-Bereich schwinden und auf Smartphones und Tablets ist zumindest unter Android aktuell zwar ein Wachstum zu verbuchen, im direkten... [mehr]

Deutsche Telekom erhöht maximale Geschwindigkeit auf 500 MBit/s

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TELEKOM

Die Deutsche Telekom baut ihr Angebot „Zuhause Kabel“ aus und bietet ab sofort über Koaxialkabel deutlich höhere Übertragungsraten an. Dem Unternehmen zufolge sollen vor allem Mieter eine höhere Geschwindigkeit fordern und nennt damit den Grund für das Engagement. Während der Download mit... [mehr]

Vodafone kündigt GigaCube als Ersatz für Internetanschluss im Haus an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat mit GigaCube eine Alternative zum herkömmlichen Internetanschluss im Haus vorgestellt. Vor allem der Einsatz in einer Zweitwohnung oder auch in einem Wochenendhaus nennt Vodafone als Einsatzgebiet. Mit GigaCube bietet der Netzbetreiber den Kunden die Möglichkeit, bis zu 50 GB... [mehr]