> > > > Facebook greift Snapchat von allen Seiten an

Facebook greift Snapchat von allen Seiten an

Veröffentlicht am: von

Facebook beobachtet Snapchat argwöhnisch. Auch wenn Facebook nämlich weiterhin enorm beliebt ist, hat Snapchat besonders die Gunst jugendlicher Nutzer gewonnen. Kein Wunder, dass Facebook sich daher beim Trendsetter die wichtigsten Funktionen ganz genau angeschaut und für sich selbst adaptiert hat. Der erste Schritt waren bei der Tochter Instagram die Instagram Stories. Anschließend fügte man bei WhatsApp erst kürzlich den neuen, temporären WhatsApp Status hinzu. Doch damit reichte es Mark Zuckerberg und seinem Netzwerk immer noch nicht, denn das neue Feature Messenger Day erlaubt auch im Facebook Messenger zeitlich beschränkt einen visuellen Status zu teilen und damit andere User zu Rückmeldungen hinzureißen.

Das Ergebnis ist, dass Facebook Snapchat sozusagen in all seinen wichtigsten Anwendungen, sei es via Instagramm, WhatsApp oder im Facebook Messenger, direkt angreift. Man hat erkannt, dass es beliebt ist, Fotos und Videos für einen beschränkten Zeitraum zu teilen, um so auf sich aufmerksam zu machen. Besonders innovativ mag Facebook in diesen Bezügen nicht gerade vorgehen, es ist aber natürlich naheliegend, dass man die Konkurrenz beobachtet und beliebte Funktionen auch für sich nutzt. Aufgrund der Marktmacht Facebooks wird es spannnd sein, zu beobachten, inwiefern Snapchat sich langfristig gegen Facebook behaupten kann.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar125190_1.gif
Registriert seit: 15.12.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2447
Warum vergleicht man im Bild eigentlich "monatlich aktive Nutzer" mit "täglich aktiven Nutzern"?
#2
customavatars/avatar261923_1.gif
Registriert seit: 09.11.2016

Gefreiter
Beiträge: 43
Die Status Nachmache auf Whatsapp war ja auch voll der Erfolg...
Vorsicht Snapchat auf dich wird scharf geschossen
#3
customavatars/avatar132632_1.gif
Registriert seit: 05.04.2010
MEK
Stabsgefreiter
Beiträge: 286
In Snapchat sind also nur DAUs unterwegs? Soso... :lol: :shot:
#4
customavatars/avatar18741_1.gif
Registriert seit: 31.01.2005
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3552
Zitat san3011w;25400647
In Snapchat sind also nur DAUs unterwegs? Soso... :lol: :shot:


Nur weil das im Deutschen eine andere Bedeutung hat ist es doch irgendwie die offizielle Bezeichnung. :xmas:

@Topic
Ich bin immer noch der Meinung ein Pferd was nicht von allen geritten werden kann wird sich nicht durchsetzen. ;)
Als Windows Mobile Nutzer komme ich gar nicht erst in Versuchung eine Alternative zu WhatsApp zu nutzen,
OK Threema habe ich auch, aber das hat ja sonst niemand :lol:

Grundsätzlich ist neu aber immer interessant, genau wie neue Apps (Beispiel Pokemon Go), die Frage ist wie
lang sich der Hype hält und ob man sich auf lange Sicht behaupten kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL2-Vectoring: Telekom darf im Nahbereich bis zu 100 MBit/s ausbauen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Nach einem sehr langen und steinigen Weg ist das Thema Vectoring im Nahbereich (HVTs) nun endgültig durch die Bundesnetzagentur abgeschlossen. Als Ergebnis wurde der Deutschen Telekom der Vectoring-Ausbau der etwa 8.000 Vermittlungsstellen in ganz Deutschland nun genehmigt. Zuvor hatte die... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]