1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Windows 11: Android-Apps via Sideload installieren

Windows 11: Android-Apps via Sideload installieren

Veröffentlicht am: von

windows11

Laut Aussagen eines Microsoft-Mitarbeiters werden Windows 11-Nutzer mit dem neuen Betriebssystem die Möglichkeit haben, Android-Apps per Sideload zu nutzen. Wie dies jedoch im Detail aussehen wird, ist bis dato noch unklar. Aktuell sind Chrome-OS-Nutzer bereits in der Lage, Sideloaded-Apps auszuführen. Allerdings ist dies keineswegs trivial. Unter anderem müssen diverse Anpassungen in der Kommandozeile vorgenommen werden. Was insbesondere für technisch weniger versierte Anwender eine Herausforderung darstellen kann. 

Normalerweise lässt sich eine Android-App über den Microsoft-Store installieren. Hier wurde Amazons App-Shop integriert. Alle Nutzer, die über ein Amazon-Konto verfügen, können so die vorhandenen Apps problemlos installieren. Allerdings ist die Auswahl bei Amazon begrenzt. 

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Wie Softwareentwickler Miguel de Icaza jetzt auf Twitter bekannt gegeben hat, besteht mit Windows 11 die Möglichkeit, die APK-Installationsdatei einfach herunterzuladen und die Apps so zu installieren. Anschließend starten diese wie ein normales Windows-Programm in einem separaten Fenster. Bereits bei der Präsentation von Windows 11 zeigte Microsoft, wie sich Android-Apps mit dem neuen Betriebssystem im Hoch- oder Querformat nutzen lassen. 

Sollte es Microsoft tatsächlich gelingen eine fehlerfreie Integration sämtlicher Android-Apps zu realisieren, besitzt Windows 11 einen erheblichen Vorteil gegenüber dem Apple-Betriebssystem macOS. Der kalifornische Smartphone-Hersteller versucht schon seit längerem die beiden Welten miteinander zu verschmelzen. Zwar hat man hier mit der Einführung des iPadOS und dem M1-Prozessor Fortschritte gemacht, jedoch lassen sich aktuell nicht alle iOS-Applikationen aus dem Apple App-Store auf dem macOS verwenden. Ob Microsofts Pläne nun die Entwicklung von Apple beschleunigen werden bleibt zunächst abzuwarten.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows-Patch-Day legt Netzwerkdrucker lahm

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Windows und seine Druckerprobleme sind auch mit den aktuellen Updates des September Patch-Days keineswegs erledigt. Insbesondere Netzwerkdrucker scheinen weiterhin massive Schwierigkeiten aufzuweisen. Besonders kritisch sind diesmal die zahlreichen unterschiedlichen Fehlermeldungen, die... [mehr]

  • Microsoft veröffentlicht Notfall-Patch für Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates immer wieder für Probleme sorgen, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Bereits mit den im Januar erhältlichen Aktualisierungen beklagten einige Nutzer Systemabstürze. Microsoft ist es mit den jüngsten Updates nicht gelungen dies zu beheben, im Gegenteil haben... [mehr]

  • Windows 11: Microsoft gibt TPM- und CPU-Bypass bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS11

    Mit der Einführung von Windows 11 staunten zahlreiche Nutzer nicht schlecht, dass die aktualisierte Version des Microsoft-Betriebssystems wesentlich höhere Hardwarevoraussetzungen hat als zunächst angenommen. Insbesondere der geforderte TPM-2.0-Chip ist für viele Systeme das K.O.-Kriterium.... [mehr]

  • Das Ende der Windows-Systemsteuerung: Weitere Features wandern in die...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Bereits in der Vergangenheit ist durchgesickert, dass Microsoft beabsichtigt, seine alte Systemsteuerung in Rente zu schicken. In Zukunft sollen ausschließlich die Windows-10-Einstellungen von den Usern verwendet werden, um Anpassungen am System vorzunehmen. Aus diesem Grund wanderten immer mehr... [mehr]

  • Massive Probleme: Raspberry Pi Foundation veröffentlicht Legacy OS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Unter dem Namen "Bullseye" erhielt der Raspberry Pi ein offizielles Update des Betriebssystems, das eigentlich alles besser machen sollte. Insbesondere die angekündigte Performance-Steigerung sorgte für Freude unter den Anwendern. Allerdings kam alles anders als gedacht. Das Update bringt... [mehr]

  • Soundprobleme nach Windows-10-Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates mitunter die merkwürdigsten Fehler mit sich bringen, ist bei weitem keine Seltenheit mehr. Ob ein Bluescreen während des Druckvorgangs oder das Verschwinden von Savegames - die Nutzerbasis hat in der Vergangenheit viel ertragen müssen. Jetzt ist das Kuriositätenkabinett... [mehr]