1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Neues Update für das Raspberry Pi OS veröffentlicht

Neues Update für das Raspberry Pi OS veröffentlicht

Veröffentlicht am: von

raspberry3bplusDie Raspberry Pi Foundation hat pünktlich zum Jahresende ein Update für das Betriebssystem des Raspberry Pi veröffentlicht. Die aktualisierte 32-Bit-Version sorgt unter anderem für eine verbesserte Wiedergabe von Videos. Hier wurde das Augenmerk laut eigenen Angaben besonders auf Videodienste wie YouTube gelegt. Zudem hat der Chromium-Browser ein Update erhalten und steht ab sofort in der Version 84 zur Verfügung. Mit dem OS-Update ist außerdem beim Raspberry Pi das Ende von Adobes Flash besiegelt. Damit beim Bastelrechner auch klangtechnisch alles einwandfrei läuft, sorgt ab jetzt die Software PulseAudio für die Wiedergabe. Außerdem ist es möglich, den Sound des Screenreaders über Bluetooth-Geräte auszugeben. 

Des Weiteren stand bei der Entwicklung des aktuellen Updates das Drucken im Fokus. Hierfür existiert ein Linux-Werkzeug namens CUPS, das Common Unix Printing System. CUPS ließ sich in der Vergangenheit bereits problemlos nachinstallieren, allerdings kommen jetzt sowohl CUPS als auch system-config-printer direkt von Haus aus mit. Alle wichtigen Einstellungen finden sich in den Drucker-Settings des Betriebssystems. 

Das Thema Barrierefreiheit spielte ebenfalls eine wichtige Rolle. Obwohl es dieses Mal keine völlig neuen Funktionen gibt, wurden einige Verbesserungen am Orca-Support vorgenommen. Dies betrifft sowohl die Raspberry-Pi-Konfiguration als auch das Erscheinungsbild der Einstellungen. Außerdem gab die Foundation bekannt, dass es gelungen ist, in Zusammenarbeit mit Entwicklern von Orca einige Fehler auszumerzen. Allerdings räumte man bereits ein, dass hier noch Verbesserungsbedarf bestünde. 

Auch wenn Chrome mit Orca kompatibel ist, musste die Raspberry Pi Foundation feststellen, dass dies scheinbar nur bei Windows- und Mac-Systemen der Fall ist. Wer aktuell Orca mit einem Webbrowser verwenden will, muss auf dem Raspberry Pi vorerst auf den Firefox zurückgreifen. Dieser lässt sich aber problemlos über die Konsole nachinstallieren.

Preise und Verfügbarkeit
Raspberry Pi 4 Modell B, 4GB RAM
58,91 Euro Nicht verfügbar Ab 57,80 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • macOS Big Sur sieht iOS sehr ähnlich und macht doch vieles anders (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACOS-BIGSUR

    Nicht nur bei der Hardware der Macs strebt Apple einen Paradigmenwechsel an – auch die Software wird optisch grundlegend überarbeitet. Zunächst einmal hat man den Namen der nächsten macOS-Generation enthüllt. Die erste Version von macOS 11 wird den Namenszusatz Big Sur erhalten. Man bleibt... [mehr]

  • Neues Windows-10-Update schaltet unter Umständen sämtliche Drucker ab (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Die aufmerksamen Hardwareluxx-Leser wissen, dass Microsoft und seine Windows-10-Updates immer wieder zu Problemen führen können. So auch bei der neuesten Aktualisierung des Microsoft-Betriebssystems. Eigentlich sollten die Updates KB4560960 und KB4557957 für mehr Sicherheit sorgen, allerdings... [mehr]

  • Das Ende der Windows-Systemsteuerung: Weitere Features wandern in die...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Bereits in der Vergangenheit ist durchgesickert, dass Microsoft beabsichtigt, seine alte Systemsteuerung in Rente zu schicken. In Zukunft sollen ausschließlich die Windows-10-Einstellungen von den Usern verwendet werden, um Anpassungen am System vorzunehmen. Aus diesem Grund wanderten immer mehr... [mehr]

  • Microsoft zeigt das neue Design von Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft arbeitet derzeit an einem neuen Design für sein Betriebssystem Windows 10. Das Unternehmen möchte zukünftig am Aussehen schrauben, um des Design moderner und auch übersichtlicher zu gestalten. Microsofts Chief Product Officer Panos Panay hat nun einen erste kurzen Einblick zum... [mehr]

  • Windows 10: Support-Ende und Zwangsupdate der Version 1903

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat jetzt das Supportende der Windows-10-Version 1903 bekannt gegeben. Laut Angaben des US-amerikanischen Unternehmens wird die Betriebsversion ab dem 8. Dezember 2020 nicht mehr mit Updates versorgt. Dies gilt sowohl für Privatkunden als auch für Enterprise-Nutzer.  Außerdem... [mehr]

  • Windows 10: Neues Update sorgt für Probleme

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Obwohl Microsoft aufgrund der aktuellen Corona-Krise derzeit auf nicht sicherheitsrelevante Windows-Updates verzichtet, scheint dies keinen positiven Effekt auf die neuesten Windows-10-Aktualisierungen zu haben. Auch mit dem neuen Update KB4549951 kommt es mal wieder zu diversen Fehlern. Das... [mehr]