1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Windows: 24 Jahre alte Sicherheitslücke im Print Spooler gefunden

Windows: 24 Jahre alte Sicherheitslücke im Print Spooler gefunden

Veröffentlicht am: von

windows 10 logo

Wie die beiden Sicherheitsforscher Yarden Shafir und Alex Ionescu jetzt herausgefunden haben, klafft im Windows-Druckdienst bereits seit Windows NT eine Sicherheitslücke. Besagte Schwachstelle ermöglicht das Ausführen von Dateien mit Systemrechten. Allerdings reagierte Microsoft auf die entdeckte Lücke und behebt diese und 100 weitere Schwachstellen mit dem aktuellen Mai-Sicherheitsupdate von Windows. 

Um den Exploit auszunutzen muss lediglich ein Druckauftrag ausgeführt und anschließend der Druckdienst zum Absturz gebracht werden. Im Anschluss führt das Betriebssystem den Druckauftrag mit Systemrechten erneut aus. Wie die Sicherheitsforscher herausgefunden haben, lassen sich der Speicherort und der Dateiname selbst festlegen und so können beliebige Dateien auf dem betroffenen System überschrieben werden. Dies hat zur Folge, dass eine permanente Backdoor auf dem ungepatchten Rechner eingerichtet werden kann. Sobald besagte Hintertür erstmal eingerichtet ist, hilft auch der von Microsoft veröffentlichte Patch nicht mehr.

Des Weiteren haben die Wissenschaftler einen entsprechenden Proof-of-Concept-Code auf Github veröffentlicht. Somit ist allen Windows-Nutzern dringend zu empfehlen, das entsprechende Windows-Sicherheitsupdate zu installieren. Wie sich dem Codebeispiel entnehmen lässt, reicht lediglich eine einzige Zeile in der PowerShell, um eine permanente Backdoor auf dem System des Opfers zu installieren: 

Add-PrinterPort -Name c:\windows\system32\ualapi.dll

Die Sicherheitslücke des Print Spoolers von Windows findet sich in der Microsoft-Dokumentation unter der Bezeichnung CVE-2020-1048.

Preise und Verfügbarkeit
Microsoft Windows 10 Pro 64Bit
136,90 Euro 169,90 Euro Ab 126,90 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diverse Linux-Distributionen lassen sich mit Ryzen-3000-CPUs nicht booten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-BOX

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Zufallszahlengenerator der neuen Ryzen-Prozessoren Schwierigkeiten mit den diversen Linux-Distributionen zu haben. Besagte Probleme sorgen dafür, dass die dritte Generation unter Linux nicht booten will. Somit ist eine Ryzen-CPU der dritten Generation aktuell... [mehr]

  • Microsoft zeigt das neue Design von Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft arbeitet derzeit an einem neuen Design für sein Betriebssystem Windows 10. Das Unternehmen möchte zukünftig am Aussehen schrauben, um des Design moderner und auch übersichtlicher zu gestalten. Microsofts Chief Product Officer Panos Panay hat nun einen erste kurzen Einblick zum... [mehr]

  • Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Der internationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat in einem Blog-Eintrag neue Informationen über die Updatepolitik von Windows 10 bekannt gegeben. Scheinbar beabsichtigt Microsoft, den bisherigen halbjährlichen Hauptversionszyklus auf einen halbjährlichen Haupt-,... [mehr]

  • Microsoft zeigt neue Icons für Windows 10, MS Office und viele mehr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-LOGOS-2020

    Microsoft beabsichtigt allem Anschein nach sein Windows-10-Betriebssystem mit neuen Icons auszustatten. Die Aktualisierung soll unter anderem die Office-Programme Word, Excel und Outlook betreffen, aber auch der Windows-Explorer soll einen frischen Icon-Anstrich bekommen. Ebenfalls werden die... [mehr]

  • Das neue RaspEX für den Raspberry Pi basiert auf Ubuntu 19.10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Obwohl sich die neueste Version von Ubuntu, die 19.10 "Eoan Ermine", aktuell noch in der Entwicklung befindet und offiziell erst am 17. Oktober 2019 veröffentlicht werden soll, haben das RaspEX-Projekt und Arne Exton bereits jetzt schon den RaspEX Build 190807 fertig gestellt. Besagter Build... [mehr]

  • Windows 10: Mai-Update sorgt für Grafikfehler

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das Windows-10-Mai-Update sorgte bereits in der Vergangenheit für Probleme bei der Installation, wenn ein externes USB-Gerät oder eine SD-Speicherkarte angeschlossen ist. Nun beklagen sich diverse Nutzer über Darstellungsprobleme beziehungsweise über Grafikaussetzer. Grund hierfür scheinen... [mehr]