1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Windows 7: Auch nach dem Support-Ende wird es Updates geben

Windows 7: Auch nach dem Support-Ende wird es Updates geben

Veröffentlicht am: von

windows 10 logo

Das Ende des Microsoft-Betriebssystems Windows 7 ist schon lange besiegelt. Am 14. Januar 2020 wird das OS offiziell nicht mehr vom US-amerikanischen Unternehmen supportet. Dies wurde unter anderem mit einer Erinnerungsfunktion von Microsoft kommuniziert, damit es auch der letzte Nutzer mitbekommt und sich rechtzeitig nach einem Upgrade umschauen kann. Wie bereits zuvor bei Windows XP wird es auch bei Windows 7 die Möglichkeit geben, Microsoft dafür zu bezahlen den eigenen Rechner auch nach dem offiziellen Supportende weiterhin mit Updates zu versorgen. Pünktlich zum 14. Januar des nächsten Jahres startet das Microsoft-Extended-Security-Updates-Programm von Windows 7.

Allerdings sind derzeit nicht alle Kunden des internationalen Hard- und Softwareherstellers in der Lage, das Angebot des Extended-Security-Updates-Programm anzunehmen. Lediglich Nutzer mit einer Volumenlizenzierung für Windows 7 Professional oder Windows 7 Enterprise haben die Möglichkeit, am besagten Programm teilzunehmen. Die Laufzeit der Extended-Security-Updates ist laut Aussagen von Microsoft bis zum Januar 2023 geplant. Dass sich der genannte Zeitraum jedoch noch verlängern könnte, wird von Microsoft bislang nicht ausgeschlossen. 

Des Weiteren ist momentan davon auszugehen, dass der internationalen Hard- und Softwarehersteller in Zukunft noch weitere Veränderungen an dem Extended-Security-Updates-Programm von Windows 7 vornehmen wird. Ebenfalls ist damit zu rechnen, dass der Nutzerkreis des Programms noch erweitert wird. Dadurch wären auch User in der Lage den Service zu nutzen, die nicht über eine Volumenlizenzierung für Windows 7 Professional oder Windows 7 Enterprise verfügen. 

Auch mit dem kommenden Update-Programm von Microsoft und den zukünftigen Ausnahmen ist allen Nutzern des Windows-7-Betriebssystems zu empfehlen, dieses zu aktualisieren.

Preise und Verfügbarkeit
Microsoft Windows 10 Home 64Bit, DSP/SB (deutsch) (PC) (KW9-00146)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 88,80 EUR


Social Links

Kommentare (11)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10: Aktuelle Build 1903 mit Problemen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie Microsoft gestern bekannt gab, verursacht das vor kurzem verfügbare Windows-10-Build-1903-Update in einigen Bereichen – leider erwartungsgemäß – Probleme. Mit der geänderten Update-Politik der Redmonder ist dies zum Glück kein allzu großes Thema, denn der neue... [mehr]

  • Diverse Linux-Distributionen lassen sich mit Ryzen-3000-CPUs nicht booten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-BOX

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Zufallszahlengenerator der neuen Ryzen-Prozessoren Schwierigkeiten mit den diversen Linux-Distributionen zu haben. Besagte Probleme sorgen dafür, dass die dritte Generation unter Linux nicht booten will. Somit ist eine Ryzen-CPU der dritten Generation aktuell... [mehr]

  • Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den... [mehr]

  • Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Der internationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat in einem Blog-Eintrag neue Informationen über die Updatepolitik von Windows 10 bekannt gegeben. Scheinbar beabsichtigt Microsoft, den bisherigen halbjährlichen Hauptversionszyklus auf einen halbjährlichen Haupt-,... [mehr]

  • Microsoft zeigt neue Icons für Windows 10, MS Office und viele mehr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-LOGOS-2020

    Microsoft beabsichtigt allem Anschein nach sein Windows-10-Betriebssystem mit neuen Icons auszustatten. Die Aktualisierung soll unter anderem die Office-Programme Word, Excel und Outlook betreffen, aber auch der Windows-Explorer soll einen frischen Icon-Anstrich bekommen. Ebenfalls werden die... [mehr]

  • Das neue RaspEX für den Raspberry Pi basiert auf Ubuntu 19.10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Obwohl sich die neueste Version von Ubuntu, die 19.10 "Eoan Ermine", aktuell noch in der Entwicklung befindet und offiziell erst am 17. Oktober 2019 veröffentlicht werden soll, haben das RaspEX-Projekt und Arne Exton bereits jetzt schon den RaspEX Build 190807 fertig gestellt. Besagter Build... [mehr]