> > > > Support-Ende: Windows 7 bekommt Erinnerungsfunktion

Support-Ende: Windows 7 bekommt Erinnerungsfunktion

Veröffentlicht am: von

windows 10 logoWie das US-amerikanische Softwareunternehmen Microsoft bereits mitgeteilt hat, endet der Support von Windows 7 SP1 am 14. Januar des nächsten Jahres. Damit diese Information auch alle Nutzer des Betriebssystems erreicht, hat Microsoft mit dem Update KB4493132 eine zyklische Benachrichtigung veröffentlicht, die auf dem Desktop der betroffenen Nutzer eingeblendet wird. 

Die Meldung lässt sich allerdings ausblenden, bzw. auch ganz abschalten. Laut den Aussagen einiger Windows-7-Professional-Nutzer wird besagtes Update jedoch nicht angezeigt. Ob dies von Microsoft beabsichtigt wurde, ist bis dato unklar. Allerdings wird das Update nach aktuellem Stand nur auf Consumer-Geräten ausgespielt.

Das Update KB4493132 ist laut dem Softwarehersteller optional und muss nicht zwingend installiert werden. Das Update lässt sich allerdings nur ausblenden, wenn die Updatefunktion nicht auf automatische Installation eingestellt ist. Erstmals erhalten User durch das neue Update eine Meldung über das Supportende von Windows 7 am 18. April diesen Jahres. Die nächste Einblendung erfolgt dann am 12. Juni und die letzte am 5. Dezember 2019.   

Des Weiteren meldeten einige User Probleme bei der Installation unter Windows 7 Home Premium und bei der Ultimate-Edition. Der Installer brach ab und gab den Fehlercode 0x80070643 aus. Hinter dem kryptischen Fehlercode versteckt sich jedoch nur die nichtssagende Fehlermeldung “ERROR_INSTALL_FAILURE “. Allerdings scheint Microsoft bereits nachgebessert zu haben und rollte besagtes Update in der Nacht vom 26. auf den 27. März diesen Jahres erneut aus. 

Somit bleibt aktuell abzuwarten, ob die Installation in Zukunft reibungslos über die Bühne gehen wird. Alternativ wäre natürlich ein Upgrade auf Windows 10 möglich, solange dies in der genutzten Umgebung möglich ist.

Social Links

Kommentare (1)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10: Aktuelle Build 1903 mit Problemen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie Microsoft gestern bekannt gab, verursacht das vor kurzem verfügbare Windows-10-Build-1903-Update in einigen Bereichen – leider erwartungsgemäß – Probleme. Mit der geänderten Update-Politik der Redmonder ist dies zum Glück kein allzu großes Thema, denn der neue... [mehr]

  • Diverse Linux-Distributionen lassen sich mit Ryzen-3000-CPUs nicht booten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-BOX

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Zufallszahlengenerator der neuen Ryzen-Prozessoren Schwierigkeiten mit den diversen Linux-Distributionen zu haben. Besagte Probleme sorgen dafür, dass die dritte Generation unter Linux nicht booten will. Somit ist eine Ryzen-CPU der dritten Generation aktuell... [mehr]

  • Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den... [mehr]

  • Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Der internationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat in einem Blog-Eintrag neue Informationen über die Updatepolitik von Windows 10 bekannt gegeben. Scheinbar beabsichtigt Microsoft, den bisherigen halbjährlichen Hauptversionszyklus auf einen halbjährlichen Haupt-,... [mehr]

  • Das neue RaspEX für den Raspberry Pi basiert auf Ubuntu 19.10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Obwohl sich die neueste Version von Ubuntu, die 19.10 "Eoan Ermine", aktuell noch in der Entwicklung befindet und offiziell erst am 17. Oktober 2019 veröffentlicht werden soll, haben das RaspEX-Projekt und Arne Exton bereits jetzt schon den RaspEX Build 190807 fertig gestellt. Besagter Build... [mehr]

  • Microsoft zeigt neue Icons für Windows 10, MS Office und viele mehr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-LOGOS-2020

    Microsoft beabsichtigt allem Anschein nach sein Windows-10-Betriebssystem mit neuen Icons auszustatten. Die Aktualisierung soll unter anderem die Office-Programme Word, Excel und Outlook betreffen, aber auch der Windows-Explorer soll einen frischen Icon-Anstrich bekommen. Ebenfalls werden die... [mehr]