1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Apple: iOS 13 und watchOS 6 ab jetzt erhältlich

Apple: iOS 13 und watchOS 6 ab jetzt erhältlich

Veröffentlicht am: von

iphone 11 teaserDer US-amerikanische Smartphonehersteller Apple hat jetzt sein neues iOS 13 und das aktualisierte watchOS 6 veröffentlicht. Neben diversen Updates der Apple Apps soll die Gesichtserkennung mit FaceID bis zu 30 % schneller arbeiten, als dies bei iOS 12 noch der Fall war. Auch Apples Routenplaner bekommt mit dem Update auf die Version 13 neues Kartenmaterial. Mit dem iOS 13 von Apple gibt es nun auf dem iPhone einen systemweiten Darkmode. Auch die Startzeiten von Apps sollen sich durch das Update auf die 13 verbessern. 

Siri erkennt jetzt Stimmen verschiedener Personen auf dem HomePod. Somit lässt sich der Sprachassistent individueller mit mehreren Personen nutzen. Die Apple Maps-App verfügt nun über eine 3D-Ansicht zum Erkunden von Städten, wie man es von Google Street View gewohnt ist. Des Weiteren hält mit der neuen Aktualisierung auch Arcade offiziell Einzug in die Apple-Welt. Ebenfalls soll sich Face ID jetzt zur Authentifizierung beziehungsweise Anmeldung von Diensten und Anwendungen nutzen lassen. Außerdem kann eine Anmeldung bei einer App nun durch eine Apple-E-Mail-Adresse realisiert werden. Somit ist der Nutzer nicht mehr gezwungen, dem App-Betreiber persönliche Details preiszugeben. Die Apple-Mailadresse ist zudem in der Lage, E-Mails an die eigene Adresse weiterzuleiten.

Mit der neuen Porträtbeleuchtung erhält auch die Kamera durch das iOS 13 ein Upgrade. Außerdem sorgt die Aktualisierung für eine modernisierte Benutzeroberfläche für die Bildbearbeitung sowie einige neue Effekte. Das iOS 13 ist kompatibel mit dem iPhone SE sowie 6S und neuer. Außerdem ist es möglich, iOS 13 mit dem iPod Touch der siebten Generation zu nutzen. 

Mit dem watchOS 6 bietet Apple unter anderem einen neuen Menstruationszyklus-Tracker und eine Hörbuchunterstützung. Ebenfalls sind eine Reihe neuer dynamischer Zifferblätter mit an Bord. Das Update ist für die Apple Watch Series 3 und 4 verfügbar. Die Uhren der Series 1 und 2 werden das Upgrade im Herbst 2019 erhalten.

Bereits am 30. September soll iOS 13.1 erscheinen. Zum gleichen Zeitpunkt wird auch tvOS 13 erwartet.

Preise und Verfügbarkeit
Apple iPhone 11 Pro 64GB space grey
905,38 Euro Nicht verfügbar Ab 905,38 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Neues Windows-10-Update schaltet unter Umständen sämtliche Drucker ab (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Die aufmerksamen Hardwareluxx-Leser wissen, dass Microsoft und seine Windows-10-Updates immer wieder zu Problemen führen können. So auch bei der neuesten Aktualisierung des Microsoft-Betriebssystems. Eigentlich sollten die Updates KB4560960 und KB4557957 für mehr Sicherheit sorgen, allerdings... [mehr]

  • Microsoft zeigt das neue Design von Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft arbeitet derzeit an einem neuen Design für sein Betriebssystem Windows 10. Das Unternehmen möchte zukünftig am Aussehen schrauben, um des Design moderner und auch übersichtlicher zu gestalten. Microsofts Chief Product Officer Panos Panay hat nun einen erste kurzen Einblick zum... [mehr]

  • Microsoft zeigt neue Icons für Windows 10, MS Office und viele mehr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-LOGOS-2020

    Microsoft beabsichtigt allem Anschein nach sein Windows-10-Betriebssystem mit neuen Icons auszustatten. Die Aktualisierung soll unter anderem die Office-Programme Word, Excel und Outlook betreffen, aber auch der Windows-Explorer soll einen frischen Icon-Anstrich bekommen. Ebenfalls werden die... [mehr]

  • Windows 10: Neues Update sorgt für Probleme

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Obwohl Microsoft aufgrund der aktuellen Corona-Krise derzeit auf nicht sicherheitsrelevante Windows-Updates verzichtet, scheint dies keinen positiven Effekt auf die neuesten Windows-10-Aktualisierungen zu haben. Auch mit dem neuen Update KB4549951 kommt es mal wieder zu diversen Fehlern. Das... [mehr]

  • Microsoft: Auch im Jahr 2020 gibt es Probleme mit Windows-10-Updates

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

    Auch im neuen Jahr scheint das US-amerikanische Unternehmen Microsoft weiterhin mit seinen Windows-10-Updates auf Kriegsfuß zu stehen. Nachdem bereits im Jahr 2019 unzählige Updates für zahlreiche unzufriedene Nutzer gesorgt haben, setzt der internationale Hard- und Softwarehersteller den Trend... [mehr]

  • macOS Big Sur sieht iOS sehr ähnlich und macht doch vieles anders

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACOS-BIGSUR

    Nicht nur bei der Hardware der Macs strebt Apple einen Paradigmenwechsel an – auch die Software wird optisch grundlegend überarbeitet. Zunächst einmal hat man den Namen der nächsten macOS-Generation enthüllt. Die erste Version von macOS 11 wird den Namenszusatz Big Sur erhalten. Man bleibt... [mehr]