> > > > Google: Fuchsia OS vor dem Start

Google: Fuchsia OS vor dem Start

Veröffentlicht am: von

fuchsia

Der Suchmaschinenriese Google arbeitet bereits seit mindestens 2016 an einem neuen Betriebssystem, mit dem das aktuelle Android-System ersetzt werden soll. Nun hat es den Anschein, als würde sich Google so langsam auf den Launch des OS vorbereiten. Damit dies auch reibungslos und planmäßig verläuft, hat man sich jetzt Hilfe von Apple geholt - und zwar in Form des hochrangigen Apple-Managers Bill Stevenson, der zukünftig für das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Mountain View tätig ist. Bill Stevenson arbeitet seit 2004 unter anderem als Product-Release-Engineer für OS X und macOS.

Seit dem Jahr 2012 ist er Senior Manager für das Mac-/ Windows-Program-Management und war an allen relevanten Releases der macOS beteiligt. Der Manager war dabei verantwortlich für die Teams, die für das Build-, Release- und das technische Programm-Management zuständig waren. Ebenfalls konnte Stevenson Erfahrung mit Hardware-Teams und Drittanbietern sammeln. Diese dürften für den Aufbau eines App-Ökosystems nun sehr hilfreich sein. Allerdings ist derzeit davon auszugehen, dass Fuchsia ebenfalls eine Unterstützung für Android-Apps erhalten wird.

Wie es den Anschein macht handelt es sich beim Fuchsia OS um Googles modernstes Betriebssystem, mit dem sich diverse Altlasten, die durch Android noch existieren, wohl für immer erledigt haben. So basiert das neue Betriebssystem nicht mehr wie zuvor auf Linux. In Zukunft wird auf einen selbstentwickelten Microkernel namens Zircon gesetzt. Des Weiteren wird das neue OS von Google ohne die General-Public-License (GPL) auskommen und in Zukunft mit einer Mischung von BSD-Clause-3, MIT und Apache 2.0 lizensiert. Zu den weiteren neuen Bestandteilen von Fuchsia gehören Komponenten wie das Grafik-Interface (Magma, Escher und Scenic), das UI-Toolkit Flutter und die Programmiersprache Dart.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1154
Naja muss man halt alles 2-4 Jahre ein neues Auto kaufen. Ich verstehe nicht wo das Problem ist. Funktioniert doch mit Telefonen auch.
Und wenn die Preisentwicklung so weiter geht, dann bekommen wir bald ein iPhone XXS+ oder Samsung galaxy s15 zum Preis eines Kleinwagen.
#7
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1856
Wenn dadurch ein Leben gerettet wird, dann ist es den Aufwand wert!
#8
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7766
Zitat Hadan_P;26765437
Ich hoffe dieses neue OS lässt sich von Google updaten ohne das die Leute ständig auf die Updates der Handy.Hersteller warten müssen weil die ihre eigenen Oberflächen und Bloatware erst anpassen müssen...


Das dürfte der Hauptgrund sein warum Google Fuchsia entwickelt.

Ich glaube aber nicht das Android in den ersten 5 Jahren nach Fuchsia release wirklich verschwindet.

Auch wenn Google Android fallen lassen würde, würden sich die Hersteller mehr oder weniger (eher weniger) erstmal selbst weiter um das eigene Android kümmern und alles würde auseinander laufen und jeder Hersteller hätte dann sein stark unterschiedliches Android basiertes OS. Google dürfte daran nicht gerade gelegen sein.


Google wird Fuchsia also wahrscheinlich sehr langsam und behutsam als Android-alternative etablieren müssen.
Gut gelingen könnte das wenn sie sowas wie 5 Jahre Updategarantie bei den eigenen Geräten die mit Fuchsia kommen bieten. Das wäre ein echter Mehrwert der die Nutzer anlocken würde.

Das Firmen wie Huawei und Samsung dabei jubeln und groß mitziehen werden glaube ich aber nicht.
#9
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5848
Zitat timo82;26765481
@ FB07: wäre schön, wenn das kompatibel wäre.
Stell dir mal vor, dein Auto hat Android Car und es funktioniert nicht, weil alle neuen Handys fuchsia haben.
Das fände ich schon sehr lästig.


Dafür ist der Hersteller verantwortlich
#10
Registriert seit: 26.07.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 219
Langsam und behutsam wird sich nie etwas gegen Android durchsetzen. Das klappt nur mit einem Knall und den Knall kann sich Google auf jeden Fall erlauben und leisten.

Fällig, sogar überfällig ist der Tod von Android sowieso. Ja, es kann viel, aber die fundamentalen Probleme haben nunmehr unüberwindbare Hindernisse geschaffen. Wird Zeit auf etwas moderneres als einen Linuxkernel zu setzen.
#11
customavatars/avatar238501_1.gif
Registriert seit: 01.01.2016

Kapitänleutnant
Beiträge: 1619
Fuchsia wird sicher rückwärts kompatibel zu Android gestaltet sein. Dumm ist Google ja nicht.
Außerdem ist der Kerngedanke an Fuchsia genau das Updaten. Google will die Updates direkt beim Kunden sehen.

Also die hier genannten Bedenken sind wohl nicht relevant, da Fuchsia genau diese Probleme als Hauptangriffspunkt hat.
Zusätzlich ist es kein Linux Kernel mehr, also kann man von deutlich gesteigerter Performance und Kompatibilität ausgehen. Es wird VIEL weniger Aufwand sein für Google das OS aktuell und performant zu halten, als es bei den 120987336098 Versionen von Android der Fall ist.

Als Zuckerl für Google: Da sie es, im Gegensatz zu Android, nicht kostenlos vertreiben müssen, dürfen sie auch ihre eigene Software dazu installieren. Also Chrome und co.
Genau das wollte die EU doch, oder? Sie haben 5mrd Strafe ausgerufen, weil sich die Firma erdreistet in einem von ihnen kostenlos angebotenen OS die eigene Software mitzuliefern. Also zahlen wir jetzt was obendrauf, dann "darf" Google auch wieder Chrome adden. EU Logik ftw.

Bin auf jeden Fall sehr gespannt und freue mich auf das erste Fuchsia Smartphone.
#12
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5536
:kotz:
Wenn das kommt, wechsle ich zu LineageOS oder Purism/Librem.

"Microsoft Windows 7 und Server 2008 R2" ist übrigens der falsche Ort für diese News.
#13
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat
:kotz:
Wenn das kommt, wechsle ich zu LineageOS oder Purism/Librem.


Gerade angesehen super Konzept aber wie so oft bei diesen viel zu teuer,
scheint aber normal zu sein, dass jemanden den Google zwang umgehen möchte ua. mit weniger Geld haben diese Ideen anscheinend nie auf dem Schirm deswegen verschwinden diese wohl uber lang alle in der versenkung.

Ebenso haben viele Konzepte es auch nicht kapiert das selbst wenn Geld da ist nicht jeder den SD 8xx will, sondern lieber ein günstiges Gerät nehmen.
Mein Rechtvertreter hat gar ein Smartphone aus Indien mit Kai OS:eek:
#14
customavatars/avatar111012_1.gif
Registriert seit: 24.03.2009
Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 288
Bin gespannt. Ehrlich gesagt, denke ich, alle erwarten zu viele Änderungen. Ich denke, Google will einfach noch freier sein. Nicht mehr auf Linux basieren, keine Rechtsstreitereien mit Oracle, schnelle Updates an den Funkbetreibern vorbei...

Im Gegenzug denke ich, wird unsereiner das kaum merken. Ich denke Android Apps werden irgendwie lauffähig sein und Dritthersteller (sicher kein schlechtes Geschäft für Google) werden halt eigene Launcher und Apps vorinstallieren können, aber nicht mehr die Updates beeinflussen oder Ähnliches...

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass entweder parallel zu Fuchsia noch 1-2 Android Major-Versionen existieren oder die Hersteller gar von Android auf Fuchsia updaten könnten. Das wäre für Samsung und Huawei schwer, aber Android One Geräte oder One Plus/Nokia hätten da weniger Schmerz mit ;)
#15
customavatars/avatar238501_1.gif
Registriert seit: 01.01.2016

Kapitänleutnant
Beiträge: 1619
Sehe das wie @ecth.
Wird sich nicht viel tun. Es werden nur die grundlegenden Probleme von Android ausgemerzt.
Das kann quasi nicht "schlecht" werden. Android ist ja nicht schlecht, es ist nur problematisch zu updaten. Wenn das gefixt wird, kann ich mir nur wenig vorstellen mit dem das OS besser werden würde.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Windows 10: Aktuelle Build 1903 mit Problemen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie Microsoft gestern bekannt gab, verursacht das vor kurzem verfügbare Windows-10-Build-1903-Update in einigen Bereichen – leider erwartungsgemäß – Probleme. Mit der geänderten Update-Politik der Redmonder ist dies zum Glück kein allzu großes Thema, denn der neue... [mehr]

  • Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den... [mehr]

  • Microsoft Windows 10 Oktober 2018 Update mit DXR verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hat mit der Auslieferung des Windows 10 Oktober 2018 Updates begonnen. Nutzer des Insider Preview können die Version 1809, Build 17763.1 bereits seit einigen Tagen testen, in den kommenden Tagen und Wochen werden alle weiteren Nutzer mit dem Update versorgt. Per Media... [mehr]

  • Update: Apple gibt iOS 12 zum Download frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12-2

    Wie angekündigt hat Apple vor wenigen Minuten den Download von iOS 12 freigegeben. Die neue iOS-Generation ist der Release mit der bislang größten Geräte-Unterstützung und läuft auf allen iPhone-Geräten ab dem iPhone 5S, welches bereits 2013 erschien, und auf allen iPad-Geräten ab dem... [mehr]

  • Google: Fuchsia OS vor dem Start

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Der Suchmaschinenriese Google arbeitet bereits seit mindestens 2016 an einem neuen Betriebssystem, mit dem das aktuelle Android-System ersetzt werden soll. Nun hat es den Anschein, als würde sich Google so langsam auf den Launch des OS vorbereiten. Damit dies auch reibungslos und planmäßig... [mehr]