> > > > Apple veröffentlicht iOS 10.3, watchOS 3.2, tvOS 10.2 und macOS 10.12.4

Apple veröffentlicht iOS 10.3, watchOS 3.2, tvOS 10.2 und macOS 10.12.4

Veröffentlicht am: von

apple iphone 7 plus

Apple hat allen seinen vier Betriebssystemen ein Update verpasst. Nach insgesamt sieben Beta-Versionen hat Apple offenbar alle Tests beendet und sieht den Moment gekommen, die Updates freizugeben. iOS ist demnach nun in der Version 10.3 verfügbar, watchOS bringt es auf die Version 3.2, tvOS hört auf die Versionsnummer 10.2 und macOS springt auf die Versionsnummer 10.12.4.

iOS 10.3

iOS 10.3 bringt viele Neuerungen auf das iPhone und iPad. Unter anderem können Besitzer von AirPods diese über "Mein iPhone finden" orten wenn diese in Reichweite sind. Sollte dies nicht mehr der Fall sein, zeigt die App den letzten Standort an, an dem eines der Geräte die AirPods geortet gesehen hat. Außerdem können die Lautsprecher auf Wunsch einen Ton abspielen, um schneller gefunden zu werden.

Entwickler haben nun eine Möglichkeit durch Apple erhalten, die Nutzer nach einer Bewertung zu fragen. Diese Abfrage lässt sich durch den Nutzer aber auch systemweit abschalten. Viele weitere Neuerungen und Verbesserungen betreffen CarPlay, Safari und Siri.

Mit iOS 10.3 führt Apple auch ein neues Dateisystem ein. Apple File System (APFS) löst das alte HFS+ ab. So zum Beispiel das Space Sharing, was mehrere logische Laufwerke ermöglicht, die den selben Speicherplatz eines physikalischen Laufwerks gemeinsam verwenden. Dabei hat jeder APFS-Container den gesamten verfügbaren Speicher des physikalischen Laufwerks zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil von APFS ist die Möglichkeit der Änderung der Größe, ohne das eine erneute Partitionierung vorgenommen werden muss.

APFS bietet auch zahlreiche Funktionen von ZFS, einem der modernsten Dateisysteme, welches ursprünglich einmal in macOS integrierte werden sollte - gegen dass sich Apple aber offenbar entschieden hat. Wie ZFS, bietet auch APFS die sogenannten Snapshots. Diese Snapshots sind nur lesbare Instanzen eines Dateisystems auf einem Laufwerk. Sie stellen ein Abbild des Dateisystems mit allen Dateien dar. Snapshots werden bereits heute im Serverbereich angewenden, um ein Backup schnell und sicher zu erstellen. Änderungen können mit den Snapshots auf einen bestimmten Zeitpunkt zurückgesetzt werden. Weitere Details zu APFS haben wir in einer gesonderten Meldung zusammengefasst.

iOS 10.3 kann über die Softwareaktualisierung installiert werden.

watchOS 3.2

Wichtigste Neuerung in watchOS 3.2 ist der Theater-Modus. In diesem spielt die Apple Watch nicht nur keine Töne mehr ab, sondern auch das Display bleibt dunkel, wenn eine Benachrichtigung empfangen wird. Dies soll das störendes Aufleuchten verhindern. Natürlich kann der Nutzer noch immer die aktuellen Meldungen abrufen, wenn er das Display berührt oder die Krone drückt.

watchOS 3.2 wird über die Apple-Watch-App auf einem gekoppelten iOS-Gerät auf der Apple Watch installiert.

tvOS 10.2

tvOS 10.2 bringt im Vergleich aller Aktualisierungen die wenigsten Neuerungen. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die TV-App, die eine zentrale Plattform für alle Videoinhalten auf dem Apple TV werden soll. Allerdings bietet die TV-App nur solche Inhalten an, die auch im eigenen Land verfügbar sind.

Der Apple TV installiert das Update automatisch oder aber es kann über die Einstellungen manuell gestartet werden.

macOS 10.12.4

Die wichtigste Neuerung in macOS 10.12.4 ist sicherlich der Nachtmodus. Mit diesem passt das Display die Farbdarstellung derart an, dass Blautöne gemieden und eher Rottöne dargestellt werden. Dies soll dazu führen, dass sich die Augen ab einer bestimmten Uhrzeit und in der Nacht etwas entspannen können, da eine Rotverschiebung den natürlichen Zustand in den Stunden widerspiegelt. Blaues Licht hingegen soll dazu führen, dass die falschen Signale an das Gehirn gesendet werden, was ein Einschlafen verhindern soll. Gesicherte Erkenntnisse gibt es in diesem Bereich nicht wirklich. Unter iOS ist der Nachtmodus aber bereits verfügbar und wird von vielen genutzt.

macOS 10.12.4 ist über den App Store verfügbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar192294_1.gif
Registriert seit: 21.05.2013
in the middle of berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 1952
was interessiert uns im win7 forum die news von APPLE?
poste deine NEWS dahin wo es hingehört!

man geht mir das hier langsam auf die nüsse! - sorry!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Windows 10 Fall Creators Update verbreitet sich schneller als frühere...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat am 17. Oktober 2017 das Windows 10 Fall Creators Update veröffentlicht. Es handelt sich um das zweite große Windows-Update in diesem Jahr. Im Frühjahr erschien bereits das Creators Update. Bisher verbreitet sich die jüngst veröffentlichte Aktualisierung deutlich schneller... [mehr]