> > > > Android Wear erhält Mobilfunk-Unterstützung

Android Wear erhält Mobilfunk-Unterstützung

Veröffentlicht am: von

android wearDie erwartete Ankündigung von Android Wear 6.0 war es nicht, stattdessen wartete Google in der vergangenen Nacht mit einer kleinen Überraschung auf. Denn ab sofort unterstützt das Wearable-OS offiziell auch Mobilfunkverbindungen. Fest steht damit, dass LG seiner 3G-tauglichen Watch Urbane 2nd Edition keine Anpassung spendieren muss; die Smartwatch wird als erste die neue Funktion nutzen.

Wer denkt, Android-Wear-Uhren könnten damit künftig auch autark genutzt werden, der irrt jedoch zumindest ein Stück weit. Denn auch mit 3G- oder LTE-Modem an Bord ist die Koppelung zu einem Smartphone Voraussetzung. Denn erkennt die Uhr, dass die Verbindung per Bluetooth oder WLAN nicht möglich ist, weicht sie auf das Mobilfunknetz aus. Auf diesem Wege werden dann die Daten zwischen Handy und Uhr ausgetauscht.

Möglich wird dies über eine weitergehende Koppelung. Denn innerhalb der Companion-App muss die Rufnummer der Uhr eingetragen werden, Anrufe und Nachrichten können dann weitergeleitet werden. Allerdings müssen beide Geräte laut Google im Netz des gleichen Anbieters eingewählt sein, eine Smartphone im Netz der Deutschen Telekom arbeitet folglich nicht einer Smartwatch mit Vodafone-SIM zusammen. Eine Samsung Gear S oder Gear S2 ist damit noch immer einen Schritt voraus, hier wird das Handy nur für die erstmalige Einrichtung benötigt.

Völlig autark kann die Watch Urbane 2nd Edition LTE trotz LTE-Modem nicht genutzt werden
Völlig autark kann die Watch Urbane 2nd Edition LTE trotz LTE-Modem nicht genutzt werden

Ob und wann weitere Android-Wear-Modelle mit Mobilfunkmodem auf den Markt kommen werden, verrät man nicht. Dafür stellt man einen Start der Watch Urbane 2nd Edition LTE in Europa in Aussicht. In den USA ist der Verkauf bereits angelaufen, andere Regionen sollen in den kommenden Monaten folgen.

Die Kommunikation per Mobilfunknetz hat aber ihren Preis. Mit knapp 300 US-Dollar ist sie zwar nicht übermäßig teuer, mit einer Bauhöhe von rund 14 mm jedoch eher klobig. Grund hierfür ist der Akku, der mit 570 mAh eine größere Kapazität als das Standardmodell bietet, aller Wahrscheinlichkeit nach aber dennoch schlechtere Laufzeiten bieten dürfte.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]