> > > > Softwareupdate für OS X, iOS und die watchOS

Softwareupdate für OS X, iOS und die watchOS

Veröffentlicht am: von

apple logoApple hat am heutigen Abend gleich drei seiner aktuellen Betriebssysteme aktualisiert. OS X 10.11 El Capitan, iOS 9 und watchOS 2 werden darin auf den neuesten Stand gebracht und bekommen weitestgehend Sicherheitsupdates und Fehlerverbesserungen spendiert.

OS X 10.11.1 unterstützt nun Unicode 9 mit 150 neuen Emoji. Weitaus wichtiger aber dürfte die Behebung eines Fehlers sein, der im Zusammenspiel mit Microsoft Office 2016 dafür sorgen konnte, dass die Office-Software gar nicht genutzt werden konnte. Hinzu kommen zahlreiche weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Apple beschreibt das Update für OS X wie wie folgt:

  • Verbessert die Zuverlässigkeit des Installationsprogramms beim Aktualisieren auf OS X El Capitan
  • Verbessert die Kompatibilität mit Microsoft Office 2016
  • Behebt ein Problem, durch das Informationen zum Server für ausgehende E-Mails fehlen konnten
  • Behebt ein Problem, durch das E-Mails und Postfächer in Mail nicht angezeigt wurden
  • Behebt ein Problem, durch das bestimmte Audio Units-Plug-Ins nicht richtig funktionierten
  • Verbessert die Zuverlässigkeit von VoiceOver
  • Füht mehr als 150 neue Emoji mit vollständiger Unterstützung für Unicode 7.0 und 8.0 hinzu
Update auf OS X El Capitan 10.11.1
Update auf OS X El Capitan 10.11.1

Je nach Ausgangssystem kann das Update etwa 1 GB groß sein. Ebenfalls angeboten wird ein Update für iTunes 12.3.1, welches aber ebenfalls nur Fehler bereinigen soll. Beide Updates sind wie üblich über die Softwareaktualisierung verfügbar.

iOS 9.1

iOS 9.1 wird von Apple zunächst einmal mit neuen Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen beschrieben. Für Nutzer eines iPhone 6s iPhone 6s Plus dürfte wichtig sein, dass Live Fotos nun bei der Aufnahme abbrechen, wenn der Nutzer das iPhone zu schnell absenkt. Damit an falscher Stelle abbrechende Live Fotos verhindert werden. In den Messages lassen sich nun die Kontaktbilder abschalten. Apple News ist nun auch in Großbritannien verfügbar.

Update auf iOS 9.1
Update auf iOS 9.1

iOS 9.1 ist hinsichtlich des Funktionsumfanges und der Kompatibilität eine Grundvoraussetzung, um mit der neuen Apple-Hardware zu funktionieren. Dazu gehört der neue Apple TV, der für ein Setup iOS 9.1 zur Pflicht macht. Offenbar wird auch das iPad Pro mit iOS 9.1 ausgeliefert werden, wenngleich derzeit noch nur der November als Monat der Auslieferung festzustehen scheint. Der neue Apple TV soll ab Montag vorbestellt werden können und die erste Auslieferung soll ebenfalls kommende Woche starten. iOS 9.1 ist per Softwareaktualisierung verfügbar und hier zwischen 20 und 300 MB groß.

watchOS 2.0.1

Auch die Apple Watch an ein erstes kleines Update für watchOS 2 erhalten. Die Version 2.0.1 nennt folgende Änderungen:

  • Ein Problem mit Verzögerungen bei Softwareupdates wurde behoben
  • Probleme, die die Batterieleistung beeinträchtigten, wurden behoben
  • Ein Problem beim Synchronisieren von iOS Kalender-Ereignissen von einem verwaltetem iPhone mit einer Apple Watch wurde behoben
  • Ein Problem mit dem ordnungsgemäßen Aktualisieren von Standortinformationen wurde behoben
  • Ein Problem, mit dem Digital Touch von einer E-Mail-Adresse anstatt einer Telefonnummer sendete, wurde behoben
  • Ein Problem mit der Stabilität beim Verwenden von einem Live Foto als Zifferblatt wurden behoben
  • Ein Problem beim Verwenden von Siri zum Messen der Herzfrequenz wurden behoben, das verursachte, dass Sensoren nicht wieder ausgeschaltet wurden
Update auf watchOS 2.0.1
Update auf watchOS 2.0.1

Über die Softwareaktualisierung in der Apple Watch App kann das Update auf watchOS 2.0.1 angestoßen werden.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar54538_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Dornbirn
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
bei el capitan dringend nötig... bei mir 1.34gb groß
#2
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Bei iOS ebenso... Ich hoffe die Gesenksekunden, die sich mein iPad ab und an gönnt, sind damit Geschichte...
#3
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Hoffentlich läuft Office 2016 jetzt endlich rund. Das nervt extrem!
#4
Registriert seit: 23.10.2015

Matrose
Beiträge: 1
Falls Sie Probleme während der Aktualisierung auf iOS 9/9.1 haben, können Sie den Beitrag "iOS 9/9.1 häufige Probleme und Lösungen" anschauen.
#5
customavatars/avatar151276_1.gif
Registriert seit: 04.03.2011
Hannover / Laatzen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 504
10.11.x kann man in der Pfeife rauchen.. Etliche kleinere Fehler, Citrix Anwendungen kann man gänzlich vergessen (funktionieren aktuell im Kombination mit dem Receiver Plugin überhaupt nicht), etc. pp.
Mich ärgert dieses rückständiges OS so sehr, zumal auf der Arbeit immer wieder Leute mit ihren Gammel-Apple Kisten antanzen und Support erwünschen.
Ich bin dazu übergegangen diese Leute nicht mehr zu supporten. So wie der Rest der IT-Abteilung vor längerem bereits...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]