> > > > Neuer Apple TV soll nächste Woche verfügbar sein – Apple Music mit 6,5 Millionen Abonnenten

Neuer Apple TV soll nächste Woche verfügbar sein – Apple Music mit 6,5 Millionen Abonnenten

Veröffentlicht am: von

apple logoTim Cook war gestern auf der Wall Street Journal Digital Live Konferenz zu Gast und verriet dort einige Details zum Verkaufsstart des Apple TV und gab neue Zahlen zu Apple Music bekannt. Thema waren auch die Verkaufszahlen der Apple Watch.

Noch immer möchte Apple keine Verkaufszahlen zur Apple Watch verkünden und dies hat offenbar seine Gründe, denn man möchte der Konkurrenz keinerlei Anhaltspunkte darüber geben. Man sehe ein extremes Wachstum in diesem Marktsegment, will dieses Wachstum natürlich bestmöglich mit eigenen Produkten – eben der Apple Wach abdecken. "Die Kunden lieben den Fitness- und Health-Aspekt der Apple Watch", so Tim Cook. Man habe im ersten Quartal aber bereits große Stückzahlen verkaufen können, im zweiten Quartal seien es mehr gewesen und allem Anschein nach schaffe man auch im dritten Quartal höhere Verkaufszahlen. Auf die Frage hin, ob es in naher Zukunft auch ein Modell geben würde, das nicht mit einem iPhone gekoppelt werden müsse, sagte Tim Cook, dass er diese Frage derzeit nicht beantworten wolle.

"We are not announcing the numbers. This is competitive information. I don’t want to help the competition. We shipped a lot the first quarter, then last quarter we shipped even more. I can predict this quarter we will ship even more."

Tim Cook auf der Wall Street Journal Digital Live Konferenz
Tim Cook auf der Wall Street Journal Digital Live Konferenz

Derzeit dürften sich viele Wohnzimmer in heißer Erwartung des neuen Apple TV befinden, der Anfang September vorgestellt wurde. Dieser kann nun auch auf den Apple App Store zugreifen und soll darüber mit Apps bestückt werden können. Highlight ist sicherlich die neue Fernbedienung mit Touch-Oberfläche und Siri-Sprachsteuerung. Der Apple TV selbst bekommt nun mit 32 oder 64 GB einen größeren dedizierten Speicher und soll darauf auch Spiele ablegen können.

Bisher war nur von baldiger Verfügbarkeit die Rede. Doch ab kommender Woche soll der neue Apple TV ausgeliefert werden, so Tim Cook. Die Vorbestellung soll ab Montag kommender Woche möglich sein. Deutsche Preise gibt es aktuell noch nicht. Die dürften aber leicht über denen in den USA liegen. Hier kostet der neue Apple TV mit 32 GB 149 US-Dollar, während die 64-GB-Variante auf 190 US-Dollar kommt.

Auch zu Apple Music verkündete Tim Cook neue Zahlen, die helfen den Streamingdienst mit der Konkurrenz zu vergleichen. Nachdem nun die initialen dreimonatigen Probeabos abgelaufen sein sollten, verfügt Apple Music über 6,5 Millionen Abonnenten. Im kostenlosen Zeitraum befinden sich weitere 8,5 Millionen Nutzer. Damit liegt man noch immer weit hinter dem Primus bei den Streamingdiensten Spotify mit 20 Millionen Bezahlkunden und etwa 50 Millionen Nutzern eines kostenlosen Zugangs.

Thema des Gesprächs auf der Konferenz waren auch Apples Rolle auf dem Automobilmarkt, als Gegen- und Mitspieler der US-Regierung sowie die persönliche Rolle von Tim Cook im Unternehmen. Das Wall Street Journal bietet in seinem Blog Transskripte und weitere Details des Gesprächs.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (31)

#22
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14197
Zitat omnium;23967788
Android-TV-Boxen vs. Media-Player

--


You can't measure user experience in numbers or a spec list.

-> Wäre doch mal was für deine Signatur-Sammlung, @omni ;)
#23
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3675
Das sollten sich mal die hälfte der user hier hinter die ohren schreiben :fresse:
#24
customavatars/avatar141613_1.gif
Registriert seit: 06.10.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2343
Zitat blubb0r87;23967665

Streaming ist zu grottig mit 10mbps.Meine Tonspuren haben schon 4-6mbps.

Wie schaust du unterwegs Filme an? M.M dreht sich nicht immer alles um Qualität, sondern es gibt viele Serien/Filme die ich im Streaming anschaue, ausreichend für den Konsum, zu schlecht für die Sammlung. Nur Material was gut ist, wird in die Sammlung mit ausreichender Qualität aufgenommen.
#25
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3050
Woher kennen die eigentlich schon die Voice recognition und UI speed Daten des noch nicht erhältlichen ATV4?
#26
customavatars/avatar20824_1.gif
Registriert seit: 17.03.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4852

hahahahahaha
überragend....

atv 4: ui performance: good
shield ui performance: best

atv 4: voice recognition: good
shield voice recognition: best

hahahahaha

bepinkel mich gleich vor lachen...


im übrigen gab es auf der nvidia hp ein update zum atv
Android-TV-Boxen vs. Media-Player | SHIELD
ist jetzt 13x schneller und nicht mehr 12x...

nvidia bringt ungestraft solche dinger seit 17 jahren.
damals schon gegen 3dfx...traurig ist das...
#27
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 2024
Zitat blubb0r87;23967327
Beim NUC kannst du einfach ein USB BD Laufwerk anhängen.


Jein. Du vergisst, dass du da noch eine Abspielsoftware brauchst und das hat 2 große Probleme zur folge:
1. es gibt zunehmend weniger brauchbare Software auf dem Markt, die schlank nur das tut was sie soll und sich idealerweise in xbmc o.ä einbinden lässt und ohne Maus/Tastatur bedienbar ist.
2. Durch die Lizenzkosten für den Codec kosten die alle nochmal ordentlich Geld. PowerDVD z.b (mag ich pers. überhaupt nicht) kostet über 100€ und damit mehr als ein Standalone Player.

@blubb0r87: zwar OT, aber interessiert mich: Wie kriegst du BluRay's auf dein NAS? Ich würde meine Sammlung auch ganz gerne auf den Server schmeißen, aber alle Wege die mir einfallen wären nicht legal
#28
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Zitat M0ps;23969401

@blubb0r87: zwar OT, aber interessiert mich: Wie kriegst du BluRay's auf dein NAS? Ich würde meine Sammlung auch ganz gerne auf den Server schmeißen, aber alle Wege die mir einfallen wären nicht legal


Es gibt keine legalen Wege. Zumindest gilt dies für 99% der BDs, da diese einen Kopierschutz haben. Außer er hält sich vllt. in der Schweiz auf.
#29
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3968
@M0ps: in der Schweiz komplett legal. Hat nicht nur Vorteile diese EU.
#30
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 2024
Ah i see. Schade, dass sich die Studios dank der fleißigen Raubkopierer nicht trauen ohne Kopierschutz zu arbeiten... Obwohl das kaum jemanden abhalten dürfte - irgendeiner knackt ihm sowieso.
#31
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Das stimmt. Ich kann es gut verstehen wenn jemand seine BluRay Sammlung auf nem NAS legen will, um diese jederzeit abspielen zu können und ne Sicherung davon zu haben.
Die Raubkopierer im Internet Zeitalter machen sie ja nichtmal die Mühe die Disc zu besorgen und den Kopierschutz zu knacken, sondern laden gleich die BluRay Iso oder ne gerippte MKV über eines der zig tausend Portale... Imho sollte man hier vorgehen. Ich verstehe nicht wie Seiten wie kinox.to und wie sie alle heißen jahrelang im Netz stehen können.

Die eBook-Industrie sieht es ja langsam ein. Gibt immer mehr Bücher die ohne DRM erscheinen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]

Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]