> > > > Windows 10 erscheint unvollständig und zu unterschiedlichen Terminen

Windows 10 erscheint unvollständig und zu unterschiedlichen Terminen

Veröffentlicht am: von

Windows 10 LogoSpätestens seit Mittwochabend ist klar, in welche Richtung Microsoft mit Windows 10 steuern will. Denn mit Continuum und der für Entwickler einfachen Portierung von Android- und iOS-Apps will man die mit Windows 8 verlorenen Sympathien zurückgewinnen. Doch in der Flut der Neuigkeiten ging so manches Detail unter, das für eine leichte Verstimmung sorgen könnte.

Zwar hat man noch immer keinen konkreten Termin für die Veröffentlichung bekannt gegeben, klar ist jedoch, dass das neue Betriebssystem zum einen in mehreren Etappen, zum anderen - und dies dürfte weitaus ärgerlicher sein - unvollständig erscheinen wird. Eine Überraschung dürfte ersteres dabei für die wenigsten sein. Schon der spätere Start der Windows 10-Preview für Smartphones ließ darauf schliessen, dass die Desktop-Version die höhere Priorität genießen würde. Entsprechend soll der Mobil-Ableger erst im Herbst, möglicherweise aber auch erst im Winter verfügbar sein. Microsoft-Manager Joe Belfiore, verantwortlich für die Betriebssysteme in Redmond, erklärte lediglich, dass man zunächst am Desktop-System arbeiten wolle. Hält man sich den aktuellen Stand der Smartphone-Preview vor Augen, dürfte der Start der finalen Version noch länger auf sich warten lassen. Am Sommer-Termin der PC-Fassung dürfte sich hingegen nichts ändern.

Auch, weil das Unternehmen entschieden hat, das Betriebssystem unvollständig auszuliefern. Zwar werden laut Belfiore alle essentiellen Funktionen vorhanden sein, einige bereits vorgestellte Punkte sollen jedoch erst im Herbst im Rahmen eines umfangreichen Updates nachgeliefert werden. Dazu gehört beispielsweise die Möglichkeit, für Firefox oder Chrome entwickelte Erweiterungen mit nur wenigen Anpassungen auch für Edge zu nutzen sowie Integration von Skype in die Nachrichten-Applikation.

Nicht einmal nachgeliefert wird eine neue Version des Windows Media Centers. Nach einem Update von Windows 7 oder 8 auf das neue Betriebssystem werden etwaige Installationen der Medien-Zentrale unbrauchbar. Hinzu kommt, dass der nach wie vor vorhandene Windows Media Player im gleichen Atemzug die Möglichkeit zur Wiedergabe von Video-DVDs und Blu-rays verlieren wird. Eine Begründung für diese Schritte gibt es bislang noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar194145_1.gif
Registriert seit: 03.07.2013
Luzern
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1357
Wer will das? Ich hab mir erst Windows 8.1 gekauft und mich gut daran gewöhnt (Classic Shell sei dank), da kommen die schon wieder mit Windows 10 angeschissen. Ohne mich!
#6
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1124
Habe 8/8.1 übersprungen und freue mich auf Windows 10.
Als Gamer komme ich sowieso nicht daran vorbei (DirectX 12..).

Windows Media Center brauche ich nicht wirklich, nutze Kodi 15 Beta auf meinem HTPC.

Mfg
ssj3rd
#7
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 4018
@MadVector: Du bekommst das Update auf Windows 10 kostenlos.
#8
customavatars/avatar105791_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009

Skarabäusfürst
Beiträge: 679
wann gibt es die ersten DLC Packs?:banana:
#9
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1572
MS sollte sich mal weniger Gedanken um die Benennung der Software machen und zusehen, dass sie ein gutes OS auf die Beine stellen. So ein halbgarer Mist schadet ihnen weiter.

Win 8 ist auch nach einem Jahr Benutzung einfach nur schlecht. Diese Gesten, von hier und da fliegt was ins Bild...
Schrecklich
#10
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 866
Begründung: MPEG2 (Dvd / bluray <- nicht sicher) codec kostet Lizenzgebühren
#11
Registriert seit: 17.09.2006
München
Redakteur
Beiträge: 3854
Zitat bimbo385;23447393
Warum lassen die den WMP nicht gleich ganz weg?

Aber mal ganz ehrlich, dass ein modernes OS out of the box nicht mal ne DVD abspielen kann, ist ein Armutszeugnis. BluRay hab ich drauf gehofft, dass sich MS da mal einigt und das läuft.

Dafür zahlt man nun mal Lizenzgebühren. Und wenn sies integriert hätten, dann würden alle doch auch nur "ich brauch keine DVD/BD, ich will das OS billiger haben" schreien. Der "neue" WMP kann allerhand freies abspielen, Matroska zum Beispiel.

Zitat bimbo385;23447393

Das das WMC nicht weiter entwickelt wird, halte ich auch für sehr dumm.
Das hätte riesig Potential, man könnte gerade mit den neuen und kompakten PC-Systemen super HTPCs bauen, wenn es denn gescheite Software für geben würde... bei Kodi vermisse ich nach wie vor ne TV-Karten Unterstützung.

Naja das Media Center ist doch mittlerweile sehr eingestaubt. Ein wirklich gutes Mediacenter wäre geil, ist aber halt nicht einfach zu entwickeln. Das fängt ja schon bei den versch. Übertragungswegen an und geht mit den eben genannten Lizenzgebühren weiter.

Zitat bimbo385;23447393
Wenn MS es schaffen würde, alle gängigen IP-TV Anbieter, lokales Kabel/Sat Fernsehen mit TV-Karten, und einen Player für DVD/BluRay sowie sämtliche Videoformate unter eine gute Oberfläche zu vereinen, könnten alle Anderen mit ihren Insellösungen einpacken.

An sich wie gesagt eine nette Idee, aber das kriegen ja nichtmal Hersteller hin, die ausschließlich sowas produzieren. TV-Empfang ist halt Krieg! DVB-S2 ist dabei noch am einfachsten, aber dann die Unterstützung für x verschiedene Karten, mehrere Tuner, verschlüsselte Programme. Und auch hier gibts massive Lizenzprobleme, denn die jeweiligen Anbieter haben ja kein Interesse daran, dass deren Programm mit anderen als den von ihnen zur Verfügung gestellten Geräten funktioniert.


Erstmal sollen die Windows 10 rausbringen und dann muss es taugen und schnell sein. Ich hoffe nur, dass sie die Kernfeatures (siehe auch: Edge) mit reinbekommen und diese richtig gut werden. Sonst können sie W10 direkt wieder knicken - wenn der erste Eindruck fürn Po ist, dann kaufts leider Gottes halt keiner, egal, wie gut es dann etwas später doch ist. Siehe Windows 8.1

Das die Phone-Variante noch etwas braucht ist schade, aber zu verkraften. Ich wünsche mir auf jeden Fall die "teilbaren" Notifications von Telefon und Rechner, sowie Nachrichtenversand über den Rechner - analog zur Nachrichten-App am Mac.
#12
customavatars/avatar144392_1.gif
Registriert seit: 30.11.2010
Nähe Koblenz
Bootsmann
Beiträge: 543
Win 10 ist meine ich nur für ein Jahr kostenlos, danach muss man Zahlen, oder verwechsle ich da was?
Ich für meinen Teil freue mich auf Win10, habe ein gutes Gefühl bei dem OS. Bin auch bereit dafür zu zahlen.

Edit: Es ist komplett kostenlos, man muss nur eine Win 8/7 Lizenz besitzten.

Grüße,
B
#13
customavatars/avatar211984_1.gif
Registriert seit: 06.11.2014
Österreich
Obergefreiter
Beiträge: 70
Zitat timo82;23447838
Win 8 ist auch nach einem Jahr Benutzung einfach nur schlecht.Schrecklich


Interessant, ich Nutze Win8 seit Release und kann (abgesehen davon das ich die Classic Shell benötige) nichts negatives darüber sagen.
Den verbesserten Multimonitorsupport im Gegensatz zu Win 7 nicht zu vergessen.

Was ist also daran "einfach nur schlecht" ?
#14
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17860
Bin auch erst letztens von 7 auf 8.1 umgestiegen nachdem ich die 8 nicht so pralle fand - finde top, bleibt drauf. :) (bis win 10)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Leak: 32 TB an Windows-10-Sourcecode veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Für Unternehmen wie Microsoft ist der Sourcecode der eigenen Software das wichtigste Gut – Grundstein des wichtigsten Produktes und damit essentieller Bestandteil der Entwicklung, den man keinesfalls in den Händen der Konkurrenz sehen möchte. Doch offenbar ist nun genau das passiert, denn... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]