> > > > Neue MacBooks müssen auf Boot Camp für Windows 7 verzichten

Neue MacBooks müssen auf Boot Camp für Windows 7 verzichten

Veröffentlicht am: von

apple logoDen Käufern des überarbeiteten MacBook Pro mit Retina Display oder des aktuellen MacBooks Air könnte es bereits aufgefallen sein: Wer mithilfe von Boot Camp Windows 7 auf dem Notebook installieren möchte, erhält lediglich eine Fehlermeldung. Grund hierfür ist eine Änderung seitens Apple in Hinblick auf die unterstützten Betriebssysteme.

Aus einem bislang unbekannten Grund kann Boot Camp auf den genannten Notebooks, die Anfang März vorgestellt wurden, nicht mehr für das Aufspielen von Windows 7 genutzt werden. Im Support-Bereich der Apple-Homepage wird lediglich Windows 8 in der 64-Bit-Fassung als kompatibel genannt; Angaben zum MacBook fehlen noch, aber auch hier dürfte die Unterstützung fehlen. Unmöglich wird der native Betrieb des Microsoft-Betriebssystems auf den neuen MacBooks dadurch aber nicht. Denn die Installation ohne die Zuhilfenahme von Boot Camp ist weiterhin möglich, mitunter aber aufgrund der benötigten Treiber deutlich umständlicher und nicht ohne Risiken.

Keine Veränderung in Hinblick auf die Kompatibilität gibt es bei den älteren MacBook-Modellen. So kann Windows 7 nach wie vor mit der Hilfe von Boot Camp auf dem MacBook Air oder Pro des Jahrgangs 2014 oder älter installiert werden.

Neu ist die Beschränkung im Zusammenhang mit Boot Camp nutzbaren Windows-Versionen nicht. Schon in der Vergangenheit hat Apple mehrfach Ausgaben für neu Macs gestrichen, 2013 wurde beispielsweise die Unterstützung von Windows 7 in der 32-Bit-Fassung entfernt, 2011 wurde der Support von Windows Vista beendet.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar169480_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012

Bootsmann
Beiträge: 563
Gab es nicht mal von einem der größten Hardware-Reparatur-Dienste in USA so eine geile Statistik wonach das beliebteste und meist genutzte "Windows 7 Laptop" das Macbook Pro war? :stupid:
#2
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11467
Zitat Flitschbirne;23310834
Gab es nicht mal von einem der größten Hardware-Reparatur-Dienste in USA so eine geile Statistik wonach das beliebteste und meist genutzte "Windows 7 Laptop" das Macbook Pro war? :stupid:

Nicht unwahrscheinlich und auch nicht unlogisch...
Ich würde zwar nicht sagen dass die Macbooks die besten Geräte auf dem Markt sind, nur ist die Auswahl bei reinen Windowsnotebooks eben viel viel größer während die einzelnen Modelle viel unbekannter sind als das Macbook. Da verteilt sich halt die Kundschaft...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]

Leak: 32 TB an Windows-10-Sourcecode veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Für Unternehmen wie Microsoft ist der Sourcecode der eigenen Software das wichtigste Gut – Grundstein des wichtigsten Produktes und damit essentieller Bestandteil der Entwicklung, den man keinesfalls in den Händen der Konkurrenz sehen möchte. Doch offenbar ist nun genau das passiert, denn... [mehr]