> > > > Windows 10: Kein Update für RT-Geräte - für die meisten Lumia-Modelle aber schon

Windows 10: Kein Update für RT-Geräte - für die meisten Lumia-Modelle aber schon

Veröffentlicht am: von

windows10In dieser Woche gab Microsoft weitere Details zu Windows 10 bekannt. Besitzer der älteren Generation bekommen die neue Version im ersten Jahr nach der Veröffentlichung kostenlos als Upgrade. Für Besitzer eines ARM-Tablets oder -Smartphones mit Windows RT aber sieht es nicht ganz so gut aus. Wie Microsoft gegenüber den beiden US-Webseiten CNet und The Verge verlauten ließ, sollen Geräte, die nicht mit einem x86-Prozessor ausgerüstet sind, nicht mit der mobilen Variante von Windows 10 ausgestattet werden.

Betroffen sind damit nicht nur das Microsoft Surface RT und das Surface 2 RT, sondern auch das Nokia Lumia 2520 sowie einige weitere Windows-RT-Geräte von Dritt-Herstellern wie ASUS oder Samsung. Neue Updates und Sicherheits-Patches soll es allerdings weiterhin geben. Auch ein Update, welches wenige Windows-10-Features mit sich bringt, will man veröffentlichen. Vermutlich wird dieses allerdings nur die Unterstützung für die neuen Universal-Apps von Microsoft Office, die neue Foto-Applikation oder den neuen Microsoft-Browser mit dem Codenamen „Project Spartan“ mit sich bringen. Damit dürfte Microsoft Windows RT wohl endgültig für tot erklären.

Die meisten Lumia-Smartphones erhalten Windows 10

Etwas besser sieht es für die Lumia-Smartphones aus, die mit Windows Phone 8.x arbeiten. Hier ließ Chris Weber, Corporate Vice President of Sales für die Mobile-Device-Sparte, in einem Blogeintrag verlauten, dass die meisten Lumia-Geräte, die mit Windows Phone 8 oder 8.1 arbeiten, auf Windows 10 aktualisiert werden können sollen. Auch wenn dies für die Mehrheit der Geräte gelten soll, macht Weber deutlich, dass nicht alle Lumia-Smartphones mit Windows 10 zusammenarbeiten können, da diese für bestimmte Funktionen eine potentere Hardware erfordern würden. Welche Geräte das sein werden, verriet er allerdings nicht.